Allround Snare - Jazz - Pop - Rock - bis ca. 400 €

von «[inSane]», 03.08.11.

  1. «[inSane]»

    «[inSane]» Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.08
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Obernburg am Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.08.11   #1
    Hallo,
    Bin auf der Suche nach einer neuen Snare, welche ich durch ordentliche Stimmung verschiedenen Stilrichtungen vorallem aber in den o.g. einsetzen kann. Momentan spiel ich ein Yamaha Oak Custom Set mit einer TAMA Rockstar (Stahlkessel)
    Bis jetzt hab ich auch nur auf Stahlsnares gespielt, möchte aber aus optischen und Sound Gründen auf Holzkessel umsteigen. D.h. das mir die Stahlsnares bis jetzt immer zu trocken war und nicht die Wärme hatte ich mir gewünscht hab.

    Mein Buget liegt bei ca. 400 Euro +/-

    War auch schon zum Anspielen in Aschaffenburg beim Musikservice , der hat aber leider nicht mer so das Angebot in meinem Preisbereich, da Sie ja ihr Lager auflösen. Hab mir halt jetzt mal die Soundfiles, soweit vorhanden , bei Thomann angehört. Bezweifle aber das die so aussagekräftig sind.
    Achso ja ,meinen Snare sound sollte schön warm sein, ein wenig knallen aber doch auch ein bisschen Tiefe(Bauch) im Ton haben –je nachdem was grad gespielt wird
    Folgende Modelle hab ich mir mal raus gesucht, was haltet ihr davon – bzw. könnt ihr noch was empfehlen ?

    GRETSCH S-6514WH-BLK 14"X6,5" SNARE (soundfile hat mir am besten gefalle, hab ich auch shcon zum antesten beim Thomann bestellt)
    http://www.thomann.de/de/gretsch_s6514whblk_14x65_snare.htm

    TAMA 14"X6,5" STARCLASSIC MAPLE SIB
    http://www.thomann.de/de/tama_14x65_starclassic_maple_sib.htm

    DW 14"X6,5" SN PERFORMANCE BLACK
    http://www.thomann.de/de/dw_14x65_sn_performance_black.htm

    MAPEX 14" X 5" BLACK WIDOW
    http://www.thomann.de/de/mapex_14x05_black_widow.htm


    vielen Dank!
    Freundliche Grüße
    InSane:)


    //derMArk: Mir steht es zwar nicht zu, aber ich habe mal deine Formatierung geändert. Du musst nicht jede Schrift, die eh schon schwarz ist, mit schwarz formatieren. Das nur als Beispiel. Ich, als Augenlicht schwacher Mensch, konnte auch bei diesem kurzen Text nicht wirklich gut lesen. Bitte in Zukunft nicht mehr ganz so viel "insane"ne Schreibweise. ;) Danke dir.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 03.08.11
  2. ThaInsane88

    ThaInsane88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.09
    Beiträge:
    1.600
    Ort:
    Heinsberg
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    2.316
    Erstellt: 03.08.11   #2
    Die Soundfiles von Thomann finde ich selbst garnicht aussagekräftig. Hab hier das Gefühl, dass viele Files praktisch die gleichen sind.

    Um ein Antesten wirst du ehrlich gesagt nicht herumkommen. So oder so. 400 Euro sind ja nun doch schon ein ordentliches Budget.. für das Geld wär es mir echt zu schade eine Falsche Wahl aufgrund der Meinung anderer getroffen zu haben.

    Immerhin: Die Snare ist die Seele des Schlagzeugs. Ich finde, das ist das wichtigste Instrument überhaupt, das individuellste des Drummers.. gerade das sollte man sich bewahren. Von daher möchte ich auch keine Tips abgeben. Beachte bitte vor allem, dass du auch bei der Fellwahl mit Bedacht vorgehen solltest. Ich würde ja - egal wie gut die Felle auf der Snare sind, meine eigenst bevorzugten Felle aufziehen.

    Ich hoffe ich konnte dir weiter helfen, damit alles "inSa(h)ne" bleibt ;)
     
  3. J.o.n.e.s

    J.o.n.e.s Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.08
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    842
    Erstellt: 03.08.11   #3
    Für 400€ kannst du dir sogar bei nem Custombauer eine Snare anfertigen lassen ;)
    Vorrausgesetzt du weißt was du willst :)
     
  4. WilliamBasie

    WilliamBasie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.06
    Beiträge:
    3.543
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    287
    Kekse:
    11.287
    Erstellt: 03.08.11   #4
    im Prinzip ist es in dieser Preisklasse ziemlich schnurz, was Du für eine Snare kaufst - Felle, Teppich und ganz besonders das Stimmen haben viel entscheidenderen Einfluß.

    Deine Entscheidung ist also eine reine Geschmacksache!
     
  5. Sikal

    Sikal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.10
    Beiträge:
    209
    Ort:
    Münster, Westfalen
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    141
    Erstellt: 03.08.11   #5
    Moin Insane,
    also von deinen verlinkten finde ich die Gretsch am besten. Die sieht schon Porno aus, und liegt preislich auch noch voll im Limit, so dass sogar noch Geld für andere Felle und ein anderer Teppich übrig wäre.
    Wenns dann unbedingt sein müsste. Sonst kann ich mich meinen Vorrednern nur anschliessen, ums testen kommt man nicht rum.
    Gut verarbeitet sind die in der Preisklasse alle, von daher viel Erfolg bei der Suche:)
    Viele Grüsse Simon
     
  6. «[inSane]»

    «[inSane]» Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.08
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Obernburg am Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.08.11   #6
    Danke für euren schnellen Antworten/Meinungen!

    In wie weit verändert ein andere Teppich den Ton der Snare?
    Bzw. Lohnt es sich bei sagen wir mal der Gretsch einen anderen Teppich drauf zumachen als den vom Werk

    - zur Info -
    Hab ja wie schon gesagt die Gretsch erstmal bestellt und dazu gleich noch Powerstroke 3 Felle =)
    werd natürlich erst mal die Gretsch ausprobiern und dann weiter sehn!

    Hat einer ne Ahnung wie das abläuft mit einer Snare anfertigen lassen?
    Also erstens wo lass ich das am Besten machen ?
    Welche angaben muss ich denen machen?
    und wie schauts aus wenn mir die Snare dann garnet gefällt was dir mir dann vor die Nase setzen ?

    @derMArk :
    Sorry, war auf der Arbeit und hab den Text in Word geschrieben und dann schnell rein kopiert und eingefügt, da wir dort natürlich nicht zu privaten Zwecken ins Internet dürfen..
    Kommt nicht wieder vor ;)

    LG

    inSa(h)ne ;)
     
  7. Sikal

    Sikal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.10
    Beiträge:
    209
    Ort:
    Münster, Westfalen
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    141
    Erstellt: 03.08.11   #7
    Du hast die Gretsch zum testen bestellt, geilomat:)
    Ich kann mir nicht vorstellen das du dort nen anderen Teppich draufmachen musst weil in der Preisklasse schon hochwertige Teppiche verbaut sind die sensibel ansprechen und den Klang bringen den man erwartet! Ich kann mir auch nicht vorstellen das ein Powerstroke Snarefell angebracht ist, da der Maple Kessel in Verbindung mit den Woodhoops ein vollen warmen Klang bringt der nicht zuviel Obertöne hat!
    Man wenn ich Kohle hätte würd ich mir den Eimer auch kaufen:):great:
     
  8. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User

    Im Board seit:
    16.11.05
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 03.08.11   #8
    es gibt Teppiche aus verschiedenem Material und verschiedener Spiralanzahl, beides wirkt sich auf den Snaresound in Bezug auf das "Rascheln" (die Teppichansprache) aus.
    Powerstroke 3 auf eine solche Snare? Dann hätte es auch eine 150 Euro snare gut getan. Damit dämpfst du genau das weg, was man bei einer Snare eigentlich für einen schönen vollen Sound haben will: Die Obertöne.
    Erfahrungsgemäß klingt mit doppellagigen bzw. einlagig vorgedämpften Fellen fast jede Snare sehr sehr ähnlich, da man ihr so den jeweiligen "Charakter" ein stückweit raubt. Hochwertige Snares müssen sich entfalten dürfen und das geht am Besten mit einem einlagigen Coated Fell (bspw. Ambassador), sonst hast du später ein sehr teures "tock tock" ;) (sprich: dafür braucht man nicht so viel Geld ausgeben ;) )
     
    6 Person(en) gefällt das.
  9. WilliamBasie

    WilliamBasie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.06
    Beiträge:
    3.543
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    287
    Kekse:
    11.287
    Erstellt: 03.08.11   #9
    Kathrin, ich danke Dir!
     
  10. bece

    bece Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.04
    Beiträge:
    1.979
    Ort:
    Friedrichshain
    Zustimmungen:
    117
    Kekse:
    6.401
    Erstellt: 03.08.11   #10
    [QUOTE='«[inSane]
    Hat einer ne Ahnung wie das abläuft mit einer Snare anfertigen lassen?
    Also erstens wo lass ich das am Besten machen ?
    Welche angaben muss ich denen machen?
    und wie schauts aus wenn mir die Snare dann garnet gefällt was dir mir dann vor die Nase setzen ?


    inSa(h)ne ;)[/QUOTE]


    sich eine snare beim custom-bauer schneidern zu lassen,macht nur sinn,wenn man die entprechenden (hör)erfahrung mitbringt.
    leider brauchts dazu seine (jahrelange) zeit...

    wie sollst du sonst den unterschied zwischen ahorn,buche,diversen metallen oder den verschiedenen tiefen beurteilen und entscheiden? (von wandstärken und gratungen reden wir erst gar nicht!)

    wenn du unbedingt eine solche snare haben möchtest,geh zum custombauer,rede persönlich mit ihm,lass dir alles was du nicht verstehst,erklären und vor allem spiele -auch dort- snares an.

    pommerenke in berlin z.b. ist ein solch netter mensch,baut gnadenlos gute snares und kann dinge unglaublich gut erklären bzw. nimmt sich zeit dafür...

    es gibt sicherlich ebenso gute hersteller bei dir in der nähe...

    ansonsten,einfach in den nächsten grossen musikmarkt gehen und dort testen (am besten in verbindung mit einem drumset).

    beste grüsse bece
     
  11. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User

    Im Board seit:
    13.11.07
    Beiträge:
    7.448
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    508
    Kekse:
    10.886
    Erstellt: 04.08.11   #11
    Warmer Sound und auch knallig?
    Wenn überhaupt geht das für mich am ehesten bei einer Messing-Snare zusammen.

    Eine der vielseitigsten Snares überhaupt ist die "gut alte" Pearl Sensitone Elite Brass (am besten in 14 x 6,5"). http://www.thomann.de/de/pearl_14x65_sensiton_brass_snare.htm Ob Blasmusi oder Schrupp-Metal, ich hab die schon überall gehört. Sie macht je nach Stimmung und Fellwahl immer eine gute Figur.
    Generell sind die Pearl Sensitones solide Arbeitspferde und wie diese auch unverwüstlich. Die Preise sind sicher mehr als ok, legendäre Pearlqualität.

    Ich würde mich gar nicht so auf ein Kesselmaterial festlegen. Gerade mit der richtigen Fell- und Teppichwahl lässt sich da viel machen.
    Einfach in ein grossen Laden gehen und testen (Stimmschlüssel und eigene Stöcke nicht vergessen!).
     
    2 Person(en) gefällt das.
  12. trommelfrosch

    trommelfrosch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.08
    Beiträge:
    1.067
    Ort:
    Ubstadt-Weiher
    Zustimmungen:
    114
    Kekse:
    3.851
    Erstellt: 04.08.11   #12
    den grössten anteil am klang machst du selbst ... mit fellwahl, stimmung, stix, anschlag, raum etc.

    die von haensi vorgeschlagene sensitone brass würde ich auch in betracht ziehen ... evtl. eher in 5 bzw. 5.5 tiefe ... hab auch sowas und spiele die trommel von klassik bis coverrock

    grüssle
     
  13. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User

    Im Board seit:
    13.11.07
    Beiträge:
    7.448
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    508
    Kekse:
    10.886
    Erstellt: 05.08.11   #13
    @ Trommelfrosch
    Ich finde die 6,5 " tiefe vielseitiger. Eine tiefe Snare hochzuknallen geht immer. Eine flache geht irgenwann nicht mehr nach unten ohne besch.. zu klingen.

    Wollte der TS nicht auch "Bauch"haben? :gruebel:
     
  14. trommelfrosch

    trommelfrosch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.08
    Beiträge:
    1.067
    Ort:
    Ubstadt-Weiher
    Zustimmungen:
    114
    Kekse:
    3.851
    Erstellt: 05.08.11   #14
    OT: bauch hab ich selbst, dazu braucht´s keine snare :D:D:D

    BTT: das ist vermutlich wieder stark von der verwendeten snare abhängig ... ich hab ja diese alte sensitone classic II (mit den tubelugs) und ich kann die mit ihren 5" tiefe weiter runterstimmen als meine blackpanther bronze mit ihren 6.5" tiefe ... die mapex wird dann matt und verliert ihren schönen "biss"

    ähnliches kann ich auch mit meiner 14"x3.5" freefloating brass anstellen ... die spiele ich im proberaum mit ziemlich tiefer stimmung und recht lockerem teppich ... ohne musik klingt die fast schon komisch, aber mit band macht sie mehr druck als die wesentlich tiefere stahlsnare meines vorgängers (auf der ich noch ein paar monate proben konnte)

    vielleicht ist messing einfach prädestiniert für mittlere bis tiefere stimmungen

    vielleicht würden auch andere drummer sagen, boah klingt deine snare scheisse :gruebel:

    aber kuck dir mal an, was billy ward mit seinen 12er und 13er snares für tiefe stimmungen hat, und wie geil der kerl damit klingt ... vermutlich wird wieder vieles einfach überbewertet

    grüssle
     
  15. «[inSane]»

    «[inSane]» Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.08
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Obernburg am Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.08.11   #15
    Erstmal danke für die euere Ausführungen zum Teppich!
    zum Powerstroke 3 - Da bin ich mal schön auf die Telefonberatung vom Thomann reingefallen :D
    Hab ihm erklärt das ich derzeit auf meiner TAMA Rockstar ein EVANS 14" GENERA DRY COATED hab und das ja nix wäre für die Snare. Weil ich noch ein bisschen was von den Obertönen haben will, wenn ich schon so ne Snare zuleg und meinte
    ob er mir nicht mal eins vom Remo dazu packen kann.Eins wo sich die Snare noch en bisschen entfalten kann - sprich ich bin von einlagig ausgegangen. Da ich längere zeit Evans- User bin, bin ich der Fellbezeichnung von Remo nicht so gewannt und war der Meinung Oowerstroke wäre einlagig. Aber is ja eh ein Ambassador von Werk ab drauf denk ich!


    Das ist dann doch ne Nummer zu groß für mich, dafür hab ich wirklich zuwenig Ahnung, wie ich meine Soundvorstellung beschreiben - umsetzen lassen soll!


    Lg

    inSane
     
  16. Sikal

    Sikal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.10
    Beiträge:
    209
    Ort:
    Münster, Westfalen
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    141
    Erstellt: 05.08.11   #16
    Oh man du musst echt noch etwas dazulernen! da steht doch ganz klar das ein Evans Fell montiert ist und ich denke das es ein Genera ist, das heisst ein einlagiges coated Schlagfell. Die doppellagigen sind bei Evans mit HD gekennzeichnet.
    Probier es mit den montierten Fellen aus und schick die Powerstroke zurück die haben auf so einer Snare nix verloren.
    Viel Spaß Simon:)
     

Diese Seite empfehlen