Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.2006
    Beiträge
    4
    Karma
    10
    Rep-Power
    0
    Online
    Waldmeister ist offline

    Cello-Anfänger und Nichtswisser

    Hallo!

    Ich selbst spiele E-Bass und E-Gitarre! DA mich das Instrument Cello schon immer fasziniert hat, würde ich gerne damit anfangen! Nun meine Frage! Wie schwer ist das zu lernen? Ich bin mittlerweile bald 20 Jahre und heißt es nicht immer das man für Streichinstrumente schon in sehr frühen Jahren anfangen muss um das überhaupt zu lernen?
    Eine weitere Frage bezieht sich auf das Musikinstrument! Die sind ja recht teuer! Hab jetzt billige für so 400 Euro gefunden! Taugen die dann auch was? Also für den Anfang! Oder würdet ihr davon abraten?

    Wäre nett wenn mir dazu jemand was erklären könnte1

    Mfg
    Salvador
    Ich bin so hungrig, das ich vor lauter durst gar nicht mehr weiss was ich noch rauchen soll, so müde bin ich!

  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.2006
    Beiträge
    4
    Karma
    10
    Rep-Power
    0
    Online
    Waldmeister ist offline
    Ich bin so hungrig, das ich vor lauter durst gar nicht mehr weiss was ich noch rauchen soll, so müde bin ich!

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.2005
    Beiträge
    49
    Karma
    66
    Rep-Power
    0
    Online
    snick ist offline
    Hallo Waldmeister, die fragen die du gern beantwort zu haben suchst , werden sehr sehr oft gestellt, also wenn du hier im forum in der rubrik "streichinstrument" stöberst solltest du eigentlich themen finden wo dies alles schon beantwortet ist.
    also eine seite weiter gibts galub ich schon ein paar wo auch nach anfänger instrumenten gefragt wurde, kannts ja da mal nachschauen und ein bisschen lesen und wenn du dann noch fragen hast noch mal hier nachfragen.
    Ansonsten kannst du auch mal hier gucken unter Cello-Forum -> rubrik:cello(i) -> Niedirgpreis celli.
    (konnte leider keinen link dazu machen).

    Das angebot was du dir da rausgesucht hast sollte sich auch von den aussagen über billig-ebay-celli angesprochen fühlen.

    Nur noch mal zum schluss: Ich mein das jetzt nicht böse oder so, dass wir uns nicht misverstehen, ich hatte nur keine lust jetzt nochmal so ne lange antwort zu schreiben, die ich schon mehrfach in nahezu gleicher form irgendwo hin geschrieben hab.
    Und ich denk das die dir eigentlich ganeu das sagen was du wissen wolttest.

    Wenn doch noch ne frage offen steht dann raus damit! TschÖ

  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.2006
    Beiträge
    20
    Karma
    54
    Rep-Power
    0
    Online
    weka ist offline

    Cello Anfänger

    Hallo Waldmeister,
    es gibt viele Spätanfänger, die das Cellospielen erst im mittleren Lebensabschnitt begonnen haben, das ist keine Frage des Alters, sondern des Ehrgeizes und der Zielsetzung:
    a: Möchtest du Welt-Solo-Cellist werden, dann wirds allerhöchste Zeit!
    b: Möchtest du nur für dich ordentlich Cello spielen können, dann fang einfach an!
    c: Möchtest du damit später deine Brötchen verdienen, dann nur zu!
    Ich möchte dich zum Cellospielen ausdrücklich ermutigen, es ist ein wunderschönes Instrument und eine Herausforderung. Da du bereits über Erfahrung mit Elektro-Instrumenten hast, käme auch ein E-Cello in Frage.
    Zum Cellokauf nur ein Hinweis: Vorsicht vor dem Cello-Holzschrott von Ebay, 500 Euronen sind zu teuer für Feuerholz! Geh zum Geigenbauer und lass dich beraten, oder geh in Musikschulen, dort werden immer wieder Celli angeboten und die dortigen Cellolehrer (du wirst einen brauchen!) können dir zum Preis etwas sagen.
    Mit cellistischem Gruß
    Weka

  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.2006
    Beiträge
    4
    Karma
    10
    Rep-Power
    0
    Online
    Waldmeister ist offline
    Vielen dank!

    Ne das mit dem verweis auf die suchfunktion ist schon okay. Ich bin in vielen Foren tätig und mich nervt das selbst, immer wieder das selbe zu schreiben !

    Werd mich mal durchlesen!

    Nochmals danke
    Mfg
    Salvador
    Ich bin so hungrig, das ich vor lauter durst gar nicht mehr weiss was ich noch rauchen soll, so müde bin ich!

