Billig=schlecht?

Dieses Thema im Forum "Schlagzeuge" wurde erstellt von MC_Rever, 06.01.12.

  1. MC_Rever

    MC_Rever Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    25.07.11
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.01.12   #1
  2. Drummer-Pat

    Drummer-Pat Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    06.07.11
    Beiträge:
    107
    Ort:
    In der Bassdrum
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.01.12   #2
    sorry aber 250€ für ein neues komplettset inklusive becken und hocker kann eigentlich nur müll sein ( außer das geschäft hat sich bei der preisangabe verschrieben) .
    für 250€ bekommt man ein oberklasse becken , nur so zum vergleich^^
     
    2 Person(en) gefällt das.
  3. MC_Rever

    MC_Rever Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    25.07.11
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.01.12   #3
    Aber laut den Kommentaren unter dem Produkt, soll es für diese Preisklasse echt der Hammer sein...
    Gibt es denn Drummsets die Preislich ziehmlich im Keller liegen, aber wo die Qualität etc. stimmt? Hätte jemand ein paar Links?
    Wenn möglich aus Läden wie: Musicstore, Musik-Produktiv, Thomann!?
     
  4. Johannes Hofmann

    Johannes Hofmann v.i.S.d.P.

    Registriert seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    21.497
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    7.194
    Kekse:
    84.478
    Erstellt: 07.01.12   #4
    Solche Sets gibt es von verschiedenen Anbietern...
    hier zB von Thomann:

    und wenn du genau hinschaust, ist da kaum ein Unterschied.

    Die Becken all dieser Sets klingen grausam und taugen nur, um den Stock an der richtigen Stelle zu bremsen. Es besteht tatsächlich die Gefahr, dass man mit dem miesen Sound der Becken den Spaß am üben verliert. Man kann sie aber nach ein paar Monaten auf den Müll werfen und einen gescheiten Beckensatz kaufen, zB den hier:
    aber wie du siehst: Der ist zwar vergleichsweise günstig, kostet aber dennoch mehr als dein ins Auge gefasstes Komplettset. Man kann Becken aber ruhig auch einzeln kaufen.
    Die Felle der Billig-Sets sind auch nicht gut. Aber die Trommeln selbst sind für den Einstieg schon akzeptabel, und Felle und Hardware kann man austauschen.

    Der Vorteil von Drums (gegenüber zB Bass- oder Gitarren-Equippment) ist, dass man immer mal wieder ein Teil austauschen kann uns so mit der Zeit ein brauchbares Set bekommt. Becken zum Geburtstag, eine Fußmaschine zum Namenstag, HiHat zu Weihnachten oder Ostern... usw... es findet sich schon ein Anlass.

    Man könnte auch ein gebrauchtes Set kaufen - aber da ist leider die Gefahr sehr groß, dass Anfänger über den Tisch gezogen werden.
     
  5. hrawth

    hrawth Helpful & Friendly User

    Registriert seit:
    15.12.06
    Beiträge:
    400
    Ort:
    Vechta
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    5.256
    Erstellt: 07.01.12   #5
    Das sind häufig Kommentare von Trommel-Neulingen, die froh sind, ihr erstes Set bekommen zu haben oder von Leuten, die sich ihre mittlerweile bereute Entscheidung für dieses Set schönschreiben wollen.
    "Für diese Preisklasse" ist hier wirklich relativ zu sehen, und ich kann aus eigener Erfahrung sagen, wie kritisch gerade der Punkt "Hardware" ist: Meist lassen sich die Tomarme nur in eine Position bringen, die mit viel Glück einer ergonomischen Kompromisslösung nahekommt, die Pedalerie ist wackelig, unzuverlässig und hat nur wenig Einstellmöglichkeiten, die Beckenständer sind alles andere als stabil etc. Von den Messingtellern, die da als Becken bezeichnet werden, will ich gar nicht erst anfangen.

    Mein erstes Set war auch in dieser Preisklasse anzusiedeln und nur mein Enthusiasmus für's Drummen hat mich über die o. g. Mängel hinweggetröstet - wenn Du Dir also sicher bist, dass Du mit viel Ausdauer und Geduld an die Sache rangehst (und nur dann), kannst Du's mit einem solchen Set aufnehmen... natürlich immer in dem Wissen, dass Du für das mit Sicherheit bald nötige bessere Set wieder von Null auf sparen musst.
    Ansonsten lieber noch weiter Geld sammeln und eine Preisklasse höher ansetzen - das hier würde ich eher als halbwegs gelungenes Anfänger-Drumset (von den beiliegenden "Becken" abgesehen) bezeichnen:


    Ich hab's nicht selbst angespielt, sondern beziehe mich auf die generellen Empfehlungen von ganz alten Hasen und Häsinnen hier im Forum, welche das PDP BX auf einem ähnlichen Niveau wie z. B. das Basix Custom oder Magnum Birch ansiedeln.
    Apropos: Lies Dir mal die FAQ im Einsteiger-Subforum durch, da findest Du viele gute Beiträge von besagten erfahrenen TrommlerInnen zu Drums mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis!

    Unter dem hier würde ich's persönlich nicht (mehr) machen:

    Das Ding habe ich selbst angespielt und kann nur sagen: Stabile Hardware und gut klingende Allround-Trommeln, so gehört sich das!


    Und um die Frage in Deiner Thread-Überschrift zu beantworten: JA!

    Gruß und Erfolgswünsche
    André

    P.S.: Guck' mal hier rein, da hab' ich was zum Thema "Neukauf" geschrieben, was Dir evtl. ein paar Stolperfallen aufzeigen könnte.
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.01.12
    4 Person(en) gefällt das.
  6. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User

    Registriert seit:
    13.11.07
    Beiträge:
    7.411
    Ort:
    Waischenfeld/Oberfranken
    Zustimmungen:
    496
    Kekse:
    10.164
    Erstellt: 07.01.12   #6
    Man muss nur wissen wo man suchen soll. Das Set hier ist für den Preis unschlagbar http://www.musik-produktiv.de/de/magnum-jazz-18-black-diamond-pearl.html
    Alternativ ist das http://www.musik-produktiv.de/de/magnum-birch-b-22-cf.html ein guter Deal. Das Set ist baugleich mit dem legendären Basix Custom (da findest du hier viele Threads zum Thema)

    Neu bekommt man für unter 300 € nur sowas, das wie ein Schlagzeug aussieht. Mit dem gleichnamigen Musikinstrument haben diese Teile allerdings nicht viel zu tun.
    Das Magnum Birch ist meines Wissens das günstigste Drumset, das man mit gutem Gewissen empfehlen kann. Unter diesem Preis gibt es nicht eínmal vernünftige Spielzeug-Drumsets.
     
    2 Person(en) gefällt das.
  7. Schlachtfeld

    Schlachtfeld Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    04.10.06
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.01.12   #7
    Ich würds damit probieren.
    Kostet nicht so viel und ist alles dabei. Ausprobieren, in ruhe testen (bzw. testen lassen - am besten von jemand der was davon versteht) und wenns nicht gefällt (gefallen ist relativ... [grade beim Thema Becken...] für den Anfang und den Preis wirds reichen - und ein guter Beat klingt auch auf Kochtöpfen cool) einfach zurückgeben. 3 Jahre Garantie sollten dich vor gewissen Überraschungen schützen und damit was die Qualität betrifft beruhigt schlafen lassen.

    Zum Thema Billig=Schlecht?

    Wenn man darauf achtet das es sein Geld wert und volkommen funktionsfähig ist, dann kann man auch ruhig irgend nen "noname" Billigteil nehmen. Letztendlich wird man, sofern man das ernsthaft angeht, sich sowieso irgendwann später was viel besseres kaufen - das steht außer Frage. Der Unterschied zu vorher ist nur: bis dahin vergeht einige Zeit (zum Sparen und vor allem zum Erfahrung sammeln), weshalb es sich später wesentlich mehr lohnt Geld auszugeben als am Anfang, da du mit der Kaufentscheidung später eher deinen eigenen Wünschen gerecht wirst. Die Leute können dir viel erzählen was sie supergeil finden (und das tun sie auch) , aber das wird dir herzlich wenig nützen, wenn du dir dann irgend so ein hochgelobtes Teil kaufst und merkst, das es dir schlicht nicht gefällt... Denn du spielst drauf, und es sind deine Ohren. Außerdem gibt es tatsächlich Billigteile welche die ihr Geld überraschenderweise mehr als Wert sind, wenns auch natürlich nicht die Regel ist.

    Nachtrag
    Andersrum wird ein Schuh draus: Teuer=Gut?

    Gibt auch z.B. pervers teure Becken die (für meinen Geschmack) absolut grottig klingen. Bekäme ich so nen edlen Endorsement-Vertrag angeboten mit so teuren Dingern für umsonst, müsste sie aber verwenden, dann würd ich auch sagen "danke für das Angebot, aber das halten meine Ohren nicht aus":p. Manchmal zahlt man auch schlicht für Markennamen drauf - da erübrigt sich natürlich die Frage ob das dann besser ist. Bei Luxus/Oberklasseartikeln (Mode/Kunst usw...;)) könnt ihr Gift drauf nehmen das ihr beim bezahlen das Preis/Leistungsverhältniss weit hinter euch lasst, aber deswegen heißen sie auch so. ;) Lange Rede - kurzer Sinn: der Wert der Dinge ist der, den ihr ihm gebt. Deshalb könnt ihr euch auch mehr über ein 100€ Becken freuen, als über ein 1000€ Becken, wenn es euch einfach besser gefällt. Einzig bei der Quali seid ihr hier (mit Ausnahmen) so gut wie immer auf der sicheren Seite.
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.01.12
  8. MC_Rever

    MC_Rever Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    25.07.11
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.01.12   #8
    Ich möchte mich hiermit schonmal herzlichst für die ganzen Beiträge bedanken!
    Ich muss mir jetzt erstmal Zeit für eure ganzen Texte nehmen und sie nochmal's durchlesen ;)
    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Was ich noch gerne anmerken möchte ist, dass ich mir maximal ein Bugdet von 400€ gedacht habe.
    Zur Zeit habe ich im Proberaum noch das Schlagzeug von meinem Onkel stehen. ->Ein Sonor Force 2000.
    Da mein Onkel aber bald in ein neues Haus zieht, wird dort auch wieder Platz für das gute Stück sein.
    Das heißt, ich stehe ab Mai ohne Schlagzeug da. Problem: Ich spiele in einer Band und wir können es uns zur Zeit nicht leisten, Proben ausfallen zu lassen.
    Deshalbt wäre es schon ganz gut, etwas bis Mai zu finden, dass von der Preis/Leistung stimmt!
    Ganz gerne hätte ich dann auch Hardware+Becken dabei ;)

    Ich bedanke mich schonmal, für jede weitere Antwort!

    LG

    P.S: Im Moment reizt mich dieses Schlagzeug was ''Haensi'' vorgeschlagen hat, am meisten! http://www.musik-produktiv.de/de/magnum-jazz-18-black-diamond-pearl.html
    Wenn ich noch von anderen Feedback bekommen würde, wäre das echt super!:)
     
  9. Schlachtfeld

    Schlachtfeld Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    04.10.06
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.01.12   #9
    ACHTUNG: die abgebildeten Becken sind nicht im Lieferumfang enthalten! <- Gesehen?!

    Von FuMa und Hocker steht da auch nix, andererseits erwähnt jemand komischerweise in ner Bewertung zumindest eine FuMa. :nix: Strange.... :weird:


    Edit: Ich hab den Fehler gefunden: Haensi hat unter der Kategorie "Shellsets mit Hardware" nachgeschaut anstatt unter "Komplette Drumsets"^^. D.h. es is so billig weil einiges Fehlt!
     
  10. Tharonak

    Tharonak Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    24.10.11
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.01.12   #10
    geh in ein drumshop mit einem der sich auskennt vil. deinem onkel vermute der hat etwas ahnung wie ich hier lese schau auf folgende dinge

    - mehrere drumsets anspielen damit du den vergleich hast
    - mehrere drumshops gehen wenn du in der nähe hast
    - nicht gleich am anfang dein kapital sagen bei assiläden wird aus einem 300 sfr drumset ein 500sfr drumset
    - schauen das alles doppelverstrebt ist und nicht rumwackelt
    - es soll alles verstelbar sein

    edit: signature sachen müssen nicht immer gut sein für die hälfte kriegst meistens das gleiche
     
  11. bece

    bece Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    08.09.04
    Beiträge:
    1.978
    Ort:
    Friedrichshain
    Zustimmungen:
    115
    Kekse:
    6.401
    Erstellt: 08.01.12   #11
    in der preisklasse ist es fast unmöglich ein (relativ) gutes gesamtpaket zu bekommen,-
    (ebenso relativ) nah kommt dieses set ran klick mich

    nachtrag: wenn mich meine augen nicht täuschen,ist das doch ein custom,oder?
     
  12. Drummer-Pat

    Drummer-Pat Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    06.07.11
    Beiträge:
    107
    Ort:
    In der Bassdrum
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.01.12   #12
    schau doch am besten nach gebrauchten sets , da bekommst du für das selbe geld schon eine einigermaßen anständige qualität^^
    ein kumpel von mir hatte mir sehr viel glück ein set für 50&#8364; bekommen , das sein schlagzeuglehrer jetzt noch auf 2.5000&#8364; schätzt , aber sowas zu finden sind wohl eher luftschlösser.
    mal ernsthaft , schau dich bischen um , vielleicht findest du ja jemanden ,der sein gebrauchtes set los werden möchte .
     
  13. DavidS

    DavidS Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    14.07.05
    Beiträge:
    568
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    695
    Erstellt: 08.01.12   #13
    Das ist nicht richtig. Es ist so günstig weil es Outlet-Ware ist und in puncto Folie schon ordentlich gelitten hat wie man sieht. Außerdem, glaube ich, ist das Set im "neu" Zustand auch nicht viel teurer.



    Von "komplett Komplettsets" sollte man meiner Meinung absehen, die mitgelieferten Becken sind zu 99% Müll; gleiches gilt für den Hocker, der nach der 5. Probe auseinanderbrechen wird.
     
  14. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User

    Registriert seit:
    13.11.07
    Beiträge:
    7.411
    Ort:
    Waischenfeld/Oberfranken
    Zustimmungen:
    496
    Kekse:
    10.164
    Erstellt: 08.01.12   #14
    @ DavidS
    Woran siehst du, dass die Folie gelitten hat? Ich sehe auf dem Bild nix. Das Finish nennt sich black diamond pearl und das sieht immer so aus. Dass sich Folie an der Verklebung lösen kann hab ich bei 2000 € Sets auch schon gesehen.

    Neue Komplettsets unter 500 € sind generell nicht zu empfehlen. Die Becken taugen da nicht einmal als Topfdeckel. Das sind Pressteller aus Messing und da hat man nach 2 Wochen Ohrenkrebs.

    Selbst gebraucht ist es für den Preis nicht einfach auf dem Gebrauchtmarkt was zu finden, aber möglich. Jedenfalls bekommt man da wenigsten ein Set, das man auch spielen kann. Die Becken sind allerdings da noch immer an der Schmerzgrenze.

    http://www.ebay.de/itm/Drumset-Yama...05635?pt=Drums_Percussion&hash=item3a6ea98163
    Wenn es mit Becken verkauft wird ist das der Deal des Jahres. Die sind nämlich schon 300 € wert.
     
  15. MC_Rever

    MC_Rever Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    25.07.11
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.01.12   #15
    Ja klar hab' ich gesehen dass da keine Becken dabei sind...aber ich habe ja geschrieben, dass ich ein Bugdet von ca. 400&#8364; habe! Und dann noch ein paar gute Becken zu dem Set hinzu, dann passt das mit dem Preis, oder?
    Um den Hocker mache ich mir auch keine Sorgen...habe hier einen richtig guten und der von dem Set landet dann eben direkt auf dem Schrott!
     
  16. Schlachtfeld

    Schlachtfeld Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    04.10.06
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.01.12   #16
    Ja wenn du ne FuMa und nen Hocker hast, dann könnte das durchaus passen. Habe hier mal von wegen Standartbeckensets (also mit Crash, Ride und Hihat) nachgeschaut und da gibts welche von Paiste und Meinl für 169&#8364; (UVP angeblich wesentlich höher) und ich glaub die taugen auch was. Da würdest du mit dem Vorschlag von Haensi mit etwas mehr als 400&#8364; hinkommen.... Für 10&#8364; mehr gibts auch noch eins von Sonor usw.. Schau dich einfach mal durch, oder eben auch woanders zum vergleich.
     
  17. Drummer-Pat

    Drummer-Pat Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    06.07.11
    Beiträge:
    107
    Ort:
    In der Bassdrum
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.01.12   #17
    Leg aber nochmal bischen was für einen guten Gehörschutz zur Seite .
    Was bringt es dir , wenn du ein super Set hast , nach 5 Jahren aber nur noch die Hälfte verstehst?
     
  18. Jonna Moon

    Jonna Moon Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    22.06.11
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    1.397
    Erstellt: 08.01.12   #18
    Ich würde dir auch raten, dich mal auf dem Gebrauchtmarkt umzuschauen (mit deinem Onkel als Hilfe). Ich hab mein Sonor Force 2001 (mit Hardware und eine Pearl-Snare) für 250 € erstanden.
    Als Beckensatz hab ich mir ein paar Teller von Paiste (101 Brass) gekauft. Da die auch bei den Standartbeckensets dabei sind, möchte ich noch anmerken, dass eig nur eines gut können: LAUT sein. Es sind ganz geeignete Einsteigerbecken, aber lange hatte ich keine Freude dran. :rolleyes:
     
  19. bece

    bece Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    08.09.04
    Beiträge:
    1.978
    Ort:
    Friedrichshain
    Zustimmungen:
    115
    Kekse:
    6.401
    Erstellt: 08.01.12   #19
    hallo schlachtfeld,
    hast du diese becken mal live gehört und kannst solchen mist ruhigen gewissens weiterempfehlen?
    wenn ja,ist das traurig und wenn nicht,dann hör bitte auf,solchen unsinn zu empfehlen,es ist ja schliesslich nicht dein geld,was "verbrannt" wird!

    @mc
    wenn dich die optik nicht stört,hier ein vorschlag,bei dem du nur ein wenig höher als dein budget ist,kommst:

    gebraucht diess set klick mich

    diese becken klick mich

    2x beckenständer klick mich
    snareständer klick mich

    da hast du ein set,was nicht auseinanderfällt und einen amtlichen gesamtsound hat.

    alternativen:
    becken: xs20 ride klick mich
    xs20 hihat klick mich


    wenn du wert auf etwas (relativ) solides legst,bleibt bei deinem budget nur der gebrauchtmarkt übrig,und selbst da bist du leicht drüber...
    viel spass beim selberstöbern...

    plattformen:

    www. kijiji.de klick mich
    www.drummerforum.de klick mich
    www.musiker-board.de klick mich


    beste grüsse bece
     
    4 Person(en) gefällt das.
  20. DavidS

    DavidS Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    14.07.05
    Beiträge:
    568
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    695
    Erstellt: 08.01.12   #20
    Ich meinte schon die sich lösende Folie (das Finish ist mir klar :D). Klar kann sich diese lösen, aber das ist eben unter anderem mit der Grund warum ich meinte, dass das Set günstiger sei also "normal". Bei 2000€ Sets hast du schon sich lösende Folie gesehen, aber nicht bei "neuwertigen", oder? - Ich meine welcher Laden verkauft denn sowas? Das ist ja wie, wenn beim Bäcker vergammelte Brötchen rumliegen (etwas hinkender Vergleich)
     

Diese Seite empfehlen