AUX - Ton nur auf einer Seite - Gibt es einen SCHRAUBBAREN Adapter auf Stereo?

von markus330, 10.03.11.

  1. markus330

    markus330 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.10
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.03.11   #1
    Hallo, ich habe an dem Aux-Ausgangs unseres Mischpultes meinen Kopfhörer angeschlossen. Dabei höre ich den Ton aber nur auf einer Seite (sprich Mono). Deshalb habe ich mir einen Mono-auf-Stereo Adapter gekauft. Damit funktioniert der Ton jetzt auf beiden Seiten, aber wenn der Adapter ein bisschen wackelt ist der Ton komplett weg und ich müsste von meinen Schlagzeug während des Spielens aufstehen und ihn wieder zurechtstecken. Deshalb wollte ich fragen was ich noch machen könnte aus Adapter zu verwenden, und ob es schraubbare Mono-auf-Stereo Adapter gibt. Ich benutze einen Beyerdynamic DT 770 Pro Kophörer und ein Soundcraft MFXI 20 Mischpult
     
  2. der onk

    der onk HCA PA-Technik

    Im Board seit:
    15.04.06
    Beiträge:
    6.613
    Zustimmungen:
    450
    Kekse:
    19.801
    Erstellt: 10.03.11   #2
    1. Ein AUX-Send ist nicht für den direkten Anschluß eines Kopfhörers gedacht.
    2. Ein AUX-Send ist mono.

    Weg der Wahl wäre entweder den betreffenden AUX auf den pultinternen Kopfhörerverstärker zu legen (AFL-Schalter in der Mastersektion) oder die Anschaffung eines externen Kopfhörerverstärkers.


    domg
     
  3. markus330

    markus330 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.10
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.03.11   #3
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11.03.11
    2 Person(en) gefällt das.
  4. der onk

    der onk HCA PA-Technik

    Im Board seit:
    15.04.06
    Beiträge:
    6.613
    Zustimmungen:
    450
    Kekse:
    19.801
    Erstellt: 10.03.11   #4
    Dieser Kopfhörerverstärker ist nicht monokompatibel. Da müsste man einen y-Adapter Monoklinke auf Stereoklinke zimmern...

    Aber bevor wir uns verrenken: Was machst Du mit dem Pult genau bzw. warum hörst Du nicht einfach den AUX per AFL am pultinternen Kopfhörerausgang ab?
     
  5. markus330

    markus330 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.10
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.03.11   #5
    Das mit dem afl wa mir neu das probier ich jetzt. Ich muss praktisch meinen Kopfhörer am Kophörerausgang anstecken und auf afl drücken? ich habe das mischpult erst seit ein paar tagen. ich kenn mich noch nicht aus damit

    ---------- Post hinzugefügt um 21:21:17 ---------- Letzter Beitrag war um 21:19:57 ----------

    ich verwende ihn als in-ear-monitor. kann ich mit der afl taste auch ganz normal die anderen instrumente regeln?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11.03.11
  6. der onk

    der onk HCA PA-Technik

    Im Board seit:
    15.04.06
    Beiträge:
    6.613
    Zustimmungen:
    450
    Kekse:
    19.801
    Erstellt: 10.03.11   #6
    Jepp.

    Mit besagtem AFL lassen sich die AUX-Wege abhören und damit eben der (Instrumenten-)Mix, den Du auf den betreffenden AUX-Bus schickst. Bin aber überfragt, ob das Pult gleichzeitiges Abhören zweier AUX-Wege (also stereo) auch zulässt.... ABER:

    Wenn Du das Pult ausschließlich als IEM-Mischer für Dich verwendest - warum dann nicht einfach die Stereosumme für Dein IEM-Signal nutzen? Wäre doch der einfachste Weg...


    domg
     
  7. gincool

    gincool Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.05
    Beiträge:
    2.086
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    85
    Kekse:
    3.127
    Erstellt: 14.03.11   #7
    ich würd da einfach nen xlr auf stereo klinke löten und einfach 2x signal bei klinke hinlöten und gut is ^^


    aber wenn du der einzige bist der über das pult monitort würd ich einfach den phones ausgang nehmen .. die meisten bieten ja die option den kompletten mix abzuhören
     
  8. dobinator

    dobinator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.10
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.03.11   #8
    mir geht es ähnlich, habe aber am pult keinen eigenen kopfhörerausgang also muss ich mich mit dem mono-aux weg begnügen.
    pult: Yamaha EMX860ST
    kopfhörerverstärker: behringer-HA400

    Folgende Situation:
    Wir sind eine Band und verwenden den RecOut zur Aufnahme des Main-Mix über Audiointerface auf dem Laptop. Da unser Drummer und unsere Gitarristen sehr laut sind, wollen wir (die zwei Sänger) den Monitor-Mix verwenden um unsere Stimmen nur für die Kopfhörer etwas mehr hervorzuheben und den rest etwas abzudämpfen. Der Monitor-Out ist natürlich Mono...d.h. leite ich das Signal zum KVS, dann hört man nur auf einem Ohr. Bei Thomann konnte ich einen Adapter finden:
    http://www.thomann.de/at/the_sssnake_1834_adapter.htm
    löst der das Problem?
    selbst wenn, wäre ich damit auch nicht zufrieden, denn der ist miniklinke...dh. ich bräuchte dann noch mehr adapter oder wieder ein weiteres exotisches kabel.
    gibt es denn irgendeine einfache, günstige lösung ohne zu löten?
    wenn nicht, was muss ich tun? habe noch nie gelötet.

    danke
     
  9. der onk

    der onk HCA PA-Technik

    Im Board seit:
    15.04.06
    Beiträge:
    6.613
    Zustimmungen:
    450
    Kekse:
    19.801
    Erstellt: 22.03.11   #9
    Du gehst in den Musikladen um's Eck, kaufst dort ein entsprechend langes Gitarrenkabel und bittest den Freundlichen darum, einen der Klinkenstecker abzumachen und gegen einen TRS-("Stereo-")Klinkenstecker zu tauschen. Bei letzterem soll er hot auf Tip und Ring legen. Fertig ist die Laube. Mit selber löten würde ich da nicht anfangen, wenn man's noch nie gemacht hat und vermutlich auch nicht das benötigte Equipment besitzt.


    domg
     
  10. FotoTB

    FotoTB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.07
    Beiträge:
    150
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.03.11   #10
    Hallo.
    Wen der Kopfhörerverstärker einen XLR eingang hat einfach ein Klinke auf XLR Kabel holen.
    Da XLR ja immer Mono ist kiregt man dan das signal auf beide Ohren.
     
  11. der onk

    der onk HCA PA-Technik

    Im Board seit:
    15.04.06
    Beiträge:
    6.613
    Zustimmungen:
    450
    Kekse:
    19.801
    Erstellt: 23.03.11   #11

    Ähm... ja... :(
     
  12. FotoTB

    FotoTB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.07
    Beiträge:
    150
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.03.11   #12
    Ups sorry
    Man sollte sich fieleicht doch die Geräte ansehen bevor man Ratschläge gibt :o ;)
     
  13. dobinator

    dobinator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.10
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.03.11   #13
    danke für eure beiträge...da solche stecker ja nicht teuer sind und ich mir einen lötkolben samt lötzinn ausborgen kann, möchte ich es trotzdem gern selbst probieren:
    ich habe hier eine kleine zeichnung vom internet erweitert und ich habe mein vorhaben rot eingezeichnet. die punkte werden die lötstellen sein, die rote linie das kabel...habe ich richtig gedacht?
    http://img34.imageshack.us/i/jackplugtrs.jpg/
     
  14. der onk

    der onk HCA PA-Technik

    Im Board seit:
    15.04.06
    Beiträge:
    6.613
    Zustimmungen:
    450
    Kekse:
    19.801
    Erstellt: 25.03.11   #14
    Aber sowas von.


    domg
     

Diese Seite empfehlen