Buffet Klarinette

von claude69, 03.05.08.

  1. claude69

    claude69 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.08
    Zuletzt hier:
    21.03.10
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    63
    Erstellt: 03.05.08   #1
    Hallo zusammen,

    ich habe, vor mir eine Klarinette der Marke Buffet zu zulegen, und zwar ein sogenanntes Studentmodell. Der Korpus ist aus Plastik.
    Hat jemand Erfahrung mit dieser Art von Klarinetten? Ich habe bisher nur Gutes von der Marke Buffet-Crampon gehört. Das Instrument kostet übrigens 379 Euro.
    Ich bin ein blutiger Anfänger und würde mich sehr über eure Meinung freuen.

    Liebe Grüsse aus Luxemburg:)

    Claude
     
  2. mr.allegro

    mr.allegro Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.07
    Zuletzt hier:
    8.07.08
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.05.08   #2
    Buffet ist recht gut und hält lange, das ist wohl bekannt. Ich selbst spiele auch eine Buffet. Diese war jedoch ein wenig teurer ;). Zu Buffet würde ich dir auf alle Fälle raten! Von einer Plastik-Klarinette will ich jedoch abraten. Der Klangeindruck einer Plastik-Klarinette differenziert sich sehr von einer aus Holz. Daher rate ich dir: Bleibe bei Buffet, aber kaufe dir eine Holz-SChüler-Klarinette!
    Gruß
    Tim
     
  3. claude69

    claude69 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.08
    Zuletzt hier:
    21.03.10
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    63
    Erstellt: 08.05.08   #3
    Hallo,

    ja, du hast Recht, dass eine Plastikklarinette nicht so gut klingen kann wie eine "Echte", aber ich bin halt Anfänger und will zuerst versuchen, ob dieses Instrument mir zusagt, da ich bisher Querflöte gespielt habe.
    Was die Marke Buffet angeht, da habe ich mir gedacht, na gut du kriegst zwar nur eine Plastikklarinette, aber dafür ist doch die Mechanik eben Echt Buffet.
    Ich bin halt jemand der sich gerne etwas edlere Marken zulegt, und wenn diese Klarinette mir gefällt, rein mechanisch, meine ich, dann werde ich mir mit Sicherheit auch eine "ordentliche" Buffet zulegen.:)

    Vielen Dank für deine Antwort:great:

    Liebe Grüsse aus Luxemburg

    Claude
     
  4. bln

    bln Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.13
    Zuletzt hier:
    21.03.16
    Beiträge:
    55
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.03.16   #4
    Instrumente aus Kunststoff müssen nicht unbedingt schlecht klingen. Wie ein Instrument klingt hängt immer von der Person ab die darauf spielt. Es hat andere Klangeigenschaften als Holz. John Ruocco z.B. spielt oder spielte auf einer Kunststoff Klarinette. Den Unterschied hätte niemand gehört, ob er auf einer Holz oder eben Kunststoff Klarinette spielt.
    Ich habe auch jahrelang auf einem Piccolo aus Kunststoff gespielt. Schlecht war die nicht aber ich habe andere Klangvorstellungen und spiele nun eins aus Grenadil Holz.

    Mir würde es rein vom haptischen nicht gefallen. Eine Klarinette muss für mich aus Holz sein. :) Mit der E11 oder der Nachfolger E12F bist du als Anfänger gut bedient. Die habe ich fast 15 Jahre gespielt. Muß aber dazu sagen, das es nur ein Nebeninstrument ist. Meine Hauptinstrumente sind Querflöte und Saxophon. Demnächst kaufe ich mir eine E13, das Top Modell unter den Student Instruments von Buffet.
     
  5. tictactux

    tictactux Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.13
    Zuletzt hier:
    19.07.16
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Zürich
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    362
    Erstellt: 19.03.16   #5
    Hmm...das mit dem Material taucht immer wieder auf. Ich hab mal einen Blindtest gemacht mit einer Plastik-, Metall-, Hartgummi- und Holzklarinette. Richtig getippt hat keiner der Zuhörenden, und einen klaren Sieger gabs auch nicht. Wichtig ist primär, dass das Instrument in sich selbst stimmt und es keine allzu grossen Ausreisser hat bei einzelnen Noten.

    Damit will ich nicht gesagt haben, dass das Material keine Rolle spielt. Aber weniger akustisch als psychologisch. Wenn sich einer auf einer Holzklarinette wohler fühlt, spielt er automatisch auch besser oder schöner. Das merkt dann auch das Publikum. Aber es liegt dann nicht am Holz per se.

    Buffet-Kunststoffklarinetten werden übrigens gar nicht von Buffet hergestellt, sondern von Schreiber...
     
Die Seite wird geladen...