Bitte um eine Aufnahme

von Janiboy, 14.02.08.

  1. Janiboy

    Janiboy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.06
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 14.02.08   #1
    Hallo an alle Streicher,
    ich habe eine große bitte. Ich habe ein Stück geschrieben, in dem auch ein Cello vorkommt, und hätte jetzt gern eine aufnahme davon. Unglücklicherweise hab ich kein Cello daheim und möchte deshalb darum bitten dass vielleicht ein Cellist mit einer halbwegs vernünftigen Möglichkeit, Aufnahmen zu machen die Cellostimme der angefügten Partitur für mich einspielt.

    Vielen Dank im Vorraus,
    Janiboy
     

    Anhänge:

  2. meister hubert

    meister hubert Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.06
    Beiträge:
    1.975
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    213
    Kekse:
    11.843
    Erstellt: 14.02.08   #2
    also da ich grade aufs notebook umgestiegen bin und noch keine anständige recordingsoundkarte dafür hab, wird aus dem aufnehmen nix.
    aber wenn du mir das mal als midi gibst, könnt ich dirs mit vsti's machen. also kein synthescheiß, sondern so, dass es gut klingt^^
    wenn du kein midiformat hast, wäre ich für eine nicht ge"rar"te datei auch sehr dankbar. hab das programm nich^^
     
  3. Janiboy

    Janiboy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.06
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 15.02.08   #3
    Ok, hab die midi-datei mal drangehängt.

    Danke fürs Hilfeangebot,
    Janiboy
     

    Anhänge:

  4. performedit

    performedit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.08
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 16.02.08   #4
    Hallo, deine Midi-Datei enthält keine Velocitys, also keine Informationen zur Anschlagsstärke, auch das Tempo geht leider nicht genau aus der Datei hervor (80bpm?). Habe die Velocity-Werte etwas auf die Zählzeiten hin akzentuiert; hoffe das ist ok so. Die Datei liegt jetzt als 16bit44kHz Wave-Datei vor. Viel Spaß damit. - Du kannst sie Dir runterladen unter:

    http://www.file-upload.net/download-671493/Sym1Cello.zip.html

    P.S: Wenn das Tempo nicht passt, poste noch mal mit exakten Angaben.
     
  5. Janiboy

    Janiboy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.06
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 16.02.08   #5
    Ok, vielen dank für die aufnahme.

    Gruß,
    Janiboy
     
  6. meister hubert

    meister hubert Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.06
    Beiträge:
    1.975
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    213
    Kekse:
    11.843
    Erstellt: 17.02.08   #6
    lol was issn das fürn vsti^^ das klingt als würde der versuchen seine saiten mitm bogen durchzusägen xD
     
  7. performedit

    performedit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.08
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 17.02.08   #7
    @ (h)upps, danke, wirklich ausdrucksvoll das Cello, finde ich auch. Wenn Du Dir dann mal irgendwann eine anständige Recordingkarte für Dein Notebook besorgt hast, hören wir ja vielleicht von Dir mal was.

    Scheinbar war der "Auftraggeber" aber auch nicht wirklich zufrieden: Deshalb bei zukünftigen Aufträgen bitte angeben, in welchem Ausdruck, Artikulation u. Lautstärke ausgeführt werden soll. In dieser Mididatei sind die Events so notiert, daß es bei einer Produktion via Sequenzer es unweigerlich zu einem Mashinegun-Effekt gekommen wäre, es sei denn, ich hätte sämtliche Event-Längen geändert. Alle Midi-Events sind in der gleichen Lautstärke ohne Variation oder Betonung notiert. Das Ergebnis ist in Bezug auf die Vorgabe ausdrucksvoll, sicherlich eine Interpretation meinerseits, in Abwesenheit der Kenntnis des musikalischen Gesamtzusammenhangs. - Aber schließlich richte sich letztlich die Anfrage von Janiboy auch an einen realen Streicher und nicht an einen virtuellen.
     

Diese Seite empfehlen