Cajon mit Fußmaschine spielen / Pedalcajon

von ZuluNation1980, 17.11.09.

  1. ZuluNation1980

    ZuluNation1980 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.09
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.11.09   #1
    Hallo Kollegen,

    habe da mal ein wichtiges Anliegen. Und zwar möchte ich mir einen Side-/Heck-Stick von Schlagwerk zulegen, um einen HiHat-Sound zu erzielen und zudem etwas mit dem linken Fuß machen zu können (Beispiel, für die, die den Sidestick/Heckstick noch nicht kennen: http://www.youtube.com/watch?v=nfFZy9ZELfE)

    SO UND JETZT DAS PROBLEM: Was ist mit dem rechten Fuß??? Da würde ich nun sehr gerne den Bassdrum-Sound mit erzeugen, weil mir bei dem Spielen des Hecksticks ja nun eine Hand fehlt. Meine Überlegung: EINE FUßMASCHINE für die Cajon.

    Da darf jetzt auch nicht die Fußmaschine von vorne komme, wie dies hier der Fall ist:
    http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Cajon_pedal_brevetto_ovidio_venturoso.jpg

    Die LÖSUNG wäre eher die, den Schlägel von hinten kommen zu lassen, wie dies bei dem Modell von Don Lombardi der Fall ist: http://www.gewamusic.com/197.html?&...ductId=18384&searchGenre=3380&searchBrand=253

    Dieses Modell würde jedoch 668 Euro kosten!!! Das ist natürlich ein Hammer-Preis. Da ich schon eine Cajon von Schlagwerk besitze, nämlich CP 4007 (http://www.thomann.de/de/schlagwerk_cp4007_cajon.htm), würde mich interessieren, ob ihr Ideen/Vorschläge für einen Umbau habt!?

    Sprich: Welches System und welche Fußmaschine benötige ich nun genau, um so ein System in mein bestehendes Cajon einzubauen???

    Könnte man sich da eine Kabel-HiHat irgendwie zu einer Fußmaschine mit Schlägel umbauen, wie z.B. diese Kabel-HiHat hier: http://www.thomann.de/de/millenium_dchset01_kabel_hihat.htm

    Aber wie stelle ich das an??? Hat jemand hier eine Bauanleitung oder eine Idee???

    Möchte auf gar kein Fall ein Booster-Set oder so haben, denn mir geht es darum, möglichst wenig mitzuschleppen. Die Idee der Cajon, alles in einem zu vereinen soll bestehen bleiben. Möchte da also keine großartigen Sets mit diversen Kisten oder so aufbauen. Versteht ihr was ich meine?

    Es grüßt

    ZuluNation1980
     
  2. tomtom

    tomtom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.03
    Beiträge:
    104
    Ort:
    Alzenau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    165
    Erstellt: 17.11.09   #2
    Ich hatte das gleiche Problem; Schau mal hier (auch Userkommentare):

    http://www.musik-service.de/shadow-stompin-bass-prx395767945de.aspx

    Natürlich ist es etwas Zusätzliches, aber ich würde ein(e) Cajon nur ungern mit einer Fußmaschine spielen, dazu ist sie m.E. nicht gedacht. Minimalismus würde bedeuten, ohne weitere mechanische Ergänzung zu spielen?!

    Vieleicht ist der stompin´bass ja eine Alternative für Dich; ansonsten: viel Spaß beim weitertüftlen....

    tomtom
     
  3. ZuluNation1980

    ZuluNation1980 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.09
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.11.09   #3
    Vielen Dank für den Hinweis!

    Die Stompin' Box habe ich schon mal gesehen. Allerdings müsste ich dann auch wieder einen Verstärker und Strom haben. Das habe ich aber auf der Straße - machen das meist auf der Straße - leider nicht. Und einen Kompressor usw. möchte ich nicht extra mitschleppen.

    Hat jemand noch eine Idee in Sachen Eigenbau???


    Viele Grüße

    ZN1980
     
  4. olliB.

    olliB. Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.07
    Beiträge:
    732
    Ort:
    Schleswig-Holstein, Kiel
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.587
    Erstellt: 09.02.10   #4
    Hi Kolhof,

    kann man das Teil irgendwo in Augenschein nehmen? Hast Du ein Gebrauchsmuster?

    Grüße
    olliB. …
     
  5. Wongo-man

    Wongo-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.09
    Beiträge:
    239
    Ort:
    Buxtehude
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    65
    Erstellt: 17.12.10   #5
    Ich hatte auch sehr lange überlegt, was man machen könnte, damit cajon spielen noch vielseitiger klingt. Vor allem als sich das nette akkustik spielen zur richtigen band entwickelt hat :D
    Im endeffekt habe ich mit einem hihat und 2crash becken gespielt.
    Ein beispiel dafür ist hier:
    www.myspace.com/losmuertosmuchachos
     
  6. Peacefrog

    Peacefrog Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.07
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    1.728
    Erstellt: 17.12.10   #6
    Frage@Gerrit

    Wohin schlägt denn das Pedal ?

    Konnte leider gerade Dein Video nicht aufmachen, mein PC spinnt.

    Braucht man ein spezielles Cajon das 2 Schlagflächen hat ?

    Also so das man vorne spielt und hinten der Klöppel dran haut ?

    oder wie hat man sich das vor zu stellen ?


    Wenn meine Theorie stimmt, wirds wohl bei gewöhnlichen Cajones nicht funktionieren ?

    Und funktioniert die Erfindung mit jedem Doppelfußpedal oder braucht man ein spezielles ?

    Grüße Peace
     
  7. Peacefrog

    Peacefrog Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.07
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    1.728
    Erstellt: 21.12.10   #7
    Hallo Gerrit,

    ich finde die Idee sehr gut, meine aber auch gleichzeitig, dass die Idee
    für Percussionisten erst dann interessant wird, wenn das Fußpedal
    auf einer beidseitig bespielbaren Cajon angewendet wird. Das Pedal müsste
    dann die hintere Schlagfläche (im Rücken des Spielers) bedienen, sodaß die
    Frontplatte weiterhin für die Hände frei zugänglich bleibt.

    Grüße Peter
     
  8. ibba

    ibba Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.11
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.07.11   #8

Diese Seite empfehlen