Seite 100 von 188 ErsteErste ... 50 90 99 100 101 110 150 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.981 bis 2.000 von 3757
Like Tree221Bewertungen

Thema: Der Apple/Mac - Userthread

  1. #1981
    Registrierter Benutzer Avatar von LeonSon

    Registriert seit
    04.2007
    Beiträge
    842
    Karma
    3083
    Rep-Power
    100
    Online
    LeonSon ist offline
    Ich sagte ja auch, dass ich nie Probleme mit welchen hatte.
    Vorhanden waren sie sicherlich mal, zumindest zu Windows-Zeiten.
    Die Aussage, von wegen "Entwickelt vom RRZN" war übrigens falsch. Es wird eher von jenem an Studenten und Mitarbeiter umsonst überlassen.
    Nennt sich "Sophos".
    Geändert von Wil_Riker (19.01.2012 um 08:54:10 Uhr) Grund: Der KOMPLETT zitierte Beitrag steht doch direkt darüber! Sinnvolles Zitieren...?
    1 Benutzer findet diesen Beitrag hilfreich.
    {"Und ich gebe zu, ich will deine Segelyacht, dafür willst du meine Einstellung zum Leben haben.
    Aber die Lebenseinstellung bleibt bei denen, die sie leben - Segelyachten kann man stehlen."}

  2. #1982
    Mod Emeritus Avatar von livebox

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Landkreis BB oder unterwegs
    Beiträge
    10.449
    Karma
    56043
    Rep-Power
    302
    Online
    livebox ist offline
    Haha... ich liebe Ironie

  3. #1983
    Helpful & Friendly User Avatar von milamber

    Registriert seit
    02.2007
    Beiträge
    4.614
    Karma
    44172
    Rep-Power
    247
    Online
    milamber ist offline
    Ja, aber das waren wohl keine Mac-Viren sondern Windows-Viren, die zufällig über einen Mac Rechner gegangen sind. Da sollen sich bitte Windows-Nutzer dagegen schützen.
    Ich habe letztens auch einen Stick von mir zurückbekommen auf dem ein Trojaner drauf war. Es waren für Win-Rechner Versteckte .exe und .bat Dateien, die wohl irgendwas vom Rechner ins Netz schicken sollen. Und was kann ich jetzt dafür? Ich habe das Zeug nicht drauf gemacht. Es hat sich die Person eingefangen, die den Stick hatte. Ich habe ihn davon gesäubert und gut ist.
    Wenn ich Windows einsetzen würde, hätte ich wahrscheinlich auch einen Virenscanner drauf, weil es da eben viele Viren gibt. Aber selbst in meiner Zeit mit Windows (vor einigen Jahren) hat mein Virenscanner nie etwas gemeldet. Glück? Vielleicht. Aber auch der richtige Umgang mit Daten . Ein Virenscanner ist selbst unter Windows nur als Stütze zu sehen und kann bei Weitem keine 100% Sicherheit gewährleisten.

    Aber ich kann mich unter OSX nicht vor Viren schützen, die es (noch) nicht gibt, weil ein AV-Programm ja auch nicht zaubern kann und eine Signatur braucht. Selbst wenn morgen ein OSX Virus rauskäme, würde Euch die AV Software von heute absolut nichts bringen! Es sei denn, der Virus ist von einem Möchtegern-Hacker im ersten Informatik Semester (da poppt dann ein Messagebox auf mit der Frage ob man jetzt alle Daten löschen möchte) .
    Proaktive Erkennungsmethoden, wie z.Bsp. die Heuristik, sind nur als kleine Stütze zu sehen und weit von einer brauchbaren Erkennung entfernt. Auch wenn es der Wunsch wäre einen Scanner rein auf heuristischen Verfahren zu bauen, so ist das nunmal (noch) nicht der Fall.

    Und … Nenn mir bitte einen bekannten Virus auf dem Mac

    P.S. Das hat nichts mit Leichtsinn zu tun, ich habe das Zeug studiert und lasse mich daher nicht so schnell einschüchtern
    Suche: günstige & gebrauchte Godin E-Gitarren und alte aber hochwertige Gurte
    Aktuell: Refinish einer Parker PM20 || Tipps: Anregungen zum Songwriting | Songwriting - Der Anfang | Bauprojekt Schallschutz-/Gesangkabine
    visit my Webseite: www.ars-informatica.de | follow me on 500px

  4. #1984
    Registrierter Benutzer Avatar von Fantus

    Registriert seit
    01.2012
    Ort
    Lübbecke
    Beiträge
    2.143
    Karma
    8837
    Rep-Power
    65
    Online
    Fantus ist offline
    es ist aber auch nur eine scheinbare Sicherheit .. der Mac ist bisher nicht so ein prominentes Angriffsziel gewesen, das aber kann sich durchaus mal ändern.

    Aktuell wäre es einfacher einen Exploit für macos zu finden als für Windows (WIndows ist da inzwischen leidgeprüfter)

  5. #1985
    Registrierter Benutzer Avatar von doesofskaipod

    Registriert seit
    12.2006
    Ort
    Aufm Berch…
    Beiträge
    829
    Karma
    2866
    Rep-Power
    103
    Online
    doesofskaipod ist offline
    Genau das uninteressante Zielobjekt Macintosh stand lange nur in in Grafikbüros, Studios etc. und kaum beim Privatanwender.
    Das dreht sich jetzt so langsam immer mehr mit Lion als iOS "Betriebssystem" für "Macintosh"-Computer. So dass diese Computer einfach interessanter als Angriffsziel werden.

    Das ist der Nachteil von dem riesen Verkaufsargument "nicht anfällig für Viren", man denke an die Mac vs. PC Reklamen. Je mehr Leute wechseln, desto mehr Geld zwar für Apple, aber dafür ein umso weniger passendes Argument "virenfrei".

  6. #1986
    Helpful & Friendly User Avatar von milamber

    Registriert seit
    02.2007
    Beiträge
    4.614
    Karma
    44172
    Rep-Power
    247
    Online
    milamber ist offline
    jaja, diesen Satz höre ich schon seit 5 Jahren. Und was hat sich in letzter Zeit geändert? Nichts.
    Auch dieses Jahr wird dieser Satz ständig nachgesprochen .
    Geändert von Wil_Riker (19.01.2012 um 08:54:53 Uhr) Grund: Der KOMPLETT zitierte Beitrag steht doch direkt darüber! Sinnvolles Zitieren...?
    Suche: günstige & gebrauchte Godin E-Gitarren und alte aber hochwertige Gurte
    Aktuell: Refinish einer Parker PM20 || Tipps: Anregungen zum Songwriting | Songwriting - Der Anfang | Bauprojekt Schallschutz-/Gesangkabine
    visit my Webseite: www.ars-informatica.de | follow me on 500px

  7. #1987
    Registrierter Benutzer Avatar von Fantus

    Registriert seit
    01.2012
    Ort
    Lübbecke
    Beiträge
    2.143
    Karma
    8837
    Rep-Power
    65
    Online
    Fantus ist offline
    ine mac ist aber immer noch ein Exot .. egal obs 5 oder 8% ist, zz ist das uninteressant für die bösen Buben
    Geändert von Wil_Riker (19.01.2012 um 08:55:07 Uhr) Grund: Der KOMPLETT zitierte Beitrag steht doch direkt darüber! Sinnvolles Zitieren...?

  8. #1988
    Mod Emeritus Avatar von livebox

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Landkreis BB oder unterwegs
    Beiträge
    10.449
    Karma
    56043
    Rep-Power
    302
    Online
    livebox ist offline
    Zitat von milamber Beitrag anzeigen
    ich habe das Zeug studiert
    Ich weiß ich auch.

    Will auch niemanden einschüchtern - aber in meinen Augen ist euer Umgang mit dem Thema eben doch... leichtsinnig.

    MfG, livebox

  9. #1989
    Registrierter Benutzer Avatar von Fantus

    Registriert seit
    01.2012
    Ort
    Lübbecke
    Beiträge
    2.143
    Karma
    8837
    Rep-Power
    65
    Online
    Fantus ist offline
    Fakt ist, ein Virenscanner macht keinen Sinn solange es keine Viren in freier Wildbahn gibt, sollte sich das ändern sollte sich auch schnell die eigene Einstellung dazu ändern



    so ok?

    Zitat von livebox Beitrag anzeigen
    Ich weiß ich auch.

    Will auch niemanden einschüchtern - aber in meinen Augen ist euer Umgang mit dem Thema eben doch... leichtsinnig.

    MfG, livebox

  10. #1990
    Registrierter Benutzer Avatar von doesofskaipod

    Registriert seit
    12.2006
    Ort
    Aufm Berch…
    Beiträge
    829
    Karma
    2866
    Rep-Power
    103
    Online
    doesofskaipod ist offline
    Zitat von milamber Beitrag anzeigen
    jaja, diesen Satz höre ich schon seit 5 Jahren. Und was hat sich in letzter Zeit geändert? Nichts.
    Auch dieses Jahr wird dieser Satz ständig nachgesprochen .
    Es wird aber noch kommen, früher oder später.
    Siehe XServe und FinalCut. Das wurde auch immer wieder gesagt, und irgendwann ist es (leider) wahr geworden. Und dass sich Apple immer weiter vom "Macintosh" entfernt, sieht man auch nicht erst seit "OS X Lion", wo ja bereits das "Mac" fehlte. "Macintosh" kennt doch niemand mehr. Ich hatte selbst vor Weihnachten in der Uni ein Gespräch mit ein paar Kommilitonen, die wussten noch nicht einmal, dass Apple seit 1976 Computer baut/verkauft, sondern dachten, dass das nach den iPods und iPhones dazu kam. Es ist doch einfach inzwischen was komplett anderes als vor 5 oder 10 Jahren. Aktienmäßig deutlich besser, aber fürs dem Betriebsystem, Zusatzsoftware etc. muss sich jeder selbst eine (subjektive) Meinung bilden.
    Aber es gibt nunmal trotz alledem keine Alternative zum (noch) virenfreien Mac OS X…

    @Fantus01: Naja, ein Virenscanner bringt zumindest dann auf einem Mac etwas, wenn man nicht als Verteiler für Windowsviren wirken möchte. Daher benutze ich ClamXav, um die wenigen, die ich mir möglicherweise einsammel, wenigstens nicht weiterzugeben. Obwohl ClamXav noch nie einen gemeldet hat, vielleicht hat es auch einfach bisher alle übersehen.
    Aber schaden tut es auf jeden Fall nicht. Auch nicht in der Dateistruktur.

    MfG

  11. #1991
    Helpful & Friendly User Avatar von microbug

    Registriert seit
    05.2011
    Ort
    D-Gießen / CH-Solothurn
    Beiträge
    2.418
    Karma
    4876
    Rep-Power
    59
    Online
    microbug ist offline
    Zitat von doesofskaipod Beitrag anzeigen
    Das ist der Nachteil von dem riesen Verkaufsargument "nicht anfällig für Viren", man denke an die Mac vs. PC Reklamen. Je mehr Leute wechseln, desto mehr Geld zwar für Apple, aber dafür ein umso weniger passendes Argument "virenfrei".
    Das wird durchs ständige wiederkauen nicht wahrer.

    Vielleicht einfach mal bissl hier lesen: http://www.macmark.de/osx_security.php

  12. #1992
    Helpful & Friendly User Avatar von milamber

    Registriert seit
    02.2007
    Beiträge
    4.614
    Karma
    44172
    Rep-Power
    247
    Online
    milamber ist offline
    hehe, das ist ein Thema über das man sich stundenlang streiten könnte

    Ich hatte vor einer Weile eine Diskussion mit ein paar Entwicklern darüber. Ein großer Teil der Windows-Entwickler hatte keinen Virusscanner drauf (Linux und Unix Entwickler hatten sowieso alle keinen). Sie sagten alle, dass der Schaden und der Ärger größer ist, als der Nutzen.

    Man muss aber natürlich zwischen den Zielgruppen unterscheiden. Ich würde nie auf die Idee kommen bei meiner Mutter die AV Software wegzulassen! Aber bei ihr ist selbst das nur ein kleiner Schutz, denn sie würde auch jedem "Geschäftsmann" aus Afrika antworten wenn ich es ihr nicht schon 1000 mal gesagt hätte, dass sie sowas nicht machen darf. (Ich würde ihr am liebsten den Rechner wegnehmen und ein iPad in die Hand drücken)

    Und das ist ein großes Problem, die meisten denken sie wären in Sicherheit, weil sie einen Virenscanner installiert haben. DAS ist leichtsinnig!

    Wie war das mit dem letzten Facebook-Virus? Hat irgendein Virenscanner diesen aufgehalten? Ich habe viele Nachrichten von infizierten Benutzern bekommen und sie hatten alle eine aktuelle AV Software am laufen.

    Oder wie ist das mit dem letzten DNS Changer? Hat da irgendeine AV Software geschützt?
    Suche: günstige & gebrauchte Godin E-Gitarren und alte aber hochwertige Gurte
    Aktuell: Refinish einer Parker PM20 || Tipps: Anregungen zum Songwriting | Songwriting - Der Anfang | Bauprojekt Schallschutz-/Gesangkabine
    visit my Webseite: www.ars-informatica.de | follow me on 500px

  13. #1993
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.2005
    Beiträge
    3.555
    Karma
    34746
    Rep-Power
    233
    Online
    MatthiasT ist offline
    Zitat von milamber Beitrag anzeigen
    Ich hatte vor einer Weile eine Diskussion mit ein paar Entwicklern darüber. Ein großer Teil der Windows-Entwickler hatte keinen Virusscanner drauf (Linux und Unix Entwickler hatten sowieso alle keinen). Sie sagten alle, dass der Schaden und der Ärger größer ist, als der Nutzen.
    Das ist auch meine Meinung. Ich hab ebenfalls nie einen Virenscanner auf einem meiner Rechner gelassen, egal unter welchem Betriebssystem.

    Es ist halt Schlangenöl. Wenn es Sicherheitslücken gibt gehören die geschlossen, das ist der einzige Schutz gegen dagegen. Die Lücken offen zu lassen, dafür ein Programm drauf zu haben was dann nach den Signaturen der Schadsoftware sucht die da durchgekommen sein kann ist doch absurd. Vor allem da dann ein weiteres externes Programm mit vollen Root-Rechten läuft und so selber ein Sicherheitsrisiko da stellt.
    Die Heuristiken nach denen noch unbekannte Viren gesucht werden sind weitesgehend wertlos.

    Deswegen denke ich dass ein Virenscanner unter Unixen noch ein wenig auf sich warten lassen wird. Die Sicherheitskonzepte sind da schlicht andere. Schauen wir uns doch mal Linux an. Auch nicht gerade das große Angriffziel von Viren - und auf dem Servermarkt ist es verdammt groß, und deswegen wohl mehr Ziel von Angriffen als Omas XP-Dose.


    Ich hab sowieso das Gefühl dass in letzter Zeit nur noch die wirklichen krassen und teuren Dinger wie Stuxnet überhaupt auf Betriebssystemlücken aufsetzen.

  14. #1994
    Registrierter Benutzer Avatar von doesofskaipod

    Registriert seit
    12.2006
    Ort
    Aufm Berch…
    Beiträge
    829
    Karma
    2866
    Rep-Power
    103
    Online
    doesofskaipod ist offline
    Stimmt könnte man mit Sicherheit.

    Zitat von milamber Beitrag anzeigen
    […] Und … Nenn mir bitte einen bekannten Virus auf dem Mac
    Aber war der von dir selbst genannte DNS Changer nicht auch ein Virus von dem auch Mac betroffen sein können? Also für Systeme?
    Und bekannt ist der doch inzwischen…

  15. #1995
    Registrierter Benutzer Avatar von MacMerlin

    Registriert seit
    01.2007
    Beiträge
    134
    Karma
    1214
    Rep-Power
    97
    Online
    MacMerlin ist offline
    Den musst Du aber erst runterladen und, mit Passworteingabe zur Bestätigung, installieren. Von alleine schafft er es nicht auf den Mac.
    “Multiple exclamation marks are a sure sign of a diseased mind!” - Terry Pratchett

  16. #1996
    Registrierter Benutzer Avatar von LeonSon

    Registriert seit
    04.2007
    Beiträge
    842
    Karma
    3083
    Rep-Power
    100
    Online
    LeonSon ist offline
    Inzwischen bin ich auch geneigt, Sophos zu verbannen. Irgendwas hat schon wieder meine gesamten Zugriffsrechte zerschossen, anmelden unmöglich. An Zufall glaube ich inzwischen auch nicht mehr.
    {"Und ich gebe zu, ich will deine Segelyacht, dafür willst du meine Einstellung zum Leben haben.
    Aber die Lebenseinstellung bleibt bei denen, die sie leben - Segelyachten kann man stehlen."}

  17. #1997
    Registrierter Benutzer Avatar von LeonSon

    Registriert seit
    04.2007
    Beiträge
    842
    Karma
    3083
    Rep-Power
    100
    Online
    LeonSon ist offline
    So, die Sache beginnt ernst zu werden. Das Problem tritt weiterhin auf, an meinen Account komme ich nur, wenn ich vorher die Zugriffsrechte repariere. Das Antivirusprogramm habe ich verbannt. Sämtliche Autostarts unterbunden. Ich hoffe, einer von euch hat eine erleuchtende Idee, was ich da machen könnte.

    Viele Grüße,
    Leon
    {"Und ich gebe zu, ich will deine Segelyacht, dafür willst du meine Einstellung zum Leben haben.
    Aber die Lebenseinstellung bleibt bei denen, die sie leben - Segelyachten kann man stehlen."}

  18. #1998
    Registrierter Benutzer Avatar von KeinGerede

    Registriert seit
    06.2005
    Beiträge
    1.357
    Karma
    5415
    Rep-Power
    131
    Online
    KeinGerede ist offline
    Hey,
    ouf ich hoffe, da kann man noch was retten - mach am besten ein manuelles Backup deiner Dateien auf einer ext. Festplatte.
    Dann mit Hilfe der OS-DVD das Festplattendienstprogramm aufrufen und Volume reparieren. Da wird zum Schluss immer angezeigt, dass die Volume repariert sei - das muss aber nicht immer stimmen, da muss man sich den Log nochmal durschauen - wenn das nicht ganz geholfen hat -> System neu aufsetzen. Eine andere Möglichkeit fällt mir nicht ein. Außer evtl noch vorher einen ausgiebigen Hardwaretest von der DVD aus zu starten.
    Ich denk die üblichen Tips wie PRAM und sowas kann man sich ja schenken - ich geh mal davon aus, dass du die schon probiert hast.

    mfg KG
    Die Board-Regeln beachten
    Bitte SuFu benutzten

  19. #1999
    Helpful & Friendly User Avatar von microbug

    Registriert seit
    05.2011
    Ort
    D-Gießen / CH-Solothurn
    Beiträge
    2.418
    Karma
    4876
    Rep-Power
    59
    Online
    microbug ist offline
    Lege einen neuen Benutzer an und rette die Daten incl Einstellungen rüber, das dürfte das Einfachste sein.

    Und wenn garnichts anderes mehr hilft: plattmachen und neu aufsetzen statt rumzubasteln. Windows-Software auf den Mac zu portieren sollte man schon Leute machen lassen, die sowas auch können bzw die richtigen Werkzeuge zu benutzen. Wenn schon unbedingt eine Antivirensoftware sein muß, dann das kostenlose ClamxAV, das ist auch eine echte Mac-Software.

  20. #2000
    Registrierter Benutzer Avatar von 10thMan

    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    Bamberg
    Beiträge
    457
    Karma
    1015
    Rep-Power
    69
    Online
    10thMan ist offline
    Am komfortabelsten aber nicht ganz kostenlos ist, eine neue festplatte und ein gehäuse für externe festplatten zu kaufen, neue, leere festplatte in den rechner bauen, alte festplatte ins externe gehäuse. dann system auf die neue platte installieren und alle Daten von der alten per usb/fire wire auf den rechner ziehen. Gegebenenfalls dann die alte platte noch platt machen und da noch ein frische system drauf installieren, dann hast du gleich ein lauffähiges rettungssystem auf einem externen volume, falls mal wieder was schief geht.

Seite 100 von 188 ErsteErste ... 50 90 99 100 101 110 150 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •