Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.2008
    Beiträge
    6
    Karma
    10
    Rep-Power
    0
    Online
    JaminBenFlow ist offline

    Kompressor defekt?

    Hi!

    Ich habe da mal folgende Fage an die fachkundige Runde:

    Wir haben in der Band einen Kompressor "DBX 266 XL". Ok, ich weiß das Dingen ist nicht unbedingt der Hit. Aber ich habe dennoch eine Verständnisfrage (um zu klären, ob das Ding defekt ist):

    Stelle ich die Kompression auf 1:1 (also kein Effekt) und den Output auf 0dB, so dürfte sich beim Einstecken des Geräts in die Inserbuchse eigentlich nichts verändern oder?
    Das Signal wird nämlich drastisch bedämpft und selbst mit Anheben des Outputs komme ich nicht mehr auf den Level, den ich ohne gestecktes Insertkabel hatte.

    Auch ein Umschalten des "Operating Levels" von -10dBV auf +4dBU bringt kaum eine Veränderung.

    Desweiteren ist die rote LED des Gates immer, wenn kein Signal anliegt, rot (also Gate geschlossen), springt dann bei dem kleinstens SIgnal aber auf grün. Kanal 2 dagegen steht bei geöffnetem Gate immer auf grün.

    Drücke ich den Bypass-Schalter (Kanal 1 oder 2 egal), so springt die Lautstärke kurz merklich, um bei durchgedrücktem Schalter wieder abzusinken.
    Kann ich davon ausgehen, dass ein Defekt vorliegt? nicht, dass ich mich beim Einschicken blamiere... Noch habe ich nämlich drei Monate Garantie.

    Vielen Dank schonmal.

    Gruß,
    Benny

  2. #2
    Studio und Bühnen MOD Avatar von WolleBolle

    Registriert seit
    11.2005
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.799
    Karma
    28045
    Rep-Power
    211
    Online
    WolleBolle ist offline
    Moinsen!

    Stelle ich die Kompression auf 1:1 (also kein Effekt) und den Output auf 0dB, so dürfte sich beim Einstecken des Geräts in die Inserbuchse eigentlich nichts verändern oder?
    Das Signal wird nämlich drastisch bedämpft und selbst mit Anheben des Outputs komme ich nicht mehr auf den Level, den ich ohne gestecktes Insertkabel hatte.
    Wenn Du alles richtig gemacht hast theoretisch ja! Den Compressor Threshold evtl. auf -40dBU stellen, damit man auch sicher gehen kann es nix passiert! Am Pult 0 dB und am Comp auch, dann sollte das was rein geht auch genauso wieder raus kommen! Selbiges sollte passieren wenn man die Bypass Taste drückt!
    Das Insertkabel ist auch richtig herum eingesteckt? UND BITTE nicht bei laufendem Betrieb die Kabel einstecken, das mögen die Geräte meistens nicht so sehr!

    Desweiteren ist die rote LED des Gates immer, wenn kein Signal anliegt, rot (also Gate geschlossen), springt dann bei dem kleinstens SIgnal aber auf grün. Kanal 2 dagegen steht bei geöffnetem Gate immer auf grün.
    Wenn kein Signal anliegt und der Gate Threshold ist ganz links am Anschlag, dann sollte das Gate immer offen sein, also die LED grün anzeigen! Erst wenn Du den Regler nach rechts drehst, dann sollte ab den eingestellten Wert das Gate erst öffnen und darunter immer geschlossen sein (LED = Rot).

    War dieses Verhalten schon immer so oder ist es erst jetzt aufgetreten, wenn ja, wobei oder wann?

    Greets Wolle

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.2008
    Beiträge
    6
    Karma
    10
    Rep-Power
    0
    Online
    JaminBenFlow ist offline
    Hi! Danke für die Antwort! Ich kann ehrlich gesagt nicht genau sagen, wann mir das das erste mal aufgefallen ist. Kann schon länger her sein.
    Ich hatte das Problem aber vor längerem schon einmal und da ist mir aufgefallen, dass wenn ich den Comp vom Netz getrennt und wieder angeschlossen habe, das dann wieder alles ok war. jetzt will er aber nimmer. Ich werde ihn dann mal einschicken.

    Danke.

    Gruß,
    Benny

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •