Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 21
  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    05.2008
    Beiträge
    124
    Karma
    41
    Rep-Power
    76
    Online
    Lichtneuling ist offline

    Leuchtweite PAR 56

    Hallo ihr Profis,

    ich komm mir schon fast blöde vor, aber ich frage trotzdem einfach mal:

    wie viele Meter leuchtet denn so ein PAR 56 (Short) in der Regel? Ich frage deshalb, weil ich als Sänger bei kleinen bis mittleren Festen auftrete und dazu jetzt ne Lichtshow mache.
    Da mobil, auch nur Lichtstative und keine Traversen. Nun will ich die PAR Kannen (8 Stück)
    gerne als Frontlicht haben (4 LED Kannen im Hintergrund sowie zwei Scanner von Martin SCX-500).

    Da die Scheinwerfer natürlich mittig sitzen sollen, müsste ich die ja vor das Pubklikum stellen. Daher würde ich die vielleicht lieber hinter die Sitzreihen platzieren... die Frage ist nur, ob dann vorne noch genug Licht ankommt. Also ich schätze mal im Maximalfall wären das vll 20 Meter (meistens aber deutlich weniger).

    Ich weiß nich, ob ihr mir folgen konntet, daher mal ne kleine Skizze:


    U = Sitzplätze


    2x SCX-500
    am Boden 4x LED PAR 56
    ---------------------

    BÜHNE / FLÄCHE

    -----------------------------------------------------

    UUUUUUUUUUUUU UUUUUUUUUUUUUUUUU

    UUUUUUUUUUUUU UUUUUUUUUUUUUUUU

    UUUUUUUUUUUUU UUUUUUUUUUUUUUUUUU

    --------------------
    8 x PAR 56 short


    Danke im Voraus

  2. #2
    Mod Emeritus Avatar von highQ

    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    nähe Stuttgart
    Beiträge
    8.109
    Karma
    32031
    Rep-Power
    234
    Online
    highQ ist offline
    Hallo Lichtneuling,

    für dich weniger wichtig ist es wie weit die Stagler kommen sondern viel mehr was davon und vorallem wie das Licht ankommt. Par56 sind meistens 300Watt Strahler. Ausserdem short Gehäuse. Das ist erstens zu schwach für eine größere Distanz und zweitens würde es viel zu sehr streuen.

    In deinem Fall einfach links oder rechts von der Bühnenvorderkante in die Mitte stahlen. Dabei möglichst hoch, dann blendet das auch nicht so sehr.
    "Als Ingenieur muss man versuchen es idiotensicher zu konstruieren, leider ist "der Idiot" im allgemeinen sehr erfinderisch"

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    05.2008
    Beiträge
    124
    Karma
    41
    Rep-Power
    76
    Online
    Lichtneuling ist offline
    Aso ok, siehste, an sowas hätt ich zum Beispiel nie gedacht.
    Danke dir, highQ!

    Da ich nur als Solokünstler auftrete und alles selbst transportiere, auf- und abbaue habe ich mich für die PAR 56 short Kannen entschieden. Ich denke für meine Zwecke reichen die.
    Also maximaler Abstand zum Objekt (entweder mich selbst oder ne Wand) sollte so 5 Meter sein ja? Ich sag mal, wenn das Licht nen bisschen streut, ist das nicht so wild. Ich bin ja auch kein Beleuchter. Das Licht soll einfach meine Songs unterstützen.

  4. #4
    Registrierter Benutzer Avatar von lightfreak96

    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    377
    Karma
    119
    Rep-Power
    72
    Online
    lightfreak96 ist offline
    Kann man so sehen ja.

    Einfach ein Stativ links und ein Stativ rechts zur Bühne.

  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    05.2008
    Beiträge
    124
    Karma
    41
    Rep-Power
    76
    Online
    Lichtneuling ist offline
    Ok, dann ist da nur noch das Problem mit den Kabeln...
    denn die muss ich ja irgendwie so legen, dass keiner drüber stolpert...

    was macht sich da am besten? haste da auch noch nen tipp?

  6. #6
    Registrierter Benutzer Avatar von lightfreak96

    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    377
    Karma
    119
    Rep-Power
    72
    Online
    lightfreak96 ist offline
    Wo befindet sich deine Steuerung? Ich nehme mal an auf der Bühne?

    DMX: Das Kabel an der Bühne entlang verlegen und dann mit dem Kabel auf das Stativ rauf. Also am besten so rumschlängeln. Wie eine Kletterpflanze. (schwer zu erklären, ich hoffe du weißt was ich meine...!). Oben angelangt den DMX In Stecker in das Dimmerpack und dann halt wieder raus, runter von Stativ und dann wieder an der Bühne entlang zum nächsten Stativ. Wenn es geht noch zusätzlich mit Klebeband festkleben.

