Bass-Sound Probleme bei modernem Metal

von aCardi, 08.05.11.

  1. aCardi

    aCardi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.09
    Beiträge:
    558
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    177
    Erstellt: 08.05.11   #1
    Guten Morgen,

    ich mache gerade ein wenig Recording und irgendwie komme ich mit dem Bass nicht an meinen gewünschten Sound. Ich bin selbst nicht Bassist, sondern Gitarrist und bin daher kein Profi auf dem Gebiet.

    Habe mich natürlich schon ein wenig informiert und versucht gelesenes umzusetzen, aber naja, ich bin eher skeptisch, ob der Sound passt und in Ordnung ist.

    Der Bass wurde direkt aufgenommen und mit POD Farm versuche ich, den Sound herzustellen. Hier mal Hörproben:

    Trockener Bass:
    http://dl.dropbox.com/u/27002969/Bass_roh.mp3

    Bass mit Simulation:
    http://dl.dropbox.com/u/27002969/Bass_EFX_roh.mp3


    Song, zu dem der Bass passen soll:
    http://dl.dropbox.com/u/27002969/060511 Skidrow (Master_NEW_VERSION_NO_BASS).mp3

    Der Gesamtsound von dem Song wird noch anders, es ist nicht die Endversion.

    Ich freue mich auf konstruktive Tipps :-)

    Beste Grüße
     
  2. Toelpel

    Toelpel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.09
    Beiträge:
    87
    Ort:
    Böblingen
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.05.11   #2
    also der bearbeitete sound ist schon krass angezerrt. das problem bei solchen hefitgen zerrsounds ist immer, dass die gitarren zwar viel fetter werden, der bass aber als solcher nicht mehr wahrzunehmen ist

    les dir doch mal in diesem thread
    http://www.musiker-board.de/wie-bek...hin-bass/435225-sound-la-terror-hc-sound.html
    post #9 durch :great:
    ich bin sicher so kommst du an einen geilen zerrsound, der ein gutes angedicktes fundament liefert, aber nicht in den tiefen/tiefen mitten matscht bzw. nicht mehr als bass wahrzunehmen ist

    was isn das eig. für ein bass, mit dem du das eingespielt hast? :)
     
    2 Person(en) gefällt das.
  3. aCardi

    aCardi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.09
    Beiträge:
    558
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    177
    Erstellt: 08.05.11   #3
    Moin, habe mal die Tipps befolgt (auch das How-To Video) ... dabei kam folgendes raus:

    http://dl.dropbox.com/u/27002969/Bass_roh.mp3

    Das kann doch kein im Bandkontext gut klingender Bass sein, oder?! Habe ich etwas übersehen, oder nutzt man für die über DI aufgenommene Bass-Spur gar keine Amp/Speaker Simulation?! Zumindest wurde das in dem Video und in der Beschreibung nicht erwähnt. Ich könnte noch weniger Zerre zumischen, aber naja, irgendwie klingts ja trotzdem nicht so richtig dick
    :D Irgendwie fehlt mir der Druck, die "Fatness".
    Der Bass war ein Ibanez Bass.
     
  4. ratking

    ratking MOD Bass

    Im Board seit:
    26.09.03
    Beiträge:
    4.841
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    649
    Kekse:
    32.867
    Erstellt: 08.05.11   #4
    DI würd' ich auf jeden Fall völlig ohne Amp- oder Cab-Sim laufen lassen ... Und die verzerrte Spur immer nur so viel wie unbedingt nötig dazu mischen. Merke: 'n Bass-Sound, der Solo richtig gut klingt, funktioniert im Bandkontext so gut wie nie, und umgekehrt ;)

    Generell lässt sich mit EQing und Kompression im Mix beim Bass noch viel rausholen - schau' z.B. mal hier rein:
    http://news.musicstore.de/wp-conten...E-Bass-in-die-Mischung-integrieren_RM0903068/
     
  5. aCardi

    aCardi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.09
    Beiträge:
    558
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    177
    Erstellt: 09.05.11   #5
    Gut, ich hab mir das jetzt mal durchgelesen, Speaker-Sim lasse ich komplett aus. Ich habe nun irgendwie das Problem, dass ich nicht weiß, wie es klingen soll.

    Hat von euch zufällig jemand mal die Möglichkeit, mir eine reine Bassspur bzw. Bassspur mit Drums bereit zu stellen?

    Viele Grüße
     
  6. sKu

    sKu Helpful & Friendly User

    Im Board seit:
    27.06.05
    Beiträge:
    2.818
    Zustimmungen:
    524
    Kekse:
    17.684
    Erstellt: 09.05.11   #6
    Viel weniger Zerre!!!
    Versuche die Spuren zu mal zu duplizieren, eine cleane und eine verzerrt. Wenn du kein cleanes Material hast, sondern nur die verzerrte Spur dürfte es schwierig werden...
    Mit ner cleanen Spur die du dazumischen kannst hättest du saubere Bässe die einiges an Druck bieten...

    Meinst du zur Orientierung wies klingen soll?
     
  7. Toelpel

    Toelpel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.09
    Beiträge:
    87
    Ort:
    Böblingen
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.05.11   #7
    evtl heute abend nach der probe, was genau meinst du denn damit? eine spur für deinen track oder einfach nur eine soundorientierung?
     
  8. aCardi

    aCardi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.09
    Beiträge:
    558
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    177
    Erstellt: 09.05.11   #8
    Genau das meine ich.

    Habe das schon dupliziert und die Zerre etwas zurückgefahren. Aber ich habe keine Vorstellung davon, wie son richtig saftiger Bass klingen sollte.
    Ein Sample wäre da super :-) Will das gar nicht kopieren, sondern mich etwas dran orientieren und wissen, wann der Bass so gut ist, dass er annehmbar ist.
     
  9. ratking

    ratking MOD Bass

    Im Board seit:
    26.09.03
    Beiträge:
    4.841
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    649
    Kekse:
    32.867
    Erstellt: 09.05.11   #9
    2 Person(en) gefällt das.

Diese Seite empfehlen