Ergebnis 1 bis 13 von 13
Like Tree4Bewertungen
  • 1 Post By rw
  • 1 Post By zwetsche
  • 2 Post By *flo*

Thema: Allround Western bis circa 500 Euro

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.2012
    Beiträge
    16
    Karma
    10
    Rep-Power
    0
    Online
    Karido ist offline

    Allround Western bis circa 500 Euro

    Hiho,

    (1) Welches Budget steht dir zur Verfügung?
    bis circa 500€



    (2) Wie schätzt du dich spieltechnisch ein? Also eher Anfänger, Fortgeschrittener, erfahrener Gitarrist oder sogar Profi (Berufsmusiker)?

    Fortgeschritten


    (3) Suchst Du eine Gitarre für einen bestimmten Stil ? (z.B. Fingerpicking, Schlagbegleitung (Strumming), überwiegend Plektrum)

    Fingerpicking und Strumming mit Plektrum, möglicherweise auch mal Meldodiespiel mit Plek



    (4) Wo setzt du das Instrument primär ein? (nur zuhause, auf der Bühne, im Studio...)

    zu Hause, möglich wäre auch in Band oder bei chilligen Sessions im Freien



    (5) Soll es eine Westerngitarre, Klassische (Nylon) Gitarre, 12-String, oder sonstiges sein?

    Westerngitarre


    (6) Welche Griffbrettbreite würdest du bevorzugen? (42-43mm entsprechen am ehesten einem E-Gitarrengriffbrett, 43-45mm sind die Standardbreiten bei Stahlsaitengitarren, 46mm ist ein nicht so häufiges breites Stahlsaitengriffbrett. ab 48-52mm beginnen Griffbretter von klassischen Gitarren.)

    eigentlich egal, sollte noch komfortabel zu "bepicken" sein, aber auch nicht zu breit werden



    (7) Eher einen dicken Hals oder einen schlanken? (hier geht es nicht um die Breite sondern das Volumen des Halses)
    eher dünn, da ich nicht die größten Hände habe



    (8) Hast Du schon eine Vorstellung, wie Deine Gitarre klingen soll? (silbrig, knackig, percussiv, weich, hell, dunkel, verschwommen, definiert)
    Nicht zu aggressiv, nicht zu weich, ausgewogen


    (9) Bei Steelstrings oder auch "Western"gitarren: welche Korpustypen kommen für dich in Frage?

    Wenn der Rest passt, ist das eigentlich egal, sollte auch im Stehen bespielbar sein, und einigermaßen laut sein.



    (10) Welche Features sind dir besonders wichtig?
    [ ] Massive Decke
    [ ] Massiver Boden
    [ ] Massive Zarge
    [ ] hochwertige Mechaniken
    [ x (sollte auf jeden Fall bis zum 15ten Bund spielbar sein) ] Cut-Away (um bei Soli die Lagen jenseits des 15.(!) Bundes greifen zu können. Beispiel ohne / Beispiel mit)
    [ x ] Pickup/Preamp System (also ein Tonabnehmersystem für das optionale Spielen über einen Verstärker)


    (11) Hast Du Wünsche bezüglich der Holzsorten??

    Ne.


    (12) Hast du bestimmte Ansprüche an die Optik?

    möglichst nicht schwarz


    (13) Sonst noch was? Extrawünsche

    Einerseits sollte die Gitarre für Strumming ala The Kooks und ähnliches einsetzbar sein. Andererseits für Fingerpicking, modern wie Sungha Jung und traditionell wie Greg Joy, Ritchie Blackmoore, keltisches/irisches traditional Zeug.




    Will mir halt die Möglichkeit freihalten ne Western auch mal in ner Band zu benutzen, deswegen mit PU. Sollte aber alleine auch schon gut klingend sein.

  2. #2
    rw
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.2007
    Beiträge
    1.202
    Karma
    1564
    Rep-Power
    94
    Online
    rw ist offline
    ... in der Vielseitigkeit: Seagull. Für alles tauglich, und bei mir trotz vieler deutlich teurerer Instrumente (die ich aber eher gekauft hatte) mittlerweile die meistgespielte im Zoo. Sie bringt natürlich nicht den "amtlichen Martin-Sound", oder den (akustischen) Ovation-Sound, oder ... - aber sie hat (aus meiner Sicht) auch keine Schwächen.

    Gibt es mit verschiedenen Griffbrettbreiten und verschiedenen Deckenmaterialien.
    1 Benutzer findet diesen Beitrag hilfreich.

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.2012
    Beiträge
    16
    Karma
    10
    Rep-Power
    0
    Online
    Karido ist offline
    Hi,

    welche Seagull meinste denn genau?
    Die haben ja auch nen "paar" verschiedene Westerngitarren? ^^

    Das schwierigste ist wahrscheinlich eine zu fidnen, die von der Saitenlage plus Abstand für Picking und Plek geeignet ist, hat da jemand eine, die das miteinander vereinbart?

  4. #4
    rw
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.2007
    Beiträge
    1.202
    Karma
    1564
    Rep-Power
    94
    Online
    rw ist offline
    ... deswegen der Hinweis auf die verschiedenen Griffbrettbreiten. Ich selbst habe eine (ältere) S6 Cedar mit dem breiten Griffbrett. Die gibt es aber auch als S6 Cedar Slim mit schmalerem Griffbrett, sonst identisch. Außerdem gibt es die noch in der Coastline-Serie mit Fichtendecke. (Und auch in anderen Korpusformen, aber die Dread ist völlig o.k., die anderen Formen hatte ich noch nicht probiert.)

  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    05.2011
    Beiträge
    29
    Karma
    10
    Rep-Power
    0
    Online
    schreifrüchtchen ist offline
    spiel mal ein paar ibanez artwood modelle an. meine artwood 40 ist für mich das zuverlässigste instrument überhaupt --> spiel ich beim aufnehmen, beim üben, songwriting und auf der picknickdecke im park.
    lg

  6. #6
    Registrierter Benutzer Avatar von zwetsche

    Registriert seit
    08.2009
    Beiträge
    351
    Karma
    8428
    Rep-Power
    89
    Online
    zwetsche ist offline
    Ich würde über eine Grand Auditorium mit großer Zargentiefe nachdenken, vielleicht auch irgendwas zwischen den Typen Dreadn. und kleiner.

    Sehr sehr pauschal ausgredrückt würde ich für einen sehr holzigen Klang bei den Kanadieren schauen, für sehr spritzige Sachen z.B. bei Crafter, Breedlove.
    1 Benutzer findet diesen Beitrag hilfreich.

  7. #7
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.2012
    Beiträge
    16
    Karma
    10
    Rep-Power
    0
    Online
    Karido ist offline
    Danke erstmal für die Tipps!

    Hat jemand zufällig genau so eine Gitarre, die nen Griffbrett hat, wo die Saiten nicht allzuweit von Hals entfernt sind und gleichzeitig aber die Abstände nicht ganz so klein wie bei ner E-Gitarre sind?

    Hatte letztens eine Westerngitarre angespielt, wo die Saiten fast wie bei ner E-Gitarre waren, da ist Finger-Picking nen bissl unkomfortabel...

    Also am coolsten wäre halt so nen zwischending, Saitenlage nicht wie ner klassischen, aber auch nicht wie bei ner E-Gitarre.

  8. #8
    rw
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.2007
    Beiträge
    1.202
    Karma
    1564
    Rep-Power
    94
    Online
    rw ist offline
    .. die HÖHE der Saiten über dem Grifbrett wirst Du bei einer akustischen Gitarre nicht so flach wie bei einer elektrischen kriegen - Du hast dickere Saiten, die Du auch stärker anschlägst. Der Abstand der Saiten UNTEREINANDER ist typischerweise bei den Grand Auditoriums, OMs etc. höher als bei den meisten Dreads (die haben also breitere Griffbretter), aber es gibt auch Dreads mit breiterem Griffbrett. Und da liegen die Seagulls mit ihren 46mm Standard ziemlich in der Mitte zwischen den typischen E-Gitarren (ca. 42mm) und den klassischen (ca. 50mm).

  9. #9
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.2008
    Beiträge
    1.226
    Karma
    999
    Rep-Power
    85
    Online
    *flo* ist offline
    Zitat von Karido Beitrag anzeigen

    Hat jemand zufällig genau so eine Gitarre, die nen Griffbrett hat, wo die Saiten nicht allzuweit von Hals entfernt sind und gleichzeitig aber die Abstände nicht ganz so klein wie bei ner E-Gitarre sind?
    Wenn ich das jetzt richtig interpretiere suchst du eine Gitarre mit nicht allzugroßer Sattelbreite, aber
    ausreichend Saitenabstand (Stringspracing) also nicht die Saitenlage (Abstand zu den Bundstäbchen)
    die läßt sich ja einstellen, sondern der Abstand zwischen den Saiten.
    Da könntest du bei Breedlove fündig werden.
    Das sind allgemein recht gute Gitarrren.

    *flo*

  10. #10
    Registrierter Benutzer Avatar von TSonGoku

    Registriert seit
    11.2009
    Beiträge
    2.126
    Karma
    11987
    Rep-Power
    101
    Online
    TSonGoku ist offline
    Guckt dir mal die Breedlove C250/CM an, kostet 530€ und hat einen super klasse Sound.
    Suche die Gelassenheit, die dich die Dummheiten dieser Welt trotzen lässt.
    Suche die Einsicht, die dich jede Meinung verstehen lässt.
    Suche die Zufriedenheit, die dich lieben lässt.
    Und suche ein Mittel gegen GAS!

  11. #11
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.2012
    Beiträge
    16
    Karma
    10
    Rep-Power
    0
    Online
    Karido ist offline
    Update, bin nochmal in mich gegangen und habe mich von dem Thread inspierieren lassen, vielleicht fallen euch bezüglich dieser konkreteren Angaben noch nen paar Tipps oder Empfehlungen ein!

    (1) Welches Budget steht dir zur Verfügung? circa 500€ plus minus 200

    (2) Wie schätzt du dich spieltechnisch ein? Also eher Anfänger, Fortgeschrittener, erfahrener Gitarrist oder sogar Profi (Berufsmusiker)? Fortgeschritten

    (3) Suchst Du eine Gitarre für einen bestimmten Stil ? (z.B. Fingerpicking, Schlagbegleitung (Strumming), überwiegend Plektrum) hauptsächlich Fingerpicking, sonst Strumming/Melodie

    (4) Wo setzt du das Instrument primär ein? (nur zuhause, auf der Bühne, im Studio...) zu Hause, möglich wäre auch in Band oder kleine Sessions

    (5) Soll es eine Westerngitarre, Klassische (Nylon) Gitarre, 12-String, oder sonstiges sein? Westerngitarre

    (6) Welche Griffbrettbreite würdest du bevorzugen? (42-43mm entsprechen am ehesten einem E-Gitarrengriffbrett, 43-45mm sind die Standardbreiten bei Stahlsaitengitarren, 46mm ist ein nicht so häufiges breites Stahlsaitengriffbrett. ab 48-52mm beginnen Griffbretter von klassischen Gitarren.) 44cm circa

    (7) Eher einen dicken Hals oder einen schlanken? (hier geht es nicht um die Breite sondern das Volumen des Halses) eher dünn, da ich nicht die größten Hände habe

    (8) Hast Du schon eine Vorstellung, wie Deine Gitarre klingen soll? (silbrig, knackig, percussiv, weich, hell, dunkel, verschwommen, definiert) Nicht zu aggressiv, nicht zu weich, ausgewogen


    (9) Bei Steelstrings oder auch "Western"gitarren: welche Korpustypen kommen für dich in Frage? Grand Auditorium/Grand Concert

    (10) Welche Features sind dir besonders wichtig?
    [ ] Massive Decke
    [ ] Massiver Boden
    [ ] Massive Zarge
    [ ] hochwertige Mechaniken
    [ x ] Cut-Away (um bei Soli die Lagen jenseits des 15.(!) Bundes greifen zu können. Beispiel ohne / Beispiel mit)
    [ x ] Pickup/Preamp System (also ein Tonabnehmersystem für das optionale Spielen über einen Verstärker)

    (11) Hast Du Wünsche bezüglich der Holzsorten?? Ne.

    (12) Hast du bestimmte Ansprüche an die Optik? möglichst nicht schwarz

  12. #12
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.2008
    Beiträge
    1.226
    Karma
    999
    Rep-Power
    85
    Online
    *flo* ist offline
    Hi

    Breedlove Passport
    http://www.breedlove-guitars.de/pass...-original.html
    Tanglewood TW 45
    http://www.tanglewoodguitars.co.uk/p...5/TW45NSE.html

    Beide haben einen schlanken Hals, Bespielbarkeit und Qualität auf sehr gutem Niveau.

    *flo*
    2 Benutzer finden diesen Beitrag hilfreich.

  13. #13
    Registrierter Benutzer Avatar von schmendrick

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Aue
    Beiträge
    7.629
    Karma
    36683
    Rep-Power
    228
    Online
    schmendrick ist offline
    http://www.thomann.de/de/seagull_s6_the_original_q1.htm

    auch wenn du kleine Hände hast, 46mm Griffbrettbreite sind für Picking richtig toll. Der Korpus beginnt mit dem 15. Bund, ist also im grünen Bereich.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •