1. Die wichtigsten Infos zum neuen Forum:
    F.A.Q. - mehr gibt's im Bereich Talk, Feedback

Ben Osmundson (Zebrahead)

Dieses Thema im Forum "Wie bekomme ich diesen Sound hin? [Bass]" wurde erstellt von Nameless92, 15.04.2010.

  1. Nameless92

    Nameless92 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    08.2008
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Westerwald
    Kekse:
    153
    Kann mir jemand sagen, wie ich an den Sound von Ben Osmundson von Zebrahead komme?
    Der Sound hat jetzt nix total abegfahrenes oder krasses, aber mir gefällt der echt gut.

    Hörbeispiele: http://www.youtube.com/watch?v=p71Jq1v8USA Underneath It All
    http://www.youtube.com/watch?v=mpmLP0CeVrU Anthem

    Was ich weiss, ist dass er (zumindest aktuell) nen Fender Jazz Bass spielt. Und er spielt hauptsächlich mit Plektrum, aber hat auch ein paar Songs, in denen er mit den Fingern spielt.
  2. JoNi22

    JoNi22 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10.2007
    Beiträge:
    1.488
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    4.452
    Klingt für mich nach einem leicht angezerrten Sound, schön drahtig :)

    Also früher hat er wohl Ernie Ball Musicmans (stingrays?) gespielt, ob das heute noch so ist weiss ich nicht :confused:

    In den aktuellen Videos sieht man auch in vielen Stingrays, aber sind halt Musikvideos, ob man denen trauen kann weiss man nicht :D

    EDIT: Guck mal hier: KLICK , da spielter auch Einen live, das kommt doch schon ganz gut hin? ;)
  3. Nameless92

    Nameless92 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    08.2008
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Westerwald
    Kekse:
    153
    Stimmt, mit dem Stingray sieht man ihn oft.
    Aber letzten Freitag in Köln, hat er nur nen schwarzen Fender Jazz Bass gespielt.
    Sein Roadie hat bei der Vorband mit dem Stingray mitgespielt :D

    Woher weisst du denn, dass er Ernie Balls gespielt hat?

    Vielen Dank für die Infos :)
  4. JoNi22

    JoNi22 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10.2007
    Beiträge:
    1.488
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    4.452
    Ich weiss nicht, ob ich mich missverständlich ausgedrückt habe, aber der Stingray ist ein Ernie Balls Musicman-Produkt (falls du ErnieBalls-Saiten meintest) ;)

    Bei Talkbass z.B. hat das jemand geschrieben, und ich finde das passt auch ganz gut zum Sound auf den Alben.

    Als Effektpedal kann ich dir einen Sansamp Bassdriver, oder einen BDI21 empfehlen, solche Sounds gehen mit den Dingern gut.
  5. Scottydoesntknow

    Scottydoesntknow Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    12.2007
    Beiträge:
    1.451
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    Kekse:
    4.127
    Ich weiß nich, wo du das her hast, auf jeden Fall hab ich die Jungs am 8. Live gesehen und das war ein Ray. 100 %, war ja danach auch nochmal ganz kurz davor ;)

    Das is n ziemlich typischer Humbuckerton. Musst am aktiven EQ en paar Bässe sein und vielleicht minimal Höhen raus. Dann klatscht du ganz viele Gitarren drüber, damit man nich mehr so viele Einzelheiten hört et voila. :D

    Edith sagt: Hmm... du hast sie 1 Tag nach mir gesehen. Und in Hannover hatter den Ray benutzt. Hmm... :D
    Ach ja, und Ernie Ball-Saiten spielen sie tatsächlich, hat er mal in nem Interview erwähnt.
  6. Nameless92

    Nameless92 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    08.2008
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Westerwald
    Kekse:
    153
    Wie gesagt: In Köln hat er definitiv n schwarzen Fender Jazz Bass gespielt. Und sein Roadie hat bei der Vorband (MC Lars) mit dem Ray mitgespielt :D
    Aber eigentlich spielt er echt immer den Ray ...

    Danke für die Tipps. Beim ersten Versuch klingts schonmal garnicht so schlecht :)
  7. Scottydoesntknow

    Scottydoesntknow Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    12.2007
    Beiträge:
    1.451
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    Kekse:
    4.127
    Ich glaub, die Saiten sind auch nie die allerfrischesten. So 2-3 Wochen alt sollte ne gute Marke sein, wenns ganz exakt werden muss.
  8. Nilser

    Nilser Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    01.2006
    Beiträge:
    845
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kiel
    Kekse:
    1.065
    Das sind mit Sicherheit "eingespielte" Saiten. Ganz frisch aus der Packung sind IMHO bei nahezu allen Rounds die Obertöne sehr penetrant.
  9. Der Nils

    Der Nils Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    08.2009
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Harpstedt
    Kekse:
    10
    Off-Topic:

    Interessant finde ich dass der Sänger im 2. Video (Anthem) durch ein Shure SM57 singt... hab ich so auch noch nich gesehen... die nimmt man ja für gewöhnlich eher um Gitarren-Amps und Snare-Drums abzunehmen... Wollt ich nur mal loswerden... ;-)

    Off-Topic Ende...

    Ansonsten kann ich dir als Gitarrist nich allzu dolle weiterhelfen, außer dass es für mich in beiden Videos eher nach nem Stingray anhört, spielt er da ja auch... Unser Basser spielt nen Jazzbass und der klingt irgendwie nich danach... Naja, mag daran liegen dass er den hauptsächlich aktiv spielt... Im 1. Video klingt das auch irgendwie nach niedriger Saitenlage finde ich (leichtes scheppern)...
  10. JoNi22

    JoNi22 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10.2007
    Beiträge:
    1.488
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    4.452
    Du hast auch gesehen, dass das ein Musikvideo ist und nicht Live? :D
    Allerdings kann man durch ein SM57 durchaus singen...such mal nach dem All 57 Song (oder so ähnlich, eigentlicher Titel ist Head over Heels), ein Lied, komplett mit diesem Mikrofontyp aufgenommen;)

Diese Seite empfehlen