  6. #6
    MOD-Vocal Avatar von Vali

    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    München
    Beiträge
    3.696
    Karma
    19667
    Rep-Power
    176
    Online
    Vali ist offline
    Ich kann meinen Vorrednern nur zustimmen! Cello ist ein wunderbares Instrument. Fang an, wenn du es möchtest und Freude daran hast! Wie schnell man das Spielen lernt ist wirklich nur eine Frage des Ehrgeizes und des Fleiß. Aller Anfang ist schwer, aber das vergeht schnell. Ich kenne sowohl welche, die nach 2 Jahren schon kompliziertere Konzerte perfekt beherrschen können, als auch ein paar Faulpelze, die sich nach 6 Jahren immer noch nach Anfänger anhören und dann schließlich aufhören.

    Beim Cellokauf gilt wie bei allen anderen Instrumenten: Vorher einmal anspielen (lassen)! Und Finger weg von ebay! Da vernünftige Streichinstrumente ziemlich teuer sind, ist dein erstes Instrument oft das letzte. Deswegen sollte man von Anfang an ein akzeptables Cello kaufen. Der Klang entwickelt sich mit deinem Spiel.
    Am besten du gehst zu einem Geigenbauer und lässt dich beraten. Musikgeschäfte würde ich persönlich eher abraten. Die Instrumente die ich in vielen Läden gesehen habe, sind oft schlecht verarbeitet, klingen platt, nasal oder scheppern. Die Saiten, die dran sind, taugen höchstens was als Ersatzsaiten und selbst dafür sind die noch zu schlecht Der Bogen wär höchstens was für meinen Hund.
    Der richtige Bogen ist ebenfalls sehr wichtig. Der darf auf keinen Fall schlabberig sein und beim Streichen hin und her wackeln. Ein schlechter Bogen versaut einem selbst das bestklingende Cello. Leider vergisst man oft, dass man beim Bogen sorgfältig gucken muss, nimmt einfach irgendeinen und da hat man den sprichwörtlichen Griff ins Klo.
    Ich rate es eher ab als Anfänger gleich ein E-Cello zu kaufen. Es sei denn es gibt keine andere Möglichkeit, weil deine Nachbarn anfangen Steine zu werfen Gute E-Celli sind unglaublich teuer und Billigteile hören sich an wie ein schlechtes Keyboard. Außerdem ist es besser wenn man lernt das Instrument als Ganzes zum Klingen zu bringen (mit seinem Korpus, Holz, Lack, und alles andere was einem e-cello fehlt) und ich finde es bereitet so einem mehr Freude. Jedes akustische Cello hat seinen individuellen Klang und entwickelt sich mit dir weiter. Überhaupt finde ich, dass akustische besser klingen als elektrische. Als Zweitinstrument für die Band und wenn man keine Lust auf Tonabnehmersysteme hat, würde sich ein E-Cello eher lohnen.

    Ich wünsche dir auf jeden Fall Viel Spaß und Erfolg beim Cello lernen und dass du bald deinen eigenen Schatz in deinen Händen halten kannst!

  7. #7
    Registrierter Benutzer Avatar von enners

    Registriert seit
    04.2006
    Beiträge
    138
    Karma
    247
    Rep-Power
    101
    Online
    enners ist offline
    Hallo allerseits,

    ich stimme meinen Vorrednern in fast allen Punkten zu. Allerdings ist es nicht ganz richtig alle ebay-Celli als teures Feuerholz zu bezeichnen.
    Meine Schwester hat, als Anfängerin, vor kurzer Zeit genau ein solches Cello für etwa Eur 350,- bei ebay ersteigert. Es kam inklusive Bogen und exklusivem Hardbag. Allem Anschein nach eine Chinaproduktion. Boden und Decke sind sehr gut ausgearbeitet, einzig die Zargen sind etwas zu dick geraten, aber das findet man auch bei teureren Instrumenten. Saiten und Steg waren nix (besonders die A-Saite), deswegen wurde beides ausgetauscht und die Position des Stimmstocks eingestellt. Natürlich hat das Instrument seine Grenzen, klingt aber meiner Meinung nach wie ein Schülerinstrument klingen sollte und das für rund 500 Euro.

    Gruß
    enners
    Ich kaufe mir einen neuen Bumerang - wie werde ich den alten los?



  8. #8
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.2006
    Beiträge
    21
    Karma
    10
    Rep-Power
    0
    Online
    celloguitar ist offline

    cello

    hey!!!

    Fang einfach an und geh in eine musikschule da kann man sich sicher auch erstmal eins leihen gleich kaufen würd ich dir nicht empfehlen sind schließlich nich ganz billig die schätzchen.
    achja und lass dich nich entmutigen aller anfang ist schwer.
    übenübenüben
    aber alles in allem ist cello nen super geiles instrument macht ne menge spaß ich kanns dir nur empfehlen

    bye bye

  9. #9
    Registrierter Benutzer Avatar von enners

    Registriert seit
    04.2006
    Beiträge
    138
    Karma
    247
    Rep-Power
    101
    Online
    enners ist offline
    sehr gute Idee,

    zum Teil bieten auch Geigenbauer sowas an und die Miete kann man manchmal auf den Kaufpreis anrechnen.


    Gruß
    enners
    Ich kaufe mir einen neuen Bumerang - wie werde ich den alten los?



  10. #10
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.2005
    Beiträge
    49
    Karma
    66
    Rep-Power
    0
    Online
    snick ist offline
    An dieser stelle muss ich mich jetzt wohl mal "outen", ich hab auch ein e-bay cello gekauft, jedoch kein neues sondern ein altes (von 1880) und das obwohl ich auch immer stark von ebay abrate!

    Also für anfänger (so wie jetzt zum beispiel auch bei dir waldmeister) würde ich immer noch abraten, selbst wenn ein 350,- instrument mit einem 500,- zu vergleichen wäre oder so, was längerfristiges ist es trotzdem nicht und eher geldverschwendung.

    Aber: Nach einiger zeit wenn mensch dann spielen kann und schon genaure vorstelleungen hat was er/sie möchte könnte mensch schon mal bei e-bay reinschauen.
    Und wenn dann mal instrumente in der nähe drinstehen, würde sich ein probespielen sicher lohnen, und da kommt mescnh sicher sehr günstig weg, wenn das cello gefällt und mensch es kaufen will.
    Vermutlich weil einfach die skepsis gegenüber ebay (berechtigter weise) sehr groß ist und da niemand hoch bieten möchte.

    Mein erfolgreiches gebot war ca. 660,- , und ich find das cello super klasse, ich kann prima drauf spielen und der klang trifft genau das was ich mag und was ich gesucht hab.
    Mit "reparaturen" (also neuer steg,neue saiten, griffbrett neu abrichten ...) kostet mich das vermutlich nur etwa 1000,-, so billig hätte ich bei nem geigenbauer nur schrott bekommen.

    Also wenn mensch nicht den bis ins kleinste detail perfekten (und oft leider sterilen und uncharmanten klang) könnte ebay aus meiner durchaus noch mit ins "suchspektrum" einbezogen werden!



    Das zwiete was ich noch sagen wollte bezieht sich auf das zu alt sein:
    DA du auch e-bass/e-gitarre spielst, fängst du auch beim cello ja vermutlich nicht bei 0 an.
    Kommt jetzt drauf an wie du und was du spielst und so, aber vermutlich hats du schon so musikalische basics, also sowohl theoretisches wissen , noten lesen können, aber bestimmt ja auch schon ein gefühl für harmonien etc. und auch ein (vielleicht fürs cello noch nicht ausreichendes aber vorhandenes) gehör. So wird dir auch intonation bestimmt einfacher fallen als einer person die noch nie irgendwas mit musik zu tun hatte..
    Und deine finger sind vielleicht auch schon recht fit, von der kraft und beweglichkeit her.
    Du musst dich natürlich dann noch umstellen, aber ich denk das ist eine gute grundvoraussetzung fürs cello-spielen, auch weil des cello noch eher dem dem e-bass gleicht als zum beispiel die geige.

    tschÖ

  11. #11
    Registrierter Benutzer Avatar von enners

    Registriert seit
    04.2006
    Beiträge
    138
    Karma
    247
    Rep-Power
    101
    Online
    enners ist offline
    Zitat von snick Beitrag anzeigen
    ...
    Also für anfänger (so wie jetzt zum beispiel auch bei dir waldmeister) würde ich immer noch abraten, selbst wenn ein 350,- instrument mit einem 500,- zu vergleichen wäre oder so, was längerfristiges ist es trotzdem nicht und eher geldverschwendung.
    Hi,
    ich meinte nicht, dass ein ebay cello für 350,- klingt wie ein 500eur cello. Ich meinte, dass man aus nem ebay cello mit ein wenig tuning ein sehr sehr gutes schülerinstrument rausbekommen kann. habs ja selber erlebt wenns jemanden interessiert dann kann ich auch mal nachschauen welcher hersteller das war, ich glaube es ist ein menzel.
    und geldverschwendung ist es sicher keine, da sehe ich eher das finanzielle risiko gleich ein ultra teures instrument zu kaufen.

    Gruß
    enners
    Ich kaufe mir einen neuen Bumerang - wie werde ich den alten los?



Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •