Backgroundmusik aus der mp3 Sammlung raussuchen

Dieses Thema im Forum "DJ Programme [DJ]" wurde erstellt von Armin, 27.07.2009.

  1. Armin

    Armin Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    11.2004
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    hallo,

    auch wenn das hier mit DJing wirklich nichts mehr zu tun hat, glaube ich, finde ich hier die kompetentesten Leute in diese Richtung.

    Und zwar such ich ein Programm zum abspielen von mp3-Files aus meiner Sammlung. Meistens nur als Hintergrundmusik - das Programm darf also ohne fiese time/pitch-Funktionen auskommen. Dazu hab ich eine Reihe von Anforderungen mal der Wichtigkeit nach geordnet:

    1. Auflösung maximal 600 x 800 Pixel (Hochformat)
    2. Steuerung ohne Rechte Maustaste
    3. Energieeffizienz (wenig Festplattenzugriffe, wenig Rechenleistung)
    4. Anzeige der kompletten mp3-Library
    5. dann möglichst intuitive Erstellung von eigenen Playlisten (Baumstruktur oder kA)
    6. Suchfunktion (Dateinamen, id Tags,...)
    7. Geschwindigkeit (nicht 5min bis das Programm gestartet hat)
    8. falls möglich freeware


    bisher nutze ich winamp 5 und bin recht zufrieden damit. Die Suchfunktion ist ziemlich potent. Allerdings macht es schwierigkeiten, was das anlegen neuer Playlisten "on the fly" angeht. Am geschicktesten zieht man die gewünschten mp3s direkt aus dem Windowsordner in die Playlist.
    Ich stelle mir eher ein Handling vor nach dem Motto: Suche in der library so ähnlich wie bei Winamp (library = m3u mit allen dateien) nach einem Song. Aber der wird dann einfach hinten an eine beliebige Liste angehängt. Oder man zieht songs per drag&drop aus der library im windows-explorerstil in eine andere playlist.

    ich weiß ja nicht, ob ich mich grad so richtig mitteilen kann, worum es mir geht. :D Falls etwas nicht klar geworden ist, einfach nochmal nachfragen =)
    Zuletzt bearbeitet: 27.07.2009
  2. ehemaliger_005

    ehemaliger_005 Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    01.2005
    Beiträge:
    4.367
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.584
    winamp scheint auf den ersten blick die beste lösung zu sein. die gewünschte playlist-anhängen-funktionalität ist als explorer-kontext-erweiterung verfügbar (enqueue in winamp).

    wenn Du Dir die arbeit mit winamp vereinfachen willst, kannst Du Dir eins dieser industrie-eingabegeräte kaufen - das sind tastaturen, die Du frei mit tastenkombinationen belegen kannst. ich habe eins hier stehen (x-keys pro + joystick), werde es demnächst für multimediakram nutzen - wie photoshop und diverse code-editoren, mit denen ich arbeite. es steht aber nichts im wege, da auch winamp-tastencombos draufzulegen.

    die dinger kosten allerdings so um die 330 EUR und sie können kein midi - nur normale keystrokes (dazu gehören auch dinge wie doppelklick).
  3. guinness

    guinness Mod Emeritus

    Registriert seit:
    09.2005
    Beiträge:
    967
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    Kekse:
    2.541
    Mach dir doch mal eine Playlist deiner ganzen Sammlung, dann kannnst du in der Playlist einen Track markieren und auf "Q" drücken, schon läuft er als nächster. Das ganze lässt sich beliebig weiterführen, die Tracks werden dann immer hinten drangehängt.
  4. Armin

    Armin Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    11.2004
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    hmm also bleibe ich doch bei winamp hängen ^^
    naja ist ja vom Prinzip her nicht schlecht, denn die funktionalität mit der Liste scheint echt gut hin zu hauen. Vor allem: suchen mit F3 - dann das gewünschte Suchergebnis anwählen und "Shift+Enter" packt es als nächsten Song in die queue. Geht eigentlich ganz zügig!

    Einziger nachteil von Winamp in der Version 5 ist, dass das öffnen einer m3u ziemlich lange dauert. Das ging beim Winamp 3 schneller. Dafür kann das nix.

    hmja wird wohl kein neues Programm geben, oder? =)

Diese Seite empfehlen