Artikel: Gitarrensound-Analyse Bottom's Up, Nickelback

von Johannes Hofmann, 11.01.12.

  1. Johannes Hofmann

    Johannes Hofmann v.i.S.d.P.

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    23.861
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    8.982
    Kekse:
    93.312
    Erstellt: 11.01.12   #1
    Nickelback ist unzweifelhaft eine Hitfabrik. Wir wollen nicht hinterfragen, ob es vielleicht bessere Bands gibt, aber irgendwas müssen die Leute richtig machen. Und da es eine gitarrenlastige Rockband ist, hängt viel vom Erfolg wohl mit dem Sound der Gitarren zusammen.

    [​IMG]

    Thomas Dill von Bonedo hat vom aktuellen Nickelback-Album den Hit "Bottom's Up" analysiert und versucht, den Sound nachzubasteln.

    Hier zur Erinnerung noch mal das Original:

    (ich hoffe, die GEMA schlägt nicht gleich wieder zu)

    Schritt für Schritt könnt ihr miterleben, wie so ein Gitarrensound entsteht, welches Gear benutzt wurde... meiner Meinung nach ziemlich lehrreich, wenn man plant, selbst erfolgreiche gitarrenlastige Recordings zu machen ;)

    [​IMG]
     
Die Seite wird geladen...

Das könnte dich auch interessieren
  1. Fastel
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    611
  2. Ruonitb
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    603
  3. kleelu007
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    351
  4. fxgh
    Antworten:
    114
    Aufrufe:
    3.987
  5. dogdaysunrise
    Antworten:
    31
    Aufrufe:
    1.500

Diese Seite empfehlen