Ayreon

von KnightOfCydonia, 25.01.08.

  1. KnightOfCydonia

    KnightOfCydonia Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.04
    Beiträge:
    635
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    248
    Erstellt: 25.01.08   #1
    Noch kein Thread zu Ayreon....? Das muss sich aber ändern :)
    Ein guter Anlass dafür ist heute herausgekommen:
    Der neue Longplayer mit dem Titel 01011001.

    [​IMG]

    Nach dem ersten Hören kann ich schon mal sagen: Große Klasse! :great:
    Gute Songs mit schönen Melodien, und mit Daniel Gildenlöw und Hansi Kürsch zwei meiner Lieblingssänger dabei.

    Für ein genaueres Review muss ich die Platte aber erst noch paar mal durchlaufen lassen.

    Was sagt ihr zu Ayreon und dem neuen Album?
     
  2. HevyDevy

    HevyDevy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Beiträge:
    397
    Ort:
    Zürich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    401
    Erstellt: 25.01.08   #2
    Lucassen scheint je länger je stärker am Neal Morse-Syndrom zu leiden..."same procedure as every year, James".
     
  3. circles

    circles Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.06
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    224
    Erstellt: 28.01.08   #3
    stimmt, das Album wirkt nicht sehr Abwechslungsreich. Human Equation war schon besser.
     
  4. MatthiasT

    MatthiasT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.05
    Beiträge:
    3.555
    Zustimmungen:
    418
    Kekse:
    34.746
    Erstellt: 28.01.08   #4
    Ich besitze ein paar Alben von dem Herren und fand die alle auch sehr kurzweilig.

    Auch wenn man sich die Songs im allgemeinen sehr schnell kaputt hört muss ich doch anrechnen, dass ich so auf einige Bands gekommen bin. Das ist ja schon ein wenig das Best of der Rock und Metalsängerszene. Außerdem sind die Synthiesachen immer ein Fest, da beweisen andere Bands deutlich weniger Geschmack.

    Andererseits bin ich mir unsicher, ob ich wirklich noch ein Album brauche. Worum geht es denn bei diesem?
     
  5. BumTac

    BumTac Helpful & Friendly User

    Im Board seit:
    14.09.05
    Beiträge:
    4.965
    Ort:
    Whoopa Valley
    Zustimmungen:
    308
    Kekse:
    20.952
    Erstellt: 30.01.08   #5
    Ich hab´s noch nicht gehört, bin aber durchaus gespannt. Ich vermute nur, daß sich nicht viel geändert hat und neben der ein oder anderen Perle auch viel Füllmaterial finde wird. Immerhin, die Gastsänger sorgen für reichlich Abwechslung, der Soundmix dürfte aber mal ein weniger griffiger und trockener werden. Zuviel Bombast nutzt sich schnell ab!
     
  6. Metalyze

    Metalyze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.04
    Beiträge:
    267
    Ort:
    Eberswalde
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    235
    Erstellt: 31.01.08   #6
    Ich hab es mir gestern angehört das Album und finde es schonmal sehr klasse.
    Wer singt eigentlich das grandiose E=MC² (weibliche Stimme)?
    Mir kommt die Stimme sehr bekannt vor, aber ich komme einfach nicht drauf wer das ist!
     
  7. KnightOfCydonia

    KnightOfCydonia Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.04
    Beiträge:
    635
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    248
    Erstellt: 31.01.08   #7
    Marjan Welman
     
  8. Metalyze

    Metalyze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.04
    Beiträge:
    267
    Ort:
    Eberswalde
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    235
    Erstellt: 31.01.08   #8
    nagut die kannte ich noch nicht, aber danke
     
  9. WeepingElf

    WeepingElf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.07
    Beiträge:
    112
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    209
    Erstellt: 31.01.08   #9
    Ich habe die Scheibe gerade am Laufen, gefällt mir. Ich kann noch kein abschließendes Urteil fällen, weil es der erste Durchlauf ist, aber der erste Eindruck ist gut, auch wenn sie doch ziemlich wie The Human Equation klingt.
     
  10. AX2Andi

    AX2Andi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.04
    Beiträge:
    896
    Ort:
    Radolfzell
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    628
    Erstellt: 01.02.08   #10
    Naja ich bin eher enttäuscht.... klingt leider sehr einfallslos., wenn man die Human Equation kennt.... wie ne lieblose Weiterführung... ansich immernoch gut, aber halt langweilig...
     
  11. Royaliste

    Royaliste Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.06
    Beiträge:
    521
    Ort:
    Halle (Saale)
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    1.868
    Erstellt: 02.02.08   #11
    Werds mir auch irgendwann mal besorgen müssen, allein weil der Herr Englund endlich dabei ist.
     
  12. demoalder

    demoalder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.07
    Beiträge:
    57
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.02.08   #12
    eindeutig die beste scheibe von ayreon
     
  13. Royaliste

    Royaliste Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.06
    Beiträge:
    521
    Ort:
    Halle (Saale)
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    1.868
    Erstellt: 04.02.08   #13
    So, hab sie jetzt zum ersten Mal durchgehört und bin recht enttäuscht.

    Herr Lucassen hat sich anscheinend dazu entschlossen, alles was ich in den letzten Monaten an Ayreon zu lieben gelernt habe, einzudämmen.

    Wo sind die unglaublichen Melodien, die einen nach dem ersten Mal hören für 5 Tage nicht in Ruhe lassen?
    Warum wirken die typischen Bombastparts so dünn und lieblos?
    Wo sind die grenzgenialen Instrumentalorgien, die einem, im Gegensatz zu denen von Dream Theater, einen musikalischen Orgasmus nach dem anderen bereiten?
    Warum sind in jedem Song 20 verschiedene Sänger zu hören?
    Und warum muss ich soviele Sängerinnen ertragen?

    Sehr schade alles. Der einzige Song der mir bisher positiv auffiel, ist Ride The Comet. Ich hoffe einfach, dass ich dem Album nach ein paar mehr Durchläufen etwas mehr abgewinnen kann.
     
  14. BlessedInsanity

    BlessedInsanity Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.08
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 10.02.08   #14
    Juhu ! Sie polarisiert ;)
    Dann werd ich wohl doch mal reinhören !
     
  15. Hohöi

    Hohöi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.08
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.03.08   #15
    Da sprichst du mir in (fast) allen Punkten aus der Seele! Genau wie du fehlen mir eindeutig eingängige, geil klingende, ohrwürmer erzeugende instrumentalteile! Sowas wie zum Beispiel in Looser gibts eigentlich gar nicht auf der neuen Scheibe. Trotzdem ist es kein wirklich schlechtes album. Das mit den zwanzig verschiedenen sängern liegt meiner Meinung daran, dass die sich in der Story sehr viel unterhalten und jeder halt mal seinen senf dazu geben muss :rolleyes: Die Story an sich finde ich saugeil und verknüpft mehr oder weniger alle bisherigen alben miteinander. Das mit den vielen Sängerinnen find ich aber eigentlich verdammt gut! besonders die ruhigeren Passagen in Comatose oder E=mc² erzeugen Gänsehaut bei mir :D :great:
    Und was ich auch wie du schon schreibst finde, ist dass eben die parts, wozu man eigentlich richtig abgehen sollte recht dünn klingen. Da wäre auch mehr drin gewesen.

    -> ein mehr oder weniger gutes, aber auf keinen fall das beste Ayreon-Album!
    Ich bleib lieber bei the Human Equation =)
     
  16. wummy

    wummy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Beiträge:
    578
    Ort:
    Leer
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    128
    Erstellt: 22.03.08   #16
    mui...

    also das besste is noch immer electric castle ......ein meisterwerk (rein meine meinung^^)
    aber das neue find ich sehr gelungen ..... ich finds auf alle fälle verdammt geil und es ruteirt in der anlage
    sehr viele grossartige musiker
     

Diese Seite empfehlen