Children of Bodom spielen

von Oliverguitarworl, 19.07.11.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Oliverguitarworl

    Oliverguitarworl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.11
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    47
    Erstellt: 19.07.11   #1
    HI Leute;
    bin neu im forum und hab schon eine erste frage:
    und zwar mag ich sehr gern die band Children of Bodom,ich spiele seid ca 2.jahren e gitarre und ich habe gemerkt: bei den meisten liedern kann ich alles ausser die soli.
    und jetzt wollte ich wissen wie ich dort die soli hinbekomme bei z.B dem Lied Taste of my Scythe.
    Es ist sehr schnell und ich frage mich ob ich da irgednwelche speziellen techniken verwenden muss...
    ich spiele z.B die Petrucci Übung auf 120bpm
    vielleicht könnt ihr mir auch sagen ob das eventuell noch zu früh ist und was ich lieber im momen spielen sollte.
    danke im voraus:)
     
  2. Julian201

    Julian201 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.11
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.07.11   #2
    Klar werden da massenweiße Techniken verwendet. Sweep-Picking, Hammer-Ons, Pull-Offs und ähnliche Geschichten.

    Aber wenn ich mal ganz ehrlich sein soll: Nach nur 2 Jahren E-Gitarre spielen versuchen Children of Bodom Solos zu spielen, die meiner Meinung nach so ziehmlich zu den schwersten und schnellsten überhaupt gehören, ist ein wenig zu früh. Wenn du nicht gerade DAS neue Talent bist, wird das nicht hinhauen.
     
    2 Person(en) gefällt das.
  3. Oliverguitarworl

    Oliverguitarworl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.11
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    47
    Erstellt: 19.07.11   #3

    ok danke für die schnelle antwort
    ab wann würde das denn ungefähr gehen wenn ich mir relativ viel mühe gebe und mein alternate picking auf nem hohen niveau ist..kar jeder gitarrist hat sein eigenes tempo aber so durchschnittlich wie viele jahre??bin relativ zufrieden mit meinen skills(für 2 jahre)^^:o
     
  4. Asmodaios

    Asmodaios Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.09
    Beiträge:
    543
    Ort:
    Villach
    Zustimmungen:
    120
    Kekse:
    1.740
    Erstellt: 19.07.11   #4
    Wenn du dir extra viel Mühe gibst in nochmal 2 Jahren.
    Ne im Ernst, meiner Meinung nach kann dir das keiner Beantworten.
     
  5. Julian201

    Julian201 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.11
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.07.11   #5
    Naja in nochmal zwei Jahren geht schon viel weiter. Aber es ist ja auch total personenabhängig. Selbst wenn 2 genau das Gleiche gleich viel üben werden sie unterschiedliche Fortschritte machen, einfach weil jeder einen ganz anderen Zugang dazu hat und auch musikalisches Talent (Rhytmusgefühl etc.). Dass du gewisse Children of Bodom Solos wirklich sauber im gleichen Tempo und einwandfrei spielen kannst können auch gut ein paar Jahrzehnte vergehen, das weiß keiner so genau.:D

    Du solltest dir vor Augen halten, dass die Solos von nem Typen geschrieben wurde, der behauptet man kann nur so gut werden, wenn man seine Freundin verlässt, die Schule schmeißt und nichts anderes mehr macht als Gitarre spielen.

    Ich würde mir dafür kein Zeitlimit geben, weil wenn dus dann nicht einhalten kannst depremiert dich das nur. Übe einfach weiter, probiere und wenn du dann das Niveau hast dann klappts auch, aber keiner kann dir sagen wie lange du dazu brauchst.
     
  6. Oliverguitarworl

    Oliverguitarworl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.11
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    47
    Erstellt: 19.07.11   #6
    Ok danke Leute erster Tag im Forum und schon so nette User;)
    jo ihr habt recht vielleicht sollte ich mich erstmals auf die rhythmus gitarre bei deren lieder konzentrieren...das klappt schon ziemlich gut.
     
  7. MasterK

    MasterK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.09
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    168
    Erstellt: 19.07.11   #7
    Erstmal Willkommen im Board :)

    Ich spiele seit ca 8 Jahren muss sagen, die meisten COB soli sind sehr schwer sauber zu spielen. Du kannst ja mal mit zb dem everytime i die solo anfangen, das ist noch relativ einfach und hat nur einen schnelleren part drin.
    Ansonsten kannst du auch andere soli auf einem langsammeren tempo spielen, jedoch solltest du zb sweeping parts erstmal weglassen, das ist weit über dem was man nach 2 jahren lernen kann.
     
  8. wolfbiker

    wolfbiker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.07
    Beiträge:
    429
    Ort:
    Zuhause
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    827
    Erstellt: 19.07.11   #8
    Eben... und das isses nun wirklich nicht wert.
    Wie schon gesagt wurde, solltest du dich nicht unter Druck setzen. Solche Solis spielen zu können ist geil (ich kanns nicht!), v.a. weil man nicht mehr darauf angewiesen ist, während dessen beim Mitspielen die "langweilige" Rhythmusgitarre spielen zu müssen, aber: Es ist nicht alles. Ich habe ewig dem "Shred like me" Lick hinterhergejagt (http://www.youtube.com/watch?v=9YX5UlgQ7qc), einfach weil ich dachte, "wenn du das kannst, dann hast es .. ".

    Mittlerweile kann ich solche 3NPS Dinge auf recht hoher Geschwindigkeit und spiele es gleichzeitig fast garnicht mehr - einfach weil es im musikalischen Kontext irgendwann fad wird. Was es mir gebracht hat war ein "Überehrgeiz", der mir das Handgelenk extrem empfindlich gemacht hat...

    Ciao Benno
     
  9. Oliverguitarworl

    Oliverguitarworl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.11
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    47
    Erstellt: 19.07.11   #9


    ---------- Post hinzugefügt um 18:27:34 ---------- Letzter Beitrag war um 18:26:22 ----------


    ja ich weiß was du meinst mit dem überehrgeiz naja ich probier es halt das problem ist mein alternate picking will nicht in fahrt kommen wie ich am anfang gesagt habe kann ich die petrucci übung auf 120bpm kaum spielen ...auf 112bpm perfekt auf 130bpm aber auch besser als auf 120 und so scheint mir das jetzt seid über 1 woche zu sein das ich nicht weiter kommen..bin momentan bisschen down^^
     
  10. wolfbiker

    wolfbiker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.07
    Beiträge:
    429
    Ort:
    Zuhause
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    827
    Erstellt: 19.07.11   #10
    Ganz normal. Bis 110 - 120 BPM gehts recht schnell, ab 140BPM gehts auch wieder recht 'schnell' bis etwa 180BPM. Dranbleiben und Übung variieren ;)
     
    2 Person(en) gefällt das.
  11. TheMystery

    TheMystery Gitarren - MOD

    Im Board seit:
    06.06.09
    Beiträge:
    6.570
    Zustimmungen:
    1.032
    Kekse:
    49.130
    Erstellt: 19.07.11   #11
    @Oliverguitarworl(d),
    willkommen im Musikerboard!
    Zu deiner Frage: um überhaupt etwas halbwegs Belastbares zu deiner Fragestellung (-> ab wann COB-Soli spielen) sagen zu können, müsstest du am besten mal eine kleine Spielprobe (YT-Clip/MP3 etc. - kann ja ruhig ein COB-Rhythmusteil sein) posten, damit man deinen gegenwärtigen (="Ist") Stand mal mit dem gewünschten (="Soll") Ergebnis vergleichen könnte. