12 saitige Westerngitarre ca.600€

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von weps, 12.11.11.

  1. weps

    weps Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    09.09.11
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
  2. rw

    rw Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10.06.07
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    115
    Kekse:
    1.564
    ... da hilft nur Probespielen. Wenn ich mich blind entscheiden müsste, dann würde ich immer der Guild den Vorrang geben: Guild ist der "Wegbereiter" der "echten" 12-String, also von Instrumenten, die als 12-String konstruiert wurden und nicht nur eine 6-saitige mit zusätzlichen 6 Saiten sind. Außerdem hat mir der Vorgänger der D125, die D25, als 6saiter auch sehr gut gefallen. Das muss aber alles nichts heißen - weder, dass die D125 der D25 ähnlich ist, noch dass die D125 DIR gefällt und für DICH gut bespielbar ist.

    Im Vergleich zu den anderen beiden bleibt bei der Guild natürlich auch am meisten Geld für den Klang übrig: Cut und Elektronik fehlen, dafür sind die Hölzer massiv.

    Ich selbst habe eine gebrauchte Seagull S12, die preislich auch im unteren Bereich liegt (gebraucht mit Koffer 220 EUR) und mir gut gefällt. Die Ibanez-Akustiks und Takamines der unteren Preisregion, die ich bisher spielen konnte, gefielen mir (!) nicht so gut. Dies kann keinen Einfluss auf Deine Entscheidung haben; allenfalls könnte man daraus ablesen, dass Leute, die Mahagoni-Guilds mögen, manchmal auch gerne Seagulls mögen, dass also bestimmte Clusterungen bei der Suche möglich sind (Martin und Guild haben z.B. wenig Klangähnlichkeit).
     
  3. Corkonian

    Corkonian Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    05.01.10
    Beiträge:
    2.795
    Ort:
    Cork
    Zustimmungen:
    642
    Kekse:
    9.126
    Von den gelisteten eigentlich nur die Guild.
    Die Ibanez Akustikgitarren sind gar nicht auf meiner Liste, bielleicht zu unrecht, aber bei Ibanez sehe ich nix akustisches von Format.
    Die Takamines sind gut, bis auf die EG-Serien. Die gefallen mir persoenlich weniger gut, aber auch das ist, wie so manches, Geschmackssache.
    Zu Deiner Liste wuerde ich noch die Tanglewood TW145 als 12'er hinzufuegen, massive Zederndecke und Mahagonikorpus, gut bespielbar und mit einem brauchbaren Pickup/Preamp von B-Band versehen. Die Tanglewood ist meine "Buehnen-12"
     
  4. weps

    weps Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    09.09.11
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Danke für die Antworten.
    Ich werde auf jeden fall noch alle anspielen aber ich wollte erstmal hören was ihr zu den 3 Gitarren sagt.

    Gruß weps
     
  5. *flo*

    *flo* Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    11.01.08
    Beiträge:
    1.227
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    999
    Hi

    Guild ist natürlich eine gute Adresse.
    Mit in die Auswahl würde ich aber auch aufnehmen
    Tanglewood TW 15/12 NS und TW 55/12 aus der Sundance Serie

    *flo*
     
  6. marlono17

    marlono17 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    27.11.11
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10

Diese Seite empfehlen