  7. #7
    Mod Emeritus Avatar von highQ

    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    nähe Stuttgart
    Beiträge
    8.109
    Karma
    32031
    Rep-Power
    234
    Online
    highQ ist offline
    Zitat von Lichtneuling Beitrag anzeigen
    Da ich nur als Solokünstler auftrete und alles selbst transportiere, auf- und abbaue habe ich mich für die PAR 56 short Kannen entschieden. Ich denke für meine Zwecke reichen die.
    Das denke ich auch. Der Vorteil von den Shortgehäusen ist eine einfache und breite Ausleuchtung. Btw.: nutzt du einen Dimmer?

    Zitat von Lichtneuling Beitrag anzeigen
    Also maximaler Abstand zum Objekt (entweder mich selbst oder ne Wand) sollte so 5 Meter sein ja?
    Zu dir selbst kann das wegen der Wärme wichtig werden. Rückwärtig kann das uch mal weniger sein. Parspots haben nach hinten keine so gewaltige Wärmewirkung. Nur nicht an evtl. Brennbaren Materialien anlehnen, dann kannst du auch an die Wand ran, wie es die Stativfüsse zulassen.

    Zitat von Lichtneuling Beitrag anzeigen
    Ok, dann ist da nur noch das Problem mit den Kabeln...
    denn die muss ich ja irgendwie so legen, dass keiner drüber stolpert...

    was macht sich da am besten? haste da auch noch nen tipp?
    Entweder an der Wand entlang zu Dose oder falls das nicht möglich ist mit Gaffa oder besser einer Feinriffenmatte abdecken.
    "Als Ingenieur muss man versuchen es idiotensicher zu konstruieren, leider ist "der Idiot" im allgemeinen sehr erfinderisch"

  8. #8
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    05.2008
    Beiträge
    124
    Karma
    41
    Rep-Power
    76
    Online
    Lichtneuling ist offline
    Also ne Bühne wird es in den wenigsten Fällen geben. Daher wird meine Steuerung beim DJ stehen (ich nutze Sweetlight, ne PC-Software). Das mit der "Kletterpflanze" haste gut erklärt, lightfreak, hab ich verstanden is nen super Tipp. Danke.

    Ich nutze für 4 PARs den Dimmerpack von Botex DDP-405. Und für die anderen 4 PARs eine DMX-T-Bar mit eingebauten Dimmern. (Die kommt in den nächsten Tag per Post.)
    Dimmer sind mir total wichtig, da ich viel Lichtstimmung erzeugen will.

    Zu dir selbst kann das wegen der Wärme wichtig werden. Rückwärtig kann das uch mal weniger sein. Parspots haben nach hinten keine so gewaltige Wärmewirkung. Nur nicht an evtl. Brennbaren Materialien anlehnen, dann kannst du auch an die Wand ran, wie es die Stativfüsse zulassen.
    Also ich will die Scheinwerfer so hoch wie möglich schieben (natürlich mit Luft oben zur Decke) und die sollen dann schön runter (zur Bühne) leuchten. Also ich denke da komm ich etwa auf 5 Meter Abstand zu meiner Person. Das wird doch wegen der Wärme und so gehen oder?

    Welchen Winkel sollte man denn da nehmen? Ich dachte so an 45° ? Also halt so, dass ich ausgeleuchtet werde, aber nicht so sehr geblendet werde.

    Das hatte ich mir so gedacht: 1 PAR soll weiß bleiben und das soll sozusagen mein Spot sein und mich ausleuchten. Die restlichen PARs bekommen alle ne andere Farbe und werden je nach Lied passend dazu gedimmt. Und dann dachte ich mir das so, dass ich die farbigen PARs so einstelle, dass die eben nicht genau auf mich zeigen. Sondern den Rest der Bühne ausleuchten... also z.b. blau vor mir, grün hinter mir, rot links von mir, gelb rechts von mir... versteht ihr mich

    Wie findet ihr die idee? Mir geht es wirklich vorranging darum, dass das Licht (bzw. die Farben) die Intention meiner Songs widerspiegeln und diese die Wirkung unterstützen.


    Entweder an der Wand entlang zu Dose oder falls das nicht möglich ist mit Gaffa oder besser einer Feinriffenmatte abdecken.
    Ok an der Wand klappt dann höchstens mit den LED PARs und den Scannern... aber die PARs werde ich dann wohl mit Klebeband oder Gaffaband befestigen müssen. Danke.

    Danke euch!

  9. #9
    Registrierter Benutzer Avatar von lightfreak96

    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    377
    Karma
    119
    Rep-Power
    72
    Online
    lightfreak96 ist offline
    Das hatte ich mir so gedacht: 1 PAR soll weiß bleiben und das soll sozusagen mein Spot sein und mich ausleuchten. Die restlichen PARs bekommen alle ne andere Farbe und werden je nach Lied passend dazu gedimmt. Und dann dachte ich mir das so, dass ich die farbigen PARs so einstelle, dass die eben nicht genau auf mich zeigen. Sondern den Rest der Bühne ausleuchten... also z.b. blau vor mir, grün hinter mir, rot links von mir, gelb rechts von mir... versteht ihr mich
    Da ist diner Kreativität keine Grenzen gesetzt... So wie du es beschreibst ist es eine Möglichkeit.

  10. #10
    Mod Emeritus Avatar von highQ

    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    nähe Stuttgart
    Beiträge
    8.109
    Karma
    32031
    Rep-Power
    234
    Online
    highQ ist offline
    Zitat von Lichtneuling Beitrag anzeigen
    Also ich will die Scheinwerfer so hoch wie möglich schieben (natürlich mit Luft oben zur Decke) und die sollen dann schön runter (zur Bühne) leuchten. Also ich denke da komm ich etwa auf 5 Meter Abstand zu meiner Person. Das wird doch wegen der Wärme und so gehen oder?
    Ja das wird kein Problem darstellen.

    Zitat von Lichtneuling Beitrag anzeigen
    Welchen Winkel sollte man denn da nehmen? Ich dachte so an 45° ? Also halt so, dass ich ausgeleuchtet werde, aber nicht so sehr geblendet werde.
    So groß wie möglich. Du gehst so hoch wie du kannst und richtest dann den Scheinwerfer auf dich bzw. deine Position. Wenn ich in dem Fall unsicher bin, stelle ich immer eine gerade vorbeilaufende Person an den Fleck und richte es so ein. Klappt nur solange du kein Riese oder Zwerg bist

    Zitat von Lichtneuling Beitrag anzeigen
    Wie findet ihr die idee? Mir geht es wirklich vorranging darum, dass das Licht (bzw. die Farben) die Intention meiner Songs widerspiegeln und diese die Wirkung unterstützen.
    Hört sich wirklich super an!
    "Als Ingenieur muss man versuchen es idiotensicher zu konstruieren, leider ist "der Idiot" im allgemeinen sehr erfinderisch"

  11. #11
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    05.2008
    Beiträge
    124
    Karma
    41
    Rep-Power
    76
    Online
    Lichtneuling ist offline
    Vielen lieben Dank euch allen

    Ich denke ich werde das jetzt hinbekommen.

  12. #12
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    105
    Karma
    56
    Rep-Power
    66
    Online
    Seb 91 ist offline
    Noch ein kleiner Tipp:

    Falls es möglich ist, bzw du bei nur einem weissen "Spot" Schatten im Gesicht hast (einfach fragen, wenn wer beim Aufbau dabei ist, oder so wie highQ es beschrieben hat, andere dafür nehmen), dann nimm einen zweiten von deinen PARs, am besten vom anderen Stativ, sodass du von vorne von 2 Spots angestrahlt wirst, die in einem Winkel von maximal 60° zueinander stehen (ist bis jetzt so meine Erfahrung gewesen).
    Geändert von Seb 91 (03.07.2009 um 19:39:13 Uhr) Grund: Zeichnung rausgenommen, wurde blöd formatiert ...

  13. #13
    Helpful & friendly mod Avatar von jw-lighting

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    LK Oldenburg
    Beiträge
    4.664
    Karma
    18926
    Rep-Power
    157
    Online
    jw-lighting ist offline
    genau, ich würde dir auch er raten, das du von jeder Seite 1 oder besser 2 der Pars weiss lässt, und benutzt um dich auszuleuchten.
    Nimmst du nur einen von nur einer Seite, wird das wsl etwas gespenstisch wirken auf Grund der Schatten.
    Wenn du 2 pro Seite nimmst, würde ich jeweils einen pro Seite kreuzen, also auf die andere Seite rüberleuchten.
    Treffen sich zwei Planeten im All. Sagt der eine: "Ich glaube, ich habe Homo Sapiens". Sagt der andere: "Hatte ich auch, aber das geht schnell vorbei" Unbekannt
    Leben ist, was passiert, während du Pläne machst.
    Der Kopf ist rund damit die Gedanken ihre Richtung ändern können!!

  14. #14
    Gesperrter Benutzer
    Registriert seit
    05.2009
    Ort
    NRW Bielefeld
    Beiträge
    134
    Karma
    21
    Rep-Power
    0
    Online
    engl860er ist offline
    Es gibt verschiedene Par. Flood sind Fluter, Spots leuchten weiter, dann Narrow Spots etc

  15. #15
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    05.2008
    Beiträge
    124
    Karma
    41
    Rep-Power
    76
    Online
    Lichtneuling ist offline
    Ich kann leider nur einen weiß lassen. Ich brauche die andern Farben
    aber ich könnte auf dem einen stativ einen weißen par nehmen und auf dem andern einen hellblauen (vll. nicht 100%) dann wären zumindest die schatten weg?! oder?!

  16. #16
    Helpful & friendly mod Avatar von jw-lighting

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    LK Oldenburg
    Beiträge
    4.664
    Karma
    18926
    Rep-Power
    157
    Online
    jw-lighting ist offline
    ja, dafür siehst du dann ein wenig krank aus

    Probier einfach aus, zu Not ist eine Farbe weniger besser, als schlechtes Frontlicht
    Treffen sich zwei Planeten im All. Sagt der eine: "Ich glaube, ich habe Homo Sapiens". Sagt der andere: "Hatte ich auch, aber das geht schnell vorbei" Unbekannt
    Leben ist, was passiert, während du Pläne machst.
    Der Kopf ist rund damit die Gedanken ihre Richtung ändern können!!

  17. #17
    Mod Emeritus Avatar von highQ

    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    nähe Stuttgart
    Beiträge
    8.109
    Karma
    32031
    Rep-Power
    234
    Online
    highQ ist offline
    Zitat von jw-lighting Beitrag anzeigen
    ja, dafür siehst du dann ein wenig krank aus

    Probier einfach aus, zu Not ist eine Farbe weniger besser, als schlechtes Frontlicht
    Das kann ich direkt unterschreiben. Gestern hatten wir für eine Band 8 Par56 300 Watt auf zwei 4er Bars zur Verfügung (aber Pyrotechnik wollen). Vorne an der Bühnenkannte von jeder Seite einen Par ohne Filter für die Gesichter. Den zweiten auf jeder Seite Rot in das erste "Quadrat" des Bühnendachs. Der dritte auf jeder Seite wieder ohne Filter in das zweite "Quadrat des Zelt Dachs und der vierte wieder rot nach hinten auf die Bandbanner. Sah gut aus und die Bühne war hell erleuchtet. In den Pausen nur die letzen beiden für die Banner angelassen hatte man einen starken Kontrast zwischen Show und Pause.
    "Als Ingenieur muss man versuchen es idiotensicher zu konstruieren, leider ist "der Idiot" im allgemeinen sehr erfinderisch"

  18. #18
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    05.2008
    Beiträge
    124
    Karma
    41
    Rep-Power
    76
    Online
    Lichtneuling ist offline
    Das glaube ich sehr gern. Allerdings ist das ja meist keine Bühne. Sondern halt nur bei Familienfeiern ein freier Platz. Und es geht mir halt darum, mit den Farben die Geschichten der Songs zu erzählen.

    Ich denke ich werde das nun so machen:
    2 x 4 PAR 56 verteilt auf zwei Stative. Auf dem einen Stativ ist der innerste PAR weiß und auf dem anderen Stativ ist der innerste Par fast weiß (mit hellem Stahlblau). Die andern farbigen Pars kommen nur zeitweise zum Einsatz- je nach Songpart...

    so dachte ich mir den Aufbau:


    Blau Magenta Orange Weiß h.Stahlblau Gelb Violett Grün

  19. #19
    Registrierter Benutzer Avatar von lightfreak96

    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    377
    Karma
    119
    Rep-Power
    72
    Online
    lightfreak96 ist offline
    Der Aufbau ist so ok. Nur das ich statt dem hellblau weiß nehmen würde. Ist meiner Meinung nach einfach besser!

  20. #20
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    05.2008
    Beiträge
    124
    Karma
    41
    Rep-Power
    76
    Online
    Lichtneuling ist offline
    Zitat von lightfreak96 Beitrag anzeigen
    Der Aufbau ist so ok. Nur das ich statt dem hellblau weiß nehmen würde. Ist meiner Meinung nach einfach besser!
    gut, ich hab jetzt 2x weiß

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •