B-Trompete spielen

von Allgäu, 13.10.10.

  1. Allgäu

    Allgäu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.10
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.10.10   #1
    Hallo,

    ich spiele seit gut 2 Jahren eine B-Trompete, habe mich aber noch nie näher informiert, was es mit diesem Begriff auf sich hat. Also nun meine Fragen:
    1. Klingt auf der Trompete ein C wie ein B oder wie ist das?
    2. Wie ist das bei anderen Trompeten?
    3. Kann man mit der Trompete "normale" Noten spielen?

    Danke im Voraus für eure Antworten.
     
  2. Cuzen

    Cuzen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.10
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.10.10   #2
    Ich spielen ein B-Flat Bariton.

    Ein gegriffenes C(0) ist ein B. Ein gegriffenes D (1/3) ist ein klingendes C.
    Das wird dir besonders aufgefallen sein,wenn du mal mit einem Tuner herumexperimentiert hast.
    Just my 2 Cents :)
     
  3. Allgäu

    Allgäu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.10
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.10.10   #3
    Was ist ein klingendes C?
     
  4. oggimatt

    oggimatt HCA Posaune

    Im Board seit:
    11.01.06
    Beiträge:
    533
    Ort:
    Giessen, das liegt zwischen Siegen und Frankfurt
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    440
    Erstellt: 15.10.10   #4
    Tach auch,

    um der Sache mal näher zu kommen: Wie greifst Du c"?
    Es ist nämlich ein Unterschied, ob Du eine Bb-Trompete hast und dann auch mit dieser aus Bb-notierten Noten spielst, oder ob Du mit der Tröte aus C-Noten spielst.
    Bis denne

    Matt
     
  5. Allgäu

    Allgäu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.10
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.10.10   #5
    Ein C greife ich ohne Tastendruck (0).
     
  6. oggimatt

    oggimatt HCA Posaune

    Im Board seit:
    11.01.06
    Beiträge:
    533
    Ort:
    Giessen, das liegt zwischen Siegen und Frankfurt
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    440
    Erstellt: 15.10.10   #6
    Tach Allgäu,

    dann spielst Du deine Bb-Trompete wohl in B-Schreibweise, bzw, B-Notation.
    Ein tatsächlich (er)klingendes c'' wäre demnach dein in B-Notation gespieltes d''.
    Du kannst ja mal dazu im Forum den Thread http://www.musiker-board.de/blechblaeser-forum-brass/347802-trompete-allgemein.html durchlesen.
    In Wikipedia und hier im Forum (Suchfunktion) findest Du auch noch Interessantes zu dem Thema.
    Bis denne erstmal

    Matt
     
    2 Person(en) gefällt das.
  7. schnitti09

    schnitti09 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.07
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.11.10   #7
    Hallo Allgäu,

    was meinst du denn mit "normalen" Noten? Ich finde alles sind normale Noten. Du musst darauf achten, dass deine Noten wenn du in einer Gruppe spielst auf die Tonlage deiner Trompete transponiert ist. Wie du das herausfindest wurde hier ja schon beschrieben.
    Trompeten gibt es in unterschiedlichen Lagen. Manche sind in C so wie ein Klavier gestimmt ist oder eine Gitarre. Meistens findet man allerdings die gute alte B-flat Trompete (im deutschen B-Trompete)

    Schnitti
     
    2 Person(en) gefällt das.

Diese Seite empfehlen