Alternativen zu Propellerhead - Reason 4.1

von boombass, 19.05.09.

  1. boombass

    boombass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.09
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 19.05.09   #1
    Guten Tag,

    seit einiger Zeit, arbeite ich mit dem Musikprogramm Reason 4.1 und bin auch (fast) voll und ganz zufrieden, doch zum schneiden oder zusammenführen von samples ist es mir etwas zu ungenau (trotz maximaler Vergrößerung). Wunsch: Cubase ähnliche Gestaltung.

    Gibt es evtl. einen Trick um genauer mit Reason arbeiten zu können, oder muss ich mir ein alternativ Programm besorgen(max. 100€)? Das Programm sollte möglichst Reason ähneln, oder zumindest die Eigenschaften Reason´s besitzen. (spart Einarbeitungszeit)

    Von kurzen Auflistungen von Programmen (bitte mit Eigenschaften) bin sehr angetan.:D

    Ich bin für jede Antwort dankbar, da ich nicht viel auf dem Board über das Programm Reason lese!:( Warum nur?;)

    boombass
     
  2. musikuss

    musikuss Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.07
    Beiträge:
    8.061
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    1.515
    Kekse:
    21.891
    Erstellt: 19.05.09   #2
    Hm da fällt mir nur grade FL Studio ein ...

    Finde ich intuitiver irgendwie ..

    Gruß
     
  3. TinoSchulz

    TinoSchulz Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.06
    Beiträge:
    442
    Ort:
    Doberlug Kirchhain oder Cottbus
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    589
    Erstellt: 19.05.09   #3
    Du kaufst dir ein teures Programm wie Reason und Cubase, und willst für ein ähnnlcihes Programm nur 100 Euro ausgeben? Ich denke mir jetzt meinen Teil, ok?

    Ansonsten würde mir jetzt auch nur FL Studio einfallen, wie schon gesagt wurde.
     
  4. ehemaliger_005

    ehemaliger_005 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Beiträge:
    4.367
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.584
    Erstellt: 19.05.09   #4
    +1

    es gibt etliche programme, mit denen man samples sauber schneiden kann. solange wir nicht wissen, was Du genau vorhast, können wir Dir nichts explizites empfehlen - und ich für meinen teil werde Dir hier sicherlich keine liste für torrentsuchmaschinen runtertippen :o
     
  5. boombass

    boombass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.09
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 20.05.09   #5
    Danke erst mal für die Tipps.:D
    FL Studio sieht schon mal garnicht so schlecht aus.

    Ich muss dazu sagen, dass ich erst vor kurzem angefangen habe Techno zu machen (ca. 6Monate). Ich kenne mich (noch) nicht sehr gut mit der aktuellen DJ Software aus. Natürlich kann ich mir auch irgend ein Programm kaufen, das mich anspricht, doch ich möchte lieber auf Erfahrungen anderer bauen. Die mehr Ahnung von Software haben als ich und evtentuell schon so manche Software ausprobiert haben. Bitte habt Geduld mit mir und meinen unqualifizierten Fragen.(Kann nerven, kenne ich aus dem Drumthread)

    @tinoSchultz: Wer lesen kann ist klar im Vorteil!;)
    Ich besitze leider (noch) kein Cubase und habe dies auch nie behauptet, doch Erfahrungen habe ich schon mit Cubase gesammelt! Da Cubase doch recht teuer und meine finanzielle Lage momentan nicht sehr berauschend ist, möchte ich die 200 € möglichst nicht überschreiten. 100€ wären natürlich fantastisch, aber doch etwas unrealistisch.

    Anwendungszweck des Programms:
    Ich möchte aufgenommene Akustikinstrumente (bereits als Pattern) mit den Pattern von Reason zusammenfügen. :D

    boombass
     
  6. ehemaliger_005

    ehemaliger_005 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Beiträge:
    4.367
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.584
    Erstellt: 20.05.09   #6
    www.golwave.de

    die downloadversion kostet 30 EUR, das programm reicht um samples zu schneiden.
     
  7. TinoSchulz

    TinoSchulz Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.06
    Beiträge:
    442
    Ort:
    Doberlug Kirchhain oder Cottbus
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    589
    Erstellt: 20.05.09   #7
  8. ehemaliger_005

    ehemaliger_005 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Beiträge:
    4.367
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.584
    Erstellt: 21.05.09   #8
    wurst käse jacke hose - wenn man's googled, wird's es korrigiert. man will's den leuten auch nicht zu leicht machen, weisste? :D
     
  9. TinoSchulz

    TinoSchulz Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.06
    Beiträge:
    442
    Ort:
    Doberlug Kirchhain oder Cottbus
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    589
    Erstellt: 21.05.09   #9
    ok, das nächste mal bin ich schlauer^^
     
  10. A_Hörnchen

    A_Hörnchen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.08
    Beiträge:
    89
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.05.09   #10
  11. ehemaliger_005

    ehemaliger_005 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Beiträge:
    4.367
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.584
    Erstellt: 21.05.09   #11
    wird aber sicher die o.g. 100-eur-grenze sprengen...
     
  12. boombass

    boombass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.09
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 24.05.09   #12
    Danke für die Tipps:


    Die Software sieht wirklich nicht schlecht aus, doch es ist mir zu ungenau (wie bei Reason). Das Problem liegt beim verschieben der samples! Ich hab ein echtes Problem mit diesen komischen "Balken" die sich Propellerhead aus dem Arsch geleiert hat. Wenn ich diese "Balken" minimalst verschieben möchte (also weniger als einen Milimeter), geht dies nicht, denn das vorgegebene "Raster" ist zu grob! Somit springt mir der "Balken" doch auf z.B. 1,2 Milimeter, statt 0,4 Milimeter! Und das hört man später im song, aber ganz gewaltig!

    Ich kenn das Programm schon, hab´s aber vor Jahren das letzte mal benutzt, aber komplett aus meinem Hirn geschlagen. Danke, du hast mich wieder dran erinnert, ich hab das Programm voll vergessen.:D:D:D
     
  13. 900?

    900? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.04
    Beiträge:
    1.215
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    384
    Erstellt: 24.05.09   #13
    und du kannst das raster nicht festlegen?!
    würde mich ja wundern, das hört sich zu simpel an...
     
  14. boombass

    boombass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.09
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 24.05.09   #14
    @900?:
    Nee, eben nicht selbst wenn ich so stark wie nur möglich das Raster vergrößere ist es immer noch zu ungenau.

    Ich habe mein wunderbares Goldwave gefunden, kein Vergleich zu Reason.
    Danke nochmal für den Tipp.:D
     
  15. ehemaliger_005

    ehemaliger_005 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Beiträge:
    4.367
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.584
    Erstellt: 26.05.09   #15
    np np. aber ich kann mir nicht vorstellen, dass man bei reason das (quantisierungs-?)raster nicht abstellen kann - das kann eigentlich JEDE software dieser art. wenn man z.b. natürlich klingende, in echtzeit aufgenommene drums nicht kaputtquantisieren möchte...
     

Diese Seite empfehlen