Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.2010
    Beiträge
    2
    Karma
    10
    Rep-Power
    0
    Online
    gmbk ist offline

    neuen Stimmstock setzen, Tipps?

    Ich baue gerade meine zweite Geige aus einem fertig gekauften Rohling white violin mit hochwertigen Komponten auf.
    Ich mache das rein Hobbymäßig - ein Instrument für meine Frau und eins für mich.

    Diese Geige jetzt besteht nur aus Korpus und Hals. Griffbrett, Sattel, Stimmstock, Wirbel etc. fehlen noch. Mein Problem ist die genaue Vorgehensweise vom Ausmessen, Zuschneiden und Einsetzen des Stimmstockes. Die Theorie ist mir soweit bekannt, es geht mir um konkrete praktische Hilfestellung zB. wie man am besten den Stimmstock durch die F-Löcher einführt ohne das er dauernd vom Setzeisen abfällt

    Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir Tipps dazu geben würdet.

    vielen Dank fürs zuhören
    Geändert von gmbk (23.03.2010 um 08:11:11 Uhr)

  2. #2
    Thomann-Streicher-Service Avatar von fiddle

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Metal-Franken
    Beiträge
    2.555
    Karma
    12411
    Rep-Power
    103
    Online
    fiddle ist offline
    Hi gmbk,

    Stimmsetzer anschleifen, richtig scharf machen, wie n Schnitzer. Spitze in nem flachen Winkel anschleifen.
    Frisch gekauft, taugen die so erstmal nix. Eventuell etwas Spucke (haftet besser).

    Hoffe, du hast n Zahnarztspiegel.
    Wenn der erste zu kurz wird, wärs nicht schlecht, noch Holz für den nächsten zu haben.
    Das passiert Anfängern schon mal.

    Beim Schneiden den Stimmstock mit der Zunge anfeuchten, weil Stirnholz. Geht besser und genauer.
    Schneide senkrecht zu den Jahren führen.
    Der Schitzer sollte vorne ne gebogene Schneide haben (wie n Krummsäbel).

    Hoffe, dein F-Loch ist an den Kerben breit genug für den Stimmstock, sonst geht nur durch
    die Kugel einfädeln und innen aufspießen. Das ist ne Fummelei.

    Ne Meßlehre hast du, oder? Beim Setzen die Vertikale genau peilen - Hilfe: untere Zargen-Ecke/Kante.
    Und bitte nicht mit nem Mörder-Druck reinklemmen.


    cheers, fiddle
    Thomann-Streicher-Service (gelernter Geigenbauer), angestellt seit Mai 2012
    Spiele bei Seelenstein (NDH, dunkler Deutschrock)
    Mein Eigenbau: das E-Geigen-Projekt klick - Bogen beziehen Fach-thread: klick

    Es gibt Menschen, die Instrumente und Werkzeuge niemals gemeinsam benutzen sollten.

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.2010
    Beiträge
    13
    Karma
    10
    Rep-Power
    0
    Online
    cellospielen ist offline
    Auch wenn es vielleicht nicht ganz hier reinpasst, habe ich gerade einen ziemlich guten Videobeitrag über dieses Thema gefunden. Eigentlich geht es um die Herstellung von einem Carbon Fiber Cello, was dich interessiert ist aber denke ich auch enthalten und durch das Video bekommst du ja vielleicht noch ein paar Anreize. Ist natürlich keine Anleitung und nicht 100% das was du suchst, aber vielleicht kann es dir ja helfen

    Ab 5:00 beginnt der für dich interessante Teil.


    http://www.youtube.com/v/-uzsAa606u0

  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.2010
    Beiträge
    2
    Karma
    10
    Rep-Power
    0
    Online
    gmbk ist offline
    Hi,

    es hat geklappt! Nachdem 4. mal abfallen hat er endlich gesessen.
    Bin wegen Umzugs jetzt erst dazu gekommen.
    Vielen Dank für eure Tipps - auch das Video war recht hilfreich.

    Die Geige klingt sehr viel versprechend. Bin mal gespannt wie sie sich noch entwickelt

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •