brummiges fiepen

von fänder, 09.01.10.

  1. fänder

    fänder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Hamburch
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.01.10   #1
  2. schBASSvogel

    schBASSvogel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.09
    Beiträge:
    148
    Ort:
    Saarlouis
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    233
    Erstellt: 09.01.10   #2
    indem du die finger der greifhand nur auf die saite legst, sie aber nicht runterdrückst. und dann anschlägst. denk den ton meinst du.
     
  3. GoodYear

    GoodYear Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.229
    Erstellt: 09.01.10   #3
  4. fänder

    fänder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Hamburch
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.01.10   #4
    danke für die schnelle antwort. ich meine aber nicht die Flageoletttöne, sondern das brummige fiepen im hintergrund nach dem anspielen der saite. im video hört man es ganz gut bei 0:50 sec. raus. dan berglund von e.s.t. benutzt diesen sound auch, obwohl er auf einem upright-bass spielt.
     
  5. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User

    Im Board seit:
    11.10.04
    Beiträge:
    7.280
    Zustimmungen:
    495
    Kekse:
    18.096
    Erstellt: 09.01.10   #5
    ..... die Artifakte von schlechter Audioqualität??
     
  6. fänder

    fänder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Hamburch
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.01.10   #6
    hab es raus...es sind die tonabnehmer vom fenderbass die so ein angenehmes brummen erzeugt
     
  7. sKu

    sKu Helpful & Friendly User

    Im Board seit:
    27.06.05
    Beiträge:
    2.832
    Zustimmungen:
    532
    Kekse:
    17.684
    Erstellt: 26.01.10   #7
    ich glaube nicht, das das brummen/fiepen von den PUs kommt sondern von der mehr als grottigen Aufnahme... hast du bessere Quellen für den "Ton"?
     
  8. fänder

    fänder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Hamburch
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.01.10   #8
    ok, ich weiss nicht genau ob es an den fenderbässen liegt. ich denke, dass es wirklich abhängig von den PUs . Heisst aber nicht, dass die PUs eine schlechte qualität haben.
    hier eine hörprobe vom Thomann Cyberstore. Ihr müsst auf die Jazz Soundbeispiele klicken.
    http://www.thomann.de/de/fender_marcus_miller_bass_natur.htm
     
  9. sKu

    sKu Helpful & Friendly User

    Im Board seit:
    27.06.05
    Beiträge:
    2.832
    Zustimmungen:
    532
    Kekse:
    17.684
    Erstellt: 26.01.10   #9
    Klar, das ist klanglich nen JazzBass. Durch die PU-Positionen und deren Geometrie klingts immer in die Richtung.

    Es ist immer wieder interessant, wie unterschiedlich Leute Sounds beschreiben. Ich hätte das niemals unter "brummiges Fiepen" eingeordnet.. ;)
    Über Sounds reden... führt das Forum ein wenig ad absurdum..
     
  10. fänder

    fänder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Hamburch
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.01.10   #10
    ganz ehrlich, ich weiss wirklich nicht wie man diesen sound beschreiben soll. würde mich über ein neues wort in meinem Wortschatz freuen :) Vorschläge bitte (kein scherz, würde mich wirklich darüber freuen)
     

Diese Seite empfehlen