Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    selim
    Gast

    Snare-Kauf für 50,- EUR?

    Hallo!
    Ich bin am Zusammenstellen eines Einsteiger-Kits für ganz kleines Budget. Ein Kesselset habe ich mittlerweile bekommen. Es ist ein altes Tama Imperial Star geworden (25-30 J. alt?).
    Leider war keine Snare dabei. Deshalb bitte ich Euch nochmal um ein paar Tipps, worauf ich bei der Suche achten sollte. Ich möchte eigentlich nur um die 50 EUR ausgeben, weniger wäre besser, zumal wenn Porto dazu kommt.
    Ich habe mich natürlich schon etwas eingelesen und umgesehen, bräuchte aber dennoch Eure Hilfe.

    Erstmal würde mich interessieren, ob es einen Unterschied gibt zwischen den unteren Klassen von Einzelsnares und denen, die bei Komplettsets dabei sind. Ich finde nämlich, dass gerade im Einsteigersegment einzelne Snares im Verhältnis zu Kits relativ teuer sind. Oder sind die dann auch schon besser?

    Die Snare sollte einigermaßen harmonisch zum Set passen. Da der zukünftige Spieler noch sehr jung ist und noch keine eigenen Vorlieben entwickelt hat, wäre eine Allround-Snare am besten. Das Set steht in seinem Zimmer.
    Ich vermute mal, dass eine Holzsnare das geeignetste wäre? Auch nicht zu tief, so 4" - 5,5"?

    Empfohlen wurden in anderen Threads u. a. alte Tama Rockstar DS. Aber sind die nicht zu einseitig auf Rock ausgerichtet? Gesehen habe ich bislang auch nur welche aus Stahl und mit 6,5" Tiefe.
    Wie sieht das mit den Imperial Stars aus? Da gibt es ja sicher Unterschiede zwischen den aktuellen und den ganz alten.
    Fame und Peace wurden hier im Board als Geheimtipp genannt, wahrscheinlich waren aber damit eher die teureren Modelle gemeint. Ich vermute mal, von den ganz preiswerten Millenium, Magnum etc. sollte man besser die Finger lassen?

    Auf Ebay habe ich z.B. Basix-Snares der Concept-Serie gefunden. Ich glaube, das ist eine ältere, nicht mehr hergestellte Modellreihe. Lohnt sich das? Zumindest die Customs gelten ja als top in Bezug auf Preis-Leistung.

    Taugt dieses Modell für meine Zwecke? - Mapex 14"x5,5" - Den Tipp habe ich hier auch irgendwo gelesen. (Und was ist "Angel Wing" für eine Farbe, schwarz seidenmatt?)

    Edit: Ach ja, diesen Tipp gab es hier auch schon mal, wurde aber von jmd. anderen als zu teuer bezeichnet: Roadworx Starter Kit Da wäre dann schon ein Stand dabei, den ich sowieso bräuchte und bereits mit 35-40 EUR veranschlagt hatte.

    Vielen Dank und Grüße
    selim
    Geändert von selim (15.12.2008 um 13:35:11 Uhr) Grund: Formatierung

  2. #2
    Gesperrter Benutzer
    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    nähe wiesbaden
    Beiträge
    1.922
    Karma
    662
    Rep-Power
    0
    Online
    jordan mancino ist offline
    hi,die snares sind teurer,weil du bei nem ganzen set im prinzip mengenrabatt kriegst. bei 50 euro wirst du aber wohl nix brauchbares kriegen, auch nicht wenn du no name sachen kaufen würdest.
    wenn du bereit bist 69 euro auszugeben,dann leg 20 euro drauf und kauf die die mapex black panther 12x7 die es bei thomann gibt für 89 euro. die ist für den preis sehr gut,auch wenns halt keine 14" sind.

  3. #3
    Aedilis Tympani (Drums) Avatar von metaljuenger

    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Senatus Concili Musicorum
    Beiträge
    7.287
    Karma
    23393
    Rep-Power
    205
    Online
    metaljuenger ist offline
    Also die Basix-Snares (auch wenn billig) sind imho (für einen Anfänger!!) gut geeignet... hatte am Anfang auch auf Empfehlung meines Lehrers so eine ähnliche und war mehr als zufrieden damit. OK, liegt ein bisserl über deinem Preis, aber ich denke DAS wäre gut investiertes Geld. Antesten!

    Tante Edith: Sry, sehr grad ich hab dir da ne Holzsnare empfohlen, meines war ne Stahlsnare, die gibts aber von Basix auch noch, war echt super für den Preis damals, viel Attack, wenn du das Fell einigermaßen angezogen hast, dann hat sie richtig schön scharf geknallt... Ein geiles Teil!!!

  4. #4
    Helpful & Friendly User Avatar von DrummerinMR

    Registriert seit
    11.2005
    Beiträge
    6.724
    Karma
    12888
    Rep-Power
    162
    Online
    DrummerinMR ist offline
    ich bin der meinung, dass man mti den 50 euro stahlschnarren nicht viel falsch machen kann, klar ist da irgendwann die abhebung kaputt, aber thomann gibt zB 3 jahre garantie auf seine millenium schnarren und die sind meist sehr kulant. wenn die 3 jahre gehalten hat, dann haben sich die 50 euro auch schon ausgezahlt und es wird dann meist eh was höherwertigeres angeschafft.

    ich würde einfach bei thomann oder beim musicstore für 50 euro ne stahlsnare kaufen, mit etwas gaffa kann man daraus immer nen brauchbaren ton holen (auch wenn es nicht sehr ästhetisch aussieht). und für 30 euro nen snareständer dabei, fertig ist der lack

    http://www.thomann.de/de/millenium_dss718b.htm

    reicht vollkommen aus


    wenn das budget wirklich so eng gestrickt ist, muss man einafch praktisch denken. hält die chose 3 jahre hat es sich bezahlt gemacht und wie gesagt, thomann ist ziemlich kulant was garantie angeht, falls doch was kaputt gehen sollte.

  5. #5
    Helpful & Friendly User Avatar von Haensi

    Registriert seit
    11.2007
    Ort
    Waischenfeld/Oberfranken
    Beiträge
    7.383
    Karma
    10164
    Rep-Power
    130
    Online
    Haensi ist offline
    Oder du schaust dich auf dem Gebrauchtmarkt um.
    Bei Ebay kreuchen da immer irgendwelche Teile rum, und wenn die Ansprüche nicht allzu hoch sind, gib es für 50,-- € auch was.

    Ich hab meine Swingstar Snare (die Firma heisst so, ist keine Tama sondern ein japanischer Tama-Verschnitt) für ca. 25 € bei Ebay ergattert.
    Das Teil gewinnt sicher keinen Schönheitspreis und ist klanglich wohl auch nicht der Weisheit letzter Schluss, aber für Rudiment-Übungen reicht sie allemal und vielleicht sogar als allerletzte Rettungssnare bei einem Gig, falls man seine Hauptsnare nicht so schnell reparieren kann.
    Dazu hab noch einen uralten Sonor Snareständer für 10 € (auch bei ebay) und ein noch älteres Tromsa-Set (Dachbodenfund).
    Ist sicher kein Klangwunder, zum Üben aber immer noch besser als Practice-Pads und günstiger als ein E-Drumset.
    Lauststärkemässig hab ich eh keine Probleme, solange ich nicht um 1 Uhr nachts probe.

    Bezüglich Haltbarkeit:
    Selbst so Billigteile halten bei normalem Gebrauch einige Jahre. Sollte doch mal die Abhebung nicht mehr gehen: die gibt es bei Customdrums, Stegner usw. für ca. 10 €
    http://www.customdrums.de/shop/compo...art/Itemid,31/


  6. #6
    Helpful & Friendly User Avatar von mrbungle

    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    3.908
    Karma
    5287
    Rep-Power
    129
    Online
    mrbungle ist offline
    Oder du legst 42€ drauf und bekommst von mir ne Sonor Performer in 14x6,5", welche wirklich taugt.

  7. #7
    Gesperrter Benutzer
    Registriert seit
    10.2005
    Beiträge
    6.280
    Karma
    35909
    Rep-Power
    0
    Online
    delayLLama ist offline
    Zitat von mrbungle Beitrag anzeigen
    Oder du legst 42€ drauf und bekommst von mir ne Sonor Performer in 14x6,5", welche wirklich taugt.


    ...also die 2€

  8. #8
    Aedilis Tympani (Drums) Avatar von metaljuenger

    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Senatus Concili Musicorum
    Beiträge
    7.287
    Karma
    23393
    Rep-Power
    205
    Online
    metaljuenger ist offline
    Zitat von DrummerinMR Beitrag anzeigen
    ...mit etwas gaffa kann man daraus immer nen brauchbaren ton holen...
    Lass das nicht den Bum hören!!

    Jap, aber genau das ist auch meine Meinung, du bekommst für deine 50€ auch schon Basix Snares aus Stahl und mit ein Bisserl Erfahrung beim Tuning und evtl etwas Nachhilfe wie Drummerin schon gesagt hat und vll einem besseren Fell ist da sicher was gutes rauszuholen
    Knalliger Klang sollte allemal drin sein und die halten lange, ich habe meine Basix mittlerweile seit 7 Jahren!
    Und ich bin immer noch zufrieden mit dem Ding (abgesehen vom Flugrost, den sollte ich mal wieder entrfernen )

  9. #9
    selim
    Gast

    Hab was gefunden!

    Hallo und vielen Dank für Eure Tipps!

    Habe nochmal gezielt nach den billigsten neuen Snares geschaut. Für 50,- gibt es bei einigen Läden tatsächlich schon was, aber eher selten. Die Modelle, die ich gefunden habe (u.a. von Peace, aber auch völlig Namenlose), sind sich im Erscheinungsbild sehr ähnlich. Alle erinnern mich stark an Konservendosen...
    Die nächste Stufe ist dann eigentlich schon 70-80 Euro mit Basix, Fame und dergleichen.

    Bei Ebay habe ich nun eine offenbar gut erhaltene Basix Stahl-Snare ersteigert. 50,- Ocken inklusive Versand. Das paßt genau! Und ein doppelstrebiger Ständer ist auch schon dabei.
    Ich hoffe, ich brauche nicht einmal die Felle zu wechseln. Die beschichteten Basix-Heads sollen ja von Remo stammen.

    Gruß
    selim

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •