Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    10.2011
    Beiträge
    3
    Karma
    10
    Rep-Power
    0
    Online
    ukizwucki ist offline

    Frage: PEAVEY, CORT oder MICHAEL KELLY Westerngitarre?

    1) Welches Budget steht dir zur Verfügung?
    bis __ca. 150________ €



    (2) Wie schätzt du dich spieltechnisch ein? Also eher Anfänger, Fortgeschrittener, erfahrener Gitarrist oder sogar Profi (Berufsmusiker)?

    _fortgeschritten bei offenen akkorden__________



    (3) Suchst Du eine Gitarre für einen bestimmten Stil ? (z.B. Fingerpicking, Schlagbegleitung (Strumming), überwiegend Plektrum)

    __strumming, zupfmuster_____ ___________



    (4) Wo setzt du das Instrument primär ein? (nur zuhause, auf der Bühne, im Studio...)

    __zu hause, mit freunden, kindern___________________



    (5) Soll es eine Westerngitarre, Klassische (Nylon) Gitarre, 12-String, oder sonstiges sein?

    ___western_________________________ __ ____________________



    (6) Welche Griffbrettbreite würdest du bevorzugen? (42-43mm entsprechen am ehesten einem E-Gitarrengriffbrett, 43-45mm sind die Standardbreiten bei Stahlsaitengitarren, 46mm ist ein nicht so häufiges breites Stahlsaitengriffbrett. ab 48-52mm beginnen Griffbretter von klassischen Gitarren.)

    __ca. 46mm_________________________



    (7) Eher einen dicken Hals oder einen schlanken? (hier geht es nicht um die Breite sondern das Volumen des Halses)
    _keine erfahrung, eher schlank (kleine, dicke finger)___________



    (8) Hast Du schon eine Vorstellung, wie Deine Gitarre klingen soll? (silbrig, knackig, percussiv, weich, hell, dunkel, verschwommen, definiert)
    ____voll, nicht blechern oder piepsig_ ____________________



    (9) Bei Steelstrings oder auch "Western"gitarren: welche Korpustypen kommen für dich in Frage?
    - Dreadnought Beispiel

    - Jumbo Beispiel

    - Triple O Beispiel

    - Grand Concert Beispiel

    - Gitarre mit flachem Korpus/Bühnengitarren Beispiel



    (10) Welche Features sind dir besonders wichtig?
    [ ] Massive Decke
    [ ] Massiver Boden
    [ ] Massive Zarge
    [ ] hochwertige Mechaniken
    [ ] Cut-Away (um bei Soli die Lagen jenseits des 15.(!) Bundes greifen zu können. Beispiel ohne / Beispiel mit)
    [ ] Pickup/Preamp System (also ein Tonabnehmersystem für das optionale Spielen über einen Verstärker)
    [ ] sonstiges: ______________________________ __________

    (11) Hast Du Wünsche bezüglich der Holzsorten??

    Decke: _________
    Boden&Zargen: __________


    (12) Hast du bestimmte Ansprüche an die Optik? ___nette kontraste hell/dunkel___________________________ ____________________


    (13) Sonst noch was? Extrawünsche?
    kürzere mensur, breiteres griffbrett


    hallo!
    ich hab mir vor ca. 2 jahrzehnten gitarrespielen beigebracht. kam damals nicht über offene akkorde hinaus. wusste auch nichts über saiten, saitenlage, mensuren, duren... seit 4 jahren bin ich auf die ukelelen reingekippt, besitze einige, und hab mich da auch spielerisch, musiktheoretisch... weiterentwickelt.
    hab mir kürzlich eine 3/4 konzertgitarre gekauft, um barreegriffe, zupfmuster zu lernen. auf der western meiner freundin sind barreegriffe hart, hab in einem geschäft 11er saiten gespielt, ging um einiges besser.

    jetzt such ich eine westernklampfe. meine freundin hat eine yamaha fg12s. mit ihrem griffbrett, der mensur komm ich halbwegs zurecht, lieber hätte ich eine kürzere mensur, dafür aber ein breiteres griffbrett für meine kurzen, dicken finger. akkorde schrammeln geht ja, aber fürs zupfen wirds eng.
    würd mir auf meine western auch 11er saiten aufziehen. besser weniger klang, aber freude am spielen, denk ich mir.
    pickup brauch ich keinen, lieber mehr geld in die verarbeitung investieren, denk ich.

    jetzt hab ich folgende gitarren ins auge gefasst:

    peavey jack danniels 2ag, verkäufer will 180 euro ohne koffer
    hat einen pickup
    http://www.willhaben.at/iad/kaufen-u...olderId=342621

    cort earth 70ens, verkäufer will 125 euros
    hat pickup
    http://www.willhaben.at/iad/kaufen-u...olderId=342621

    michael kelly n2, verk. will 120.-
    einzige, die laminierte decke hat, glaube ich; kein pickup
    http://www.willhaben.at/iad/kaufen-u...?adId=31134043

    was meint ihr? erfahrungen? freu mich über jeden beitrag...
    meine überlegungen scheib ich noch nicht, um niemand zu beeinflussen ;-)

    grüße und danke, thomas

    oder überhaupt weiterschauen nach einer mit kürzerer mensur und/oder breiterem griffbrett? kosten dann auch mehr, denke ich.

  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Cork
    Beiträge
    2.689
    Karma
    8994
    Rep-Power
    90
    Online
    Corkonian ist offline
    Ich hatte die Peavey Jack Daniel's 3 und es war eine meiner besten, wenn nicht die beste preiswerte Gitarre. Leider habe ich ein Memorandum mit SWMBO, welches die Anzahl der Gitarren im Haus strikt limitiert, sonst waere die Jack Daniel's noch hier, aber gegen eine Guild D25 kam sie dann doch nicht an...

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    10.2011
    Beiträge
    3
    Karma
    10
    Rep-Power
    0
    Online
    ukizwucki ist offline
    danke mal für diese antwort!
    blöd- zu hause kann ich viele beiträge nicht lesen, geschweige denn antworten schreiben. seite schließt sich immer.
    grüße, thomas

  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    10.2011
    Beiträge
    3
    Karma
    10
    Rep-Power
    0
    Online
    ukizwucki ist offline
    ... im endeffekt wurde es eine baby talor - feine kleine westerngitarre.
    grüße, thomas

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •