Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    tel
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.2010
    Beiträge
    6
    Karma
    10
    Rep-Power
    0
    Online
    tel ist offline

    Reverb auf Vocal Subgruppe?

    Hi,

    ich habe ein Stereo Hallgerät (kleines nanoverb 18) und eine Band mit 3 Gesangsmikros.
    Momentan habe ich die Leadvocals ans nanoverb geklemmt. Gefällt mir auch.

    Um auch den anderen beiden Mikros den Genuss von etwas Hall zu ermöglichen: Benötige ich weitere Reverb Geräte oder kann ich das Nanoverb auch auf auf eine Subgruppe mit den Vocals geben?

    Grüße!

  2. #2
    Helpful & Friendly User Avatar von Deltafox

    Registriert seit
    10.2004
    Beiträge
    6.965
    Karma
    16645
    Rep-Power
    185
    Online
    Deltafox ist offline
    hast du einen Aux-Bus?
    Wenn ja, kommt das Reverb-Gerät da hinein (Aux Send -> Reverb -> Aux Return)
    dann kannst du den einzelnen Vocals sogar unterschiedlich viel Reverb zumischen. (z.B. mehr auf die Backing-Vocals..)
    Selbstmord ist kein Auxweg.

    ...und ob ihr wirklich richtig steckt, seht ihr wenn die Box verreckt.

  3. #3
    tel
    Threadersteller
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.2010
    Beiträge
    6
    Karma
    10
    Rep-Power
    0
    Online
    tel ist offline
    Ja, hab noch 1 Aux über. Müsste dann aber in einen neuen Kanalweg einspeisen. Soweit kein Problem. Stell ich dann den Reverb auf 100% Effektmix und mische den neuen Stereokanal soweit hinzu, wie ich Hallanteil insgesamt haben möchte?

    (und die unterschiedliche AUX Send Lautstärke bestimmt den Anteil des Halls? Da leisere Signale entsprechend weniger verarbeitet werden?)

  4. #4
    mHs
    MOD PA und Licht Avatar von mHs

    Registriert seit
    07.2007
    Beiträge
    3.106
    Karma
    26423
    Rep-Power
    177
    Online
    mHs ist offline
    Zitat von tel Beitrag anzeigen
    Stell ich dann den Reverb auf 100% Effektmix und mische den neuen Stereokanal soweit hinzu, wie ich Hallanteil insgesamt haben möchte?

    (und die unterschiedliche AUX Send Lautstärke bestimmt den Anteil des Halls? Da leisere Signale entsprechend weniger verarbeitet werden?)
    Genau so. Nur musst du aufpassen, dass du einen Post Fader AUX verwendest. Das bedeutet, dass das AUX-Signal nicht nur durch die AUX-Regler bestimmt wird, sondern zusätzlich auch noch über den Level-Regler des jeweiligen Kanals.

    Nimmst du nicht so einen Post-Aux, sondern einen Pre-AUX (AUX-Signal wird vor dem Level-Regler abgegriffen und dadurch nicht davon beeinflsst), dann bleibt dein Effektsignal stehen, auch wenn du die Lautstärke des Kanals zurücknimmst. Und das klingt dann sehr unnatürlich.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •