Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 35
  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.2009
    Beiträge
    376
    Karma
    10
    Rep-Power
    62
    Online
    guitarslider ist offline

    klinken-kabel kurz und verlängern, oder lang?

    Hi!

    Ich habe festgestellt, dass bei Thomann 2 kabel à 6m (je 3,50€) + einen billigen 0.75 € adapter weniger kosten als ein 10m kabel (8,90€)

    aber ist das empfelenswert? oder muss man da mit störungen, qualitätseinbußen, ect. rechnen?

  2. #2
    PA-kkordeon Moderator Avatar von Wil_Riker

    Registriert seit
    11.2006
    Beiträge
    20.225
    Karma
    68233
    Rep-Power
    361
    Online
    Wil_Riker ist offline
    Hallo guitarslider,

    Du willst nicht ernsthaft, nur weil Du ein paar Cent sparen könntest, eine Adapterkonstruktion machen, oder ? Adapter sind immer potentielle Stör-/Fehlerquellen. Abgesehen davon besteht bei den Klinkenadaptern immer die Gefahr, daß die Kabel herausrutschen.

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.2009
    Beiträge
    376
    Karma
    10
    Rep-Power
    62
    Online
    guitarslider ist offline
    ach so

    na, ja; wenn's egal gewesen wäre, hätte ich auch zugleich zwei kurze kabel gehabt (wenn's mal nicht so lang sein muss)

    aber jetzt weiß ich bescheid

  4. #4
    HCA/Moderator Tasten Avatar von andi85

    Registriert seit
    07.2005
    Beiträge
    6.088
    Karma
    7374
    Rep-Power
    146
    Online
    andi85 ist offline
    Bei XLR wäre es mit guten Steckern kein Problem, aber bei Klinke ist das etwas schwieriger. Ein richtig guter Adapter (z.b. der von Neutrik) ist dann wieder so elendsteuer, dass du auch zwei lange Kabel kaufen kannst

  5. #5
    Lichtmod Avatar von Korg

    Registriert seit
    01.2005
    Ort
    Düren
    Beiträge
    3.568
    Karma
    12039
    Rep-Power
    163
    Online
    Korg ist offline
    Zitat von andi85 Beitrag anzeigen
    Bei XLR wäre es mit guten Steckern kein Problem[...]
    Ansich hast du natürlich Recht, jedoch sollte man nach Möglichkeit versuchen so wenige
    Verbindungsstellen wie möglich zu produzieren, denn jede Verbindung ist eine mögliche Fehlerquelle mehr.
    "Dieser Kaffee ist eine bohnenlose Frechheit"

  6. #6
    Helpful & Friendly User Avatar von guitar_master

    Registriert seit
    01.2008
    Ort
    Graz/Salzburg
    Beiträge
    1.895
    Karma
    7391
    Rep-Power
    107
    Online
    guitar_master ist offline
    Zitat von guitarslider Beitrag anzeigen
    Hi!

    Ich habe festgestellt, dass bei Thomann 2 kabel à 6m (je 3,50€) + einen billigen 0.75 € adapter weniger kosten als ein 10m kabel (8,90€)

    aber ist das empfelenswert? oder muss man da mit störungen, qualitätseinbußen, ect. rechnen?
    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass der Spruch "Wer billig kauft, kauft doppelt" total zutreffend ist

    Lass mich raten, die Kabel waren von Sssnake, oder?

    Wenn du willst, kann ich dir ein Paket voller kaputter Sssnake Kabel zu schicken, deren Lötstellen bei mir gebrochen sind. Und ich bin nicht umbedingt als derjenige bekannt, der seeeehr hart mit seinem Equipment umgeht

    Ich kaufe Kabel ab der Qualität von Cordial+Neutrik, lieber allerdings von Sommer, Monster und co. (wenn ich nur zuviel Geld übrig hätte)

    Eine befreundete Band von mir verwendet nur Sssnake Instrumenten Kabel, und sie müssen die Kabel nach ca. 1-2 Gigs wegen Wackelkontakt austauschen...

    Spare diese paar Euro (einmal weniger beim Mc' essen) und kauf die qualitativ hochwertige Kabel

    Lg Lukas

  7. #7
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.2009
    Beiträge
    376
    Karma
    10
    Rep-Power
    62
    Online
    guitarslider ist offline
    und sie müssen die Kabel nach ca. 1-2 Gigs wegen Wackelkontakt austauschen...
    oh , dass hätt ich mir jetzt nicht vorgestellt...
    danke für die infos, dann werd ich wohl sparen müssen

  8. #8
    PA-kkordeon Moderator Avatar von Wil_Riker

    Registriert seit
    11.2006
    Beiträge
    20.225
    Karma
    68233
    Rep-Power
    361
    Online
    Wil_Riker ist offline
    Hallo mal wieder.

    Zitat von guitarslider Beitrag anzeigen
    danke für die infos, dann werd ich wohl sparen müssen
    Das wird doch nicht ernsthaft an ein paar Euros für die Kabel scheitern ?
    http://www.musik-service.de/Search-c...xI-src0de.aspx

  9. #9
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.2009
    Beiträge
    376
    Karma
    10
    Rep-Power
    62
    Online
    guitarslider ist offline
    also auch so was z.B.

    http://www.thomann.de/de/the_sssnake_sk400-10.htm

    und so was

    http://www.thomann.de/de/cordial_cfm...ofon_kabel.htm



    und das hält dann auch einige zeit, will ich hoffen

  10. #10
    Registrierter Benutzer Avatar von ThomasA1000

    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Linz/nicht am Rhein sondern Donau
    Beiträge
    1.523
    Karma
    2214
    Rep-Power
    85
    Online
    ThomasA1000 ist offline
    Lautsprecherkabel mit Klinke? grrrrrrrrrrrrr
    Wenn du mich zu einfachen Formulierungen, Vergleichen und unpräzisen Aussagen nötigst, sollst du mich nicht mit speziellen Gegenbeispielen widerlegen.

    http://www.musiker-board.de/vb/faq-w...kleine-pa.html

  11. #11
    Helpful & Friendly User Avatar von guitar_master

    Registriert seit
    01.2008
    Ort
    Graz/Salzburg
    Beiträge
    1.895
    Karma
    7391
    Rep-Power
    107
    Online
    guitar_master ist offline
    Zitat von guitarslider Beitrag anzeigen
    also auch so was z.B.
    http://www.thomann.de/de/the_sssnake_sk400-10.htm
    und das hält dann auch einige zeit, will ich hoffen
    Nunja, Lautsprecherkabel werden ja kaum bewegt, deswegen halten sie auch länger.

    Aber 10m mit 2x 1,5mm² ? Das ist laut der Tabelle von Sommercable (um mal eine seriöse Quelle zu nennen) ein Verlust von ~7%.
    Nenn mich kleinkariert, aber bei mir kommt kein so ein langes Kabel mit so nem kleinen Querschnitt ins Haus. Ich habe nur ein 3m Kabel mit 1,5mm² (Verlust: < 3%).

    Bei 10m würde ich doch schon zu einem 2,5mm² (< 3%) oder 4mm²(<2%) Schnitt greifen.
    Diese Verlustwerte gelten allerdings für Sommercable, dh. mit 140 Litzen (=einzelnen Kupferstränge) je 0,15mm und ziemlich niedrigen Kapazitäten...

    Ich wette mit dir, dass Sssnake nicht so viele (und dünne) Litzen verbaut (und so eine gute Kapazität aufweisst), also werden die Verlustwerte bei dem Sssnake Kabel noch um einiges höher sein

    Lg Lukas

    Edit: Ich war in Gedanken bei einem anderen Thema. Jetzt erst fällt es mir auf: Warum hast du, guitarslider, ein Lautsprecherkabel gepostet?
    Das Mikrofonkabel ist recht gut, besitzet selbst mehrere von diesen - habe bis jetzt nur gute Erfahrungen gemacht

    Meine Devise bei Klinkenkabel: Ab Cordial + Neutrik kann man eigentich nichts falsch machen

    Zitat von ThomasA1000 Beitrag anzeigen
    Lautsprecherkabel mit Klinke? grrrrrrrrrrrrr
    Leider noch üblich bei fast allen gängigen Gitarrentops und Boxen....
    Die Bassisten haben doch schon längst an vielen Modellen Speakon oder wenigstens Klinke

    Gitarristen sind doch seeeehr altmodisch (412er, passive PUs, Klinke, "Röhre")

  12. #12
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.2009
    Beiträge
    376
    Karma
    10
    Rep-Power
    62
    Online
    guitarslider ist offline
    na ja solch ein lautsprecherkabel kann man doch auch für gitarren benutzen, oder?


    und was ist hiermit:
    Das hochwertige Sssnake Lautsprecherkabel bietet einen fantastischen Klang bei einem ungeschlagenen Preis/Leistungsverhältnis. Die hochwertigen Klinken machen klaglos eine ganze Tour mit.
    ist das eh nur "gelaber", oder kann das doch sein?


    [edit]: hier die

    http://www.thomann.de/de/cordial_cpl_10_pp.htm

    haben aber doch auch 2x1,5mm.
    Geändert von guitarslider (26.07.2009 um 13:06:37 Uhr)

  13. #13
    Registrierter Benutzer Avatar von ThomasA1000

    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Linz/nicht am Rhein sondern Donau
    Beiträge
    1.523
    Karma
    2214
    Rep-Power
    85
    Online
    ThomasA1000 ist offline
    Zitat von guitar_master Beitrag anzeigen
    Leider noch üblich bei fast allen gängigen Gitarrentops und Boxen....
    Und die stehen 10 m auseinander? Ich glaube ich muss noch viel lernen.
    Wenn du mich zu einfachen Formulierungen, Vergleichen und unpräzisen Aussagen nötigst, sollst du mich nicht mit speziellen Gegenbeispielen widerlegen.

    http://www.musiker-board.de/vb/faq-w...kleine-pa.html

  14. #14
    Registrierter Benutzer Avatar von phil199516

    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    Bad Salzungen
    Beiträge
    1.448
    Karma
    3276
    Rep-Power
    80
    Online
    phil199516 ist offline
    Du willst dieses Kabel für Gitarre zu AMP verwenden???? http://www.thomann.de/de/cordial_cpl_10_pp.htm

    Also ein Lautsprecherklinkenkabel für eine Gitarre zu verwenden geht gar net, denn es ist kein Schirm vorhanden sondern eine 2. Ader, was net gut sein kann, wenn dir ma was in die Gitarre streut. Ich würde das nicht tun und ja das ist nur gelaber, denn ein Kabel hat nur wenig einfluss auf den Klang (ausgenommen Einstreungen). Aber eins stimmt das Preis/LEistungsverhältnis ist wirklich unschlagbar schlecht, denn sowat kommt einfach net gut, wenn das Kabel gerade mitten im Gig den Geist aufgibt.

    @guitarmaster:
    Die Kabel kannste gut zum löten über vewenden. Mach ich ganz gerne, wenn mir mal langweilig ist. Stecker dran und wieder ab und wieder dran ...
    MFG Philipp

    Immer dieses Gerödel!

  15. #15
    Helpful & Friendly User Avatar von guitar_master

    Registriert seit
    01.2008
    Ort
    Graz/Salzburg
    Beiträge
    1.895
    Karma
    7391
    Rep-Power
    107
    Online
    guitar_master ist offline
    Zitat von guitarslider Beitrag anzeigen
    na ja solch ein lautsprecherkabel kann man doch auch für gitarren benutzen, oder?
    Besteht ein Kabel nur aus Kupfer, oder auch aus einer Isolierung?

    Kleiner Tipp: Es gibt verschiedene PVC Mischungen: flexible, brüchige, starre, weiche, welche mit Abrieb, mit UV-(Ausbleich-)Schutz und und und...

    Schonmal ein Starkstromkabel in der Hand gehalten? Und dann stell dir mal vor, mit einem Kabel ähnlicher Elastizität Gitarre zu spielen

    Zitat von guitarslider Beitrag anzeigen
    und was ist hiermit:
    Zitat:
    Das hochwertige (im Vergleich zu einem Klingeldraht) Sssnake Lautsprecherkabel bietet einen fantastischen Klang (im Vergleich zu einem Starkstromkabel) bei einem ungeschlagenen Preis/Leistungsverhältnis (sagt wer / aus wievielen Kandidaten?). Die hochwertigen Klinken (im Vergleich der selbstgeschweißten Eigenbaulösung) machen klaglos eine ganze Tour (Definiton Tour - Es sagt nichts über die Zeitspanne aus. Theoretisch kann ich eine Tour auch in 20sek. abhalten, in der ich nur in einen anderen Raum gehe, um dort zu spielen...) mit.

    ist das eh nur "gelaber", oder kann das doch sein?
    Meine Kommentare sollten deine Frage geklärt haben

    Zitat von guitarslider Beitrag anzeigen
    http://www.thomann.de/de/cordial_cpl_10_pp.htm
    haben aber doch auch 2x1,5mm.
    Wie du soeben goldrichtig erkannt hast, führt Cordial auch verschiedene Preis und Qualitätklassen, was allerdings überhaupt kein Argument ist. Ein kleiner Überblick beim T in der Kategorie Lautsprecherkabel - Cordial könnte dir die Augen öffen
    Im akutellen Cordial Katalog zähle ich zwei Kabel mit 1,5mm², vier Kabel mit 2,5mm², sowie eins mit 4mm² und eins mit 6mm². Woraus wir lernen: Cordial hat seinen Lautsprecherkabel-"Schwerpunkt" bei 2,5m, wobie 1,5mm² die unterste Grenze darstellt

    Hinterfrage die Sachen warum sie so sind, wie sie sind, und lass dich nicht von der Werbung verarschen

    Zitat von ThomasA1000 Beitrag anzeigen
    Und die stehen 10 m auseinander? Ich glaube ich muss noch viel lernen.
    Nein, da habe ich mich nicht genau genug ausgedrückt: Ich meinte damit nur die Klinkenstecker und -buchsen. Mir ist es selbst nicht bekannt, dass Box+Top 10m auseinander stehen...aber wer drauf steht, und sich ein 10m Niederqualität Kabel kaufen möchte, bitte....

    Zitat von phil199516 Beitrag anzeigen
    Also ein Lautsprecherklinkenkabel für eine Gitarre zu verwenden geht gar net, denn es ist kein Schirm vorhanden sondern eine 2. Ader, was net gut sein kann, wenn dir ma was in die Gitarre streut.
    Es gibt auch Lautsprecherkabel mit Schirm und einer Ader z.B. das Sommer Cable SC-MAGELLEN SPK
    Zitat von phil199516 Beitrag anzeigen
    Aber eins stimmt das Preis/Leistungsverhältnis ist wirklich unschlagbar schlecht, denn sowat kommt einfach net gut, wenn das Kabel gerade mitten im Gig den Geist aufgibt.
    Nun ja, also ich finde das für die allgemeine Belustigung und die Publikumsstimmung doch sehr berreichernd

    Zitat von phil199516 Beitrag anzeigen
    @guitarmaster:
    Die Kabel kannste gut zum löten über vewenden. Mach ich ganz gerne, wenn mir mal langweilig ist. Stecker dran und wieder ab und wieder dran ...
    Wie recht du doch hast

    Lg Lukas

  16. #16
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.2009
    Beiträge
    376
    Karma
    10
    Rep-Power
    62
    Online
    guitarslider ist offline
    ok, ich hab's nun gecheckt, dass es keine gute idee ist

    Nun ja, also ich finde das für die allgemeine Belustigung und die Publikumsstimmung doch sehr berreichernd



    kann mir denn einer das mit dem besten preisleistungsverhältnis posten?

    ( von den hier den (cordials))

  17. #17
    Registrierter Benutzer Avatar von phil199516

    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    Bad Salzungen
    Beiträge
    1.448
    Karma
    3276
    Rep-Power
    80
    Online
    phil199516 ist offline
    Das sind so die Kabel der Spitzenklasse:
    http://www.musiker-board.de/vb/boxen...ml#post3984365

    und von deinen kannste dir einfach eins aussuchen, was dir gefällt, denn bei coridal macht man eig. nichts falsch. Der Querschnitt ist beiInstrumentenkabel völlig wurst. So solltest du nur auf hochwertige Kabel und Stecker achten. Da sind Sommercabel, Coridal(KAbel) und Neutrik(Stecker) gut.

    Ich beziehe meinen Post auf Instrumentenkabel. D.h. du willst die Kabel nur für Gitarre zu Amp und NICHT Amp zu box??
    MFG Philipp

    Immer dieses Gerödel!

  18. #18
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.2009
    Beiträge
    376
    Karma
    10
    Rep-Power
    62
    Online
    guitarslider ist offline
    also ich will die kabel von

    gitarre zu effektgerät (Bodentreter, z.B. verzerrer o.ä.)

    und von effektgerät zu mischpult.

  19. #19
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Pößneck
    Beiträge
    21
    Karma
    10
    Rep-Power
    0
    Online
    Hartmut62 ist offline
    Hallo!

    Ich hatte auch mal die Kabel von T.
    Kontaktproblem und Mikrophonie, klatscht bei jeder Bewegung.

    Da ich Kabel meistens selber baue, bin ich ganz schnell weg von den BilligKlinkensteckern gekommen, es ist grässlich stängig rumlöten zu müssen.
    Und das womöglich noch während des Einsatzes.

    Ich achte darauf, das es mindestens diese :http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;LA...37bdda037fc793 oder http://www.musik-service.de/neutrik-...rx13433de.aspx diese Qualität ist.

    Da kann man kein Kabel für 3billig95 herstellen.

    Egal wo Du die Kabel kaufst, bei T., R., oder MS achte darauf wie die Stecher aussehen.

    Ab hier: http://www.musik-service.de/cordial-...5499461de.aspx oder http://www.musik-service.de/SchulzGi...5769164de.aspx ist es Kaufbar

    Die Mehrkosten hast Du schnell wieder rein

    Hartmut

  20. #20
    Registrierter Benutzer Avatar von phil199516

    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    Bad Salzungen
    Beiträge
    1.448
    Karma
    3276
    Rep-Power
    80
    Online
    phil199516 ist offline
    Zitat von guitarslider Beitrag anzeigen
    also ich will die kabel von

    gitarre zu effektgerät (Bodentreter, z.B. verzerrer o.ä.)

    und von effektgerät zu mischpult.


    dafür musst du Innstrumentenkabel nehmen. Z.b: die die ich dir verlinkt hab oder halt die meines vorredners.

    Ein Frage nebenbei hast du eine E- oder eine A-Gitarre, weil wenn du eine E-Gitarre direkt in den Mischer steckst ist der Sound nicht der BEste.Dafür bräuchtest du dann ein e Speakersimulation. BEi der A ist das kein Problem.
    MFG Philipp

    Immer dieses Gerödel!

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •