Abspielprogramm für Gigs

von Elly, 04.04.10.

  1. Elly

    Elly Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.07
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Ostheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 04.04.10   #1
    Hi ihr DJs,

    also ich brauch das jetzt zwar nicht für irgendwelche DJ-Sachen, aber ich finde ihr könntet sowas am ehesten wissen.

    Ich bräuchte für meine Band eine möglichst kostenlose Software, mit der folgendes möglich ist.

    Abspielen einer Playlist, jedoch soll man unhabhängig davon ein Timer starten können, mit welchem dann die Playlist bis zum Ablauf des Timers weiterspielt und dann ein ganz anderer Track gestartet wird (Intro). Hat den Hintergrund, dass wir ein Intro haben, vor dem Intro läuft so Pausen-Musik (Playlist) wenn wir fertig fürs Spielen sind will ich dass der Timer startet und nach einer bestimmten Zeit dann plötzlich das Intro kommt. Gut währe eventuell auch noch, wenn das Programm sich auch ein klein bisschen lauter stellt automatisch, aber das könnt ich zur Not auch anders lösen ;)

    Außerdem soll mit nur einem Klick ein bestimmter Track startbar sein, welcher dann durchläuft und danach läuft nichts mehr weiter. (Sampler die vor den Stücken eingespielt werden z.B. Glocken läuten und co.)

    Das alles zusammen muss mit möglichst wenig Klicks und co. funktionieren, da ich das in der Zeit zwischen Lied-Ende und Lied-Anfang schaffen muss. Wenn unser Sänger es nicht grad schafft eine lange Ansage zu machen sind das vll 10 Sekunden -5 Sekunden, die ich brauch um meine Gitarre wieder in Positon zu nehmen und Effekt-Bank zu wechseln ;)

    Währe nett, wenn ihr eine Lösung hättet ;)
     
  2. sir stony

    sir stony Recording Mod

    Im Board seit:
    03.09.09
    Beiträge:
    2.082
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    341
    Kekse:
    10.303
    Erstellt: 04.04.10   #2
    In der Regel macht sowas der Toni nach Absprache, dem drückt man dann nen MP3 Player oder ne CD in die Hand - oder gibts bei eurem Gig keinen Toni? Wenn es keinen gibt, muss der Gig ja recht klein sein, da würde ich mir dann widerum um die professionelle Präsententation mit Introsound und Pipapo keinen Kopp machen...
     
  3. DI-Box

    DI-Box Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.04
    Beiträge:
    1.488
    Ort:
    OL
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 04.04.10   #3
    Der VLC-Player hat eine entsprechende Einstellung. Kann allerdings sein, dass du einen Doppelklick ausführen musst. Ist das sehr schlimm?

    Für den Anfang:
    Welches Betriebssystem läuft auf dem Rechner? Da sollte es möglich sein, recht schnell ein Script zu schreiben, dass diese recht spezielle Aufgabe löst.
    LG
    Oli
     
  4. DubFiDub

    DubFiDub Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Beiträge:
    179
    Ort:
    SEHR KNAPP Im Norden von der Elbe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    73
    Erstellt: 04.04.10   #4
    ansonsten: laptop mit ableton und fußpedal auf die bühne...

    damit ließe sich dann schon so einiges einstellen und anstellen.
     
  5. Elly

    Elly Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.07
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Ostheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 04.04.10   #5
    Ja Toni ham wir einen, jedoch nie einen festen, der genau weiß, zu welchem Zeitpunkt er was einspielen muss. Und die meisten Gigs sind bei uns mit mehreren Bands und wenn wir da mit unsern einzelnen Einspielungen ankommen sind die da meistens ziemlich genervt und verwechselt und so wird da auch öffters mal etwas, desshalb ham wir uns angewöhnt, wenn der Mischer nicht grad jemand ist, den wir kennen, bzw. der uns öffters mischt, möglichst viel selbst zu machen.
    Gut und bei den Kneipen-Gigs lassen wir den ganzen schnick-schnack sowieso weg, da kommt das eh nur Pseudoprofessionel rüber.

    Aber danke schon mal für die Empfehlungen, des VLC werd ich mir mal anschaun, doppelklick ist klar in Ordnung, ich meint damit eigentlich nur, dass man erst ewig noch da Tab wechseln muss oder das Lied suchen bevor man es abspielen kann. Ich würd mich auch mit nem Trippel-Klick zufriedengeben :D

    Ableton Live hört sich laut Wikipedia auch nicht schlecht an, aber ist vll dann doch bisschen zu professionel für ne kleine Regional-Band aber ich wers mir auf jeden Fall mal merken, man weiß ja nie was so kommt :D
     
  6. ehemaliger_005

    ehemaliger_005 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Beiträge:
    4.367
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.584
    Erstellt: 04.04.10   #6
    warum? :)
     

Diese Seite empfehlen