Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Registrierter Benutzer Avatar von toumy

    Registriert seit
    01.2010
    Beiträge
    1.353
    Karma
    2533
    Rep-Power
    62
    Online
    toumy ist offline

    Frage Günstiges Mikrofon für Freundin

    Hi!

    Meine Freundin möchte bei ihr zu Hause Gesang und eventuell auch ein bisschen Trompete & Gitarre aufnehmen. Sie möchte allerdings möglichst wenig ausgeben (Ihr ist die Qualität auch nicht soo wichtig, es muss einfach ordentlich klingen ). Deshalb habe ich mal die normalen Bundles mit Phantomspeisung-Mik und Audio-Interface ausgeschlossen und mich auf USB-Miks konzentriert.
    Ich bin dann durch Sufu auf die Samsons gestossen, hauptsächlich auf das CO1. Ich hab aber keine Ahnung wie die Miks sind, deshalb wollte ich euch mal fragen ob ihr da Erfahrung habt und ob es sich überhaupt lohnt es sich so ein Teil zu kaufen.

    Das zweite Problem ist, dass sie ein relativ leistungsschwaches Notebook ohne Soundkarte hat und ich hab ein bisschen Angst vor der Latenz, was meint ihr? (Ich kann euch die genauen Daten noch posten). Das G-Track hätte ja hier den Vorteil, direkt vom Mik per Kopfhörer abzuhören (was haltet ihr von dem Mik?)

    Ich hoffe es ist nicht zu unverständlich

    Gruss Toumy

  2. #2
    HCA Mikrofone Avatar von artcore

    Registriert seit
    11.2003
    Ort
    Solingen
    Beiträge
    6.744
    Karma
    6268
    Rep-Power
    161
    Online
    artcore ist offline
    Nimm das G-Track. Zum Aufnehmen brauchst Du das Monitoring, was nur dieses Mikro bietet!

  3. #3
    HCA Recording Avatar von ars ultima

    Registriert seit
    03.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    16.712
    Karma
    36410
    Rep-Power
    265
    Online
    ars ultima ist offline
    Das zweite Problem ist, dass sie ein relativ leistungsschwaches Notebook ohne Soundkarte hat und ich hab ein bisschen Angst vor der Latenz, was meint ihr?
    Ob das Notebook leistungsschwach ist oder was da für ein Sound drin ist, ist egal. Das Problem besteht eigentlich darin, dass du sozusagen zwei Soundkarten i gleichzeitign Mischbetrieb nutzen würdest. Das USB-Mikro zu Aufnahme, die Noteboksoundkarte zur Wiedergabe. Niedrige Latenzen bekommt man unter Windows nur mit ASIO-Treibern hin, und du bräcuhtest dann einen TReiber, der mit beiden Soundkarten zusammenarbeitet (könnte thoeretisch mit ASIO4ALL gehen) , und das auch dann aber auch noch problemlos mit unhöbar niedrigen Latenzen.

    Das nur mal so als Hintergrundinfo, ich schließe mich ansonsten artcore an.

  4. #4
    Registrierter Benutzer Avatar von toumy

    Registriert seit
    01.2010
    Beiträge
    1.353
    Karma
    2533
    Rep-Power
    62
    Online
    toumy ist offline
    Danke für die Antworten.

    Zum Aufnehmen brauchst Du das Monitoring, was nur dieses Mikro bietet!
    Ich verstehe jetzt nicht ganz warum man das brauchen sollte, das Monitoring kannst du ja eigendlich auch auf dem PC machen?

    Kann mir noch jemand etwas über die Qualität der Aufnahmen mit dem G-Track sagen? (natürliche ohne optimalen Raum)

  5. #5
    HCA Recording Avatar von ars ultima

    Registriert seit
    03.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    16.712
    Karma
    36410
    Rep-Power
    265
    Online
    ars ultima ist offline
    Ich verstehe jetzt nicht ganz warum man das brauchen sollte, das Monitoring kannst du ja eigendlich auch auf dem PC machen?
    Im prinzip ja, aber da reden wir doch gerade drüber, und du hast damit sogar angefangen: Latenz. Wenn dein Monitoring so aussieht, dass du ins Mikro sprichst, dich aber erst eine halbe Sekunde später auf dem Kopfhörer hörst, dann ist das untauglich. Ein latenzfreies Direct Monitoring (wo das Eingangssignal mehr oder weniger direkt vom Eingang auf den Ausgang geleitet wird) kann ja logischerweise nicht funktionieren, wenn du zum Aufnehmen ein anderes Audiogerät benutzt als zur Wiedergabe. Folglich bleibt nur die Möglichkeit des Software Monitorings, wo das Signal erstmal den Rechner durchläuft. Da entsteht dann die Latenz. Und eine niedrige Latenz bekommst du unter Windows nur mit ASIO-Treiber hin. Und da bräuchtest du dann einen ASIO-Treiber, der es ermöglicht gleichzeitg USB-MIkro und Notebooksoundkarte zu benutzen - und das auch noch mit niedrigen Puffern, also niedriger Latenz. Dass das funktioniert ist dann eher Glückssache.

    Beim G-Track hast du eben das Problem nicht, weil du da Direct Monitoring nutzen kannst. Es hat eben eben "vollwertige Soundkarte" mit Eingang und Ausgang integriert - die anderen USB-Mikros nur eine "Eingangssoundkarte". Auch wenn es offenbar keine ASIO-Treiber gibt, wäre die Wahrscheinlichkeit hier dann aber höher, mit ASIO4ALL latenzarmes SoftwareMonitoring durchzuführen (weil du dann eben nur eine Soundkarte hast, und nicht zwei, die du mit dem ASIO-Treiber ansteuern musst).

    Oder weshalb hast du dir sonst Sorgen um die Latenz gemacht? Monitoring wäre das einzige Problem gewesen. Falls dich das Thema Latenz näher interessiert kannst du mal auf den entsprechenden Link in meiner Signatur klicken.

    Zu Qualität: Auf der entsprechenden Thomann-Produktseite gibt es Soundbeispiele. Ansonsten ist das halt ein Großmembranmikro mit integriertem USB-Interface für 109€. Logischerweise kannst du da nur Einsteigerqualität erwarten. Aber ich habe da bisher nichst schlechtes drüber gehört, also offenbar scheint das OK zu sein.

  6. #6
    Registrierter Benutzer Avatar von toumy

    Registriert seit
    01.2010
    Beiträge
    1.353
    Karma
    2533
    Rep-Power
    62
    Online
    toumy ist offline
    Äh... ich hab irgendwie falsch überlegt. Ich hab ja selber den Vorschlag vom G-Track wegen dem direkten Kopfhöreranschluss gemacht, keine Ahnung was ich mir gedacht habe sorry

    Ja, das Soundbeispiel von Thomann hab ich mir schon angehört, aber ich find das immer so ne Sache mit den Thomann aufnahmen

    Naja, ich glaub das beste ist einfach das Ding mal zu bestellen und auszuprobieren. Danke für die Antworten

  7. #7
    Registrierter Benutzer Avatar von ninanna

    Registriert seit
    04.2008
    Ort
    Wo Wagner und Liszt sich gute Nacht sagen.
    Beiträge
    560
    Karma
    3539
    Rep-Power
    86
    Online
    ninanna ist offline
    Hi,

    ich kann dem gesagten nur zustimmen, da ich das G-Track selber habe. Macht ganz ordentliche Aufnahmen! Dass das Interface sozusagen schon eingebaut ist macht das ganze auch schön kompakt.

    Also ich kanns nur weiterempfehlen.
    meine musik: sheepandmoose.wordpress.com
    Gesangsstimme für dein Projekt? - Meld' dich per PN!

  8. #8
    Registrierter Benutzer Avatar von toumy

    Registriert seit
    01.2010
    Beiträge
    1.353
    Karma
    2533
    Rep-Power
    62
    Online
    toumy ist offline
    Danke

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •