Ergebnis 1 bis 14 von 14
  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.2009
    Beiträge
    9
    Karma
    10
    Rep-Power
    0
    Online
    Sensibar ist offline

    Barrierefreie DJ-Software + Hardware gesucht

    Hallo ihr!

    Schon seit längerem suche ich nach einer DJ-Software+DJ-Console, die man als Blinder(ich bin Vollblind) bedienen kann.
    Wenn man einen Controler hat, muss man meines Wissens nurnoch die Tracks auf die verschiedenen decs laden können.
    Dies ist mir aber leider bei den meistenDJ-Programmen, bessergesagt bei allen, die ich bisher getestet hatte, nicht möglich.
    Der Grund hierfür ist, dass man die Tracks nicht per Tastenkombination in ein Dec laden kann, bzw. nicht in die Playlist hinzufügen kann.
    Hier ein Beispiel:
    Virtual DJ hat alle Tracks auf der "Fläche" liegen, d.h. ich kann nur bedingt bis überhaupt nicht auf sie zugreifen.
    Dann muss man die Tracks per Drak&drop auf die beiden Decs ziehen, was mir leider auch nicht möglich ist.
    D.h.: ich suche ein Programm mit dazugehörigem Controler, in das man Tracks mit einem gewöhnlichen Windows-öffnen dialog hinzufügen kann, und die Tracks
    dann in einer Liste angezeigt bekommt, wie z.b. bei Sam Broadcaster.
    Auch sollte man die Tracks nicht auf das Dec ziehen müssen, sondern mit einer Tastenkombination - oder per Rechtsklick und dann im Kontextmenü z.b. lade Track auf dec 1 klicken können.
    Was vergleichbar wäre, nach was ich im klartext suchen würde, wäre ein Programm mit einer ähnlichen Bedienoberfläche wie Zulu DJ. Da dieses Programm aber leider keine GuteBPM-anpassung hat, und meines wissens auch keinen kompatiblen Controller kann ich dieses Programm leider auch nicht nutzen.
    Ich hoffe ich habe mich einigermaßen verständlich ausgedrückt .

    Ich würde mich über Hilfe freuen,
    Gruß,
    Sensibar.

  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    12.2007
    Beiträge
    231
    Karma
    10
    Rep-Power
    77
    Online
    Maxwell11 ist offline
    mhm, das müsste doch mit jedem dj-programm wie traktor gehen. du hast einen browser den du durch das tippen auf der tastatur durchsuchen kannst. wenn du den namen des tracks eigegeben hast programmierst du über midi 2 befehle, die den gesuchten track jeweils in deck a oder deck b laden. so müsste das aber eigentlich auch mit virtual dj gehen, das programm kenne ich allerdings nicht. wegen einem controller würde ich dir raten in ein musikgeschäft zu gehen, da es dir wenig bringt wenn wir dir jetzt verschiedene modelle sagen, da du sie ja aber nicht sehen und nicht anfassen kannst und es bei controllern hauptsächlich auf die eigenen vorlieben und den workflow ankommt.

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.2009
    Beiträge
    9
    Karma
    10
    Rep-Power
    0
    Online
    Sensibar ist offline
    Hi du!

    Wie funktioniert das genau mit midi2-programmierung?

    Grüße, Sensibar.

  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    12.2007
    Beiträge
    231
    Karma
    10
    Rep-Power
    77
    Online
    Maxwell11 ist offline
    es ist keine midi2 programmierung sondern nur midi.
    die "2" gehörte zu den befehlen

    mhm, also midi überträgt befehle von deinem "instrument" also in deinem fall dem controller in dein dj-programm.
    durch midi ist es möglich, dass sich in der software etwas tut, wenn du nur deine hardware bedienst. der controller funktioniert quasi als fernbedienung für den rechner. und du kannst allen buttons encodern oder fadern normalerweise eine bestimmte funktion in der software zuweisen. du sagst z.b. dass dieser fader für die lautstärke zuständig ist und ein anderer encoder einen equalizer steuern soll. und genauso kannst du einem button sagen, dass es bei betätigung den gerade ausgewählten track ( den du ja mit dem browser suchen kannst ) in deck a laden soll.
    hoffe es verständlich erklärt zu haben. wenn du noch fragen hast - einfachs tellen.

  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.2009
    Beiträge
    9
    Karma
    10
    Rep-Power
    0
    Online
    Sensibar ist offline
    hi,

    wie ist das mit der playlist erstellen?
    also - kann ich das auch mnit tastenkombinationen machen - ich meine die library einrichten?
    Gruß, sensibar.

  6. #6
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    12.2007
    Beiträge
    231
    Karma
    10
    Rep-Power
    77
    Online
    Maxwell11 ist offline
    du kanns bei traktor zumindest deine komplette library durchsuchen, wenn du die genauen namen deiner tracks kennst, müsste ja immer der eine track den du haben willst im browser erscheinen und du müsstest ihn ins deck laden können. ich denke das müsste funktionieren.

  7. #7
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.2009
    Beiträge
    9
    Karma
    10
    Rep-Power
    0
    Online
    Sensibar ist offline
    ok, danke.
    ich werts mal ausprobieren.
    noch ne frage - muss man das mit dem midi-befehlen controllerintern einstellen oder übers programm selber?
    und meinst du - das ich das irgendwo mal ausprobieren könnte, in wie fern das funktioniert?
    weil ich nicht unnötig geld ausgeben will weil tractor+controller ist doch schon recht teuer ^^.

    gruß, sensibar.

  8. #8
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    12.2007
    Beiträge
    231
    Karma
    10
    Rep-Power
    77
    Online
    Maxwell11 ist offline
    du stellst das alles im programm ein. da ein midi-controller nicht an ein bestimmtes programm gebunden ist.
    ich würde dir raten, dass du einfach mal zu einem musik laden in deiner nähe gehst, dich vorhher am besten anmeldest, dann werden die dir bestimmt ein paar sachen anschließen und auch erklären.

  9. #9
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.2009
    Beiträge
    9
    Karma
    10
    Rep-Power
    0
    Online
    Sensibar ist offline
    ok - alles klar! danke für die hilfe.
    gruß, sensibar.

  10. #10
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.2009
    Beiträge
    9
    Karma
    10
    Rep-Power
    0
    Online
    Sensibar ist offline
    hallo,

    ich habe traktor mal getestet - und bind leider zu einem negativen ergebnis gekommen.
    in traktor kann ich rein garnichts auslesen und wäre so von einem sehenden abhängig, was nicht so toll ist
    gibts noch irgendwas anderes, was so änlich aufgebaut ist wie zulu dj von HCN?
    grüße, sensibar.

  11. #11
    Gesperrter Benutzer
    Registriert seit
    01.2005
    Beiträge
    4.367
    Karma
    2584
    Rep-Power
    0
    Online
    ehemaliger_005 ist offline
    puh, das ist kein leichtes thema. ich glaube, das größte problem besteht darin, dass screenreader (wie z.b. der interne von OSX) nicht mit der grafikoberfläche von dj-software klarkommen. davon abgesehen, dass ich es mir nicht ansatzweise vorstellen kann, wie eine synthstimme wohl künstlernamen vorlesen würde, aber da bist Du wahrscheinlich toleranter. ich könnte mir denken, dass Du Deine playlisten über den finder oder explorer in ordnern organisierst, womit screenreader ja klarkommen. dann müsste man in traktor einen rescan der ordner bei jedem start auslösen können (ich weiss es nicht auswendig, aber an sich sollte es möglich sein), damit die playlisten immer auf dem aktuellsten stand sind. was Du dann machen müsstest, wäre z.b., Dir playlisten auf MIDI-tasten zu legen. aber das sind alles ansätze, die zusammen mit dem screenreader scheitern...

    wenn Du Deine tracks wirklich ALLE beim interpreten oder titel kennst, könntest Du die suchfunktion so belegen, dass Du den gesamten ablauf per braille-tastatur steuern kannst. Du müsstest jeweils den möglichst exakten titel eingeben - dann ist der gesuchte track das einzige ergebnis der suche. den kannst Du dann auch ohne screenreader auswählen und in ein deck laden. eine sehr komplizierte methode mit einer extrem hohen lernkurve und viel vorbereitung - man müsste u.a. sicherstellen, dass alle dateien nach dem exakt gleichen schema benannt und getagged sind! ich habe das bei mir von anfang so organisiert, der aufwand wäre jetzt unvorstellbar... aber das ist momentan das einzige, was mir einfällt. müsste übrigens vom ablauf her identisch mit serato itch funktionieren (da würde sogar der ordner-rescan bei jeden neustart wegfallen, weil man intern über einen dateibrowser arbeiten kann) - traktor ist nicht das einzige gute dj-tool.

    ich werde mich mal bei native instruments und ggf. um 3 ecken bei serato schlau machen, aber ich befürchte, dass der zielgruppenfokus woanders liegt. wer weiß? ich poste hier rein, wenn ich etwas erfahren habe.

  12. #12
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.2009
    Beiträge
    9
    Karma
    10
    Rep-Power
    0
    Online
    Sensibar ist offline
    hallo tranqui,

    also - itch habe ich auch schon getestet und der im musikladen hat mit dem produktentwickler telefoniert.
    da liegt das gleiche problem wie bei vdj vor, ich kann die tracks nicht richtig ansteuern, da sie auf der oberfläche an sich liegen.
    und die firmen anzuschreiben bringt auch nicht viel, wie du schon sagtest - das geld macht hier die musik ^^.
    die einzigen "dj-softwares", gut das sind sie eigentlich nicht, die ich bedienen kann sind eigentlich sam broadcaster, da gibts aber so viel ich weiß kein controller für - ist ja auch nicht direkt für sowas gemacht - und halt zulu, wos anscheinend doch nen controller gibt, jedoch weiß ich nicht, wie da die bpm-anpassung ist, weil die "intern" im prog zu machen ziemlich schlecht ist(funktioniert bei mir z.b. überhaupt nicht, der pitcht die lieder einfach hoch oder runter).
    grüße, sensibar.

  13. #13
    Gesperrter Benutzer
    Registriert seit
    01.2005
    Beiträge
    4.367
    Karma
    2584
    Rep-Power
    0
    Online
    ehemaliger_005 ist offline
    wie gesagt, mein vorschlag mit der expliziten tracksuche ist momentan das einzige, was ich ohne eingriffe in den code für realisierbar halte. das beatmatchen würde mit traktor funktionieren, jedoch braucht man dafür perfekte beatgrids - und ich befürchte, dass man das nicht hinkriegt, wenn man nicht sieht, was man macht.

    was das laden von tracks aus dem explorer/finder direkt in die einzelnen decks betrifft, geht das so ohne weiteres nicht, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass man das als kontextmenüerweiterung programmieren kann (dafür könnte man wiederum tastenkombinationen anlegen und diese über einen MIDIcontroller auslösen - stichwort MIDItranslator). die bedingung dafür ist, dass native instruments mitspielt und evtl. mit einer vereinfachten API rausrückt - ich habe es leider noch nicht geschafft, bei denen anzurufen, weil ich ziemlich versenkt bin. noch ein wenig geduld bitte.

  14. #14
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.2009
    Beiträge
    9
    Karma
    10
    Rep-Power
    0
    Online
    Sensibar ist offline
    jo klar, danke dir!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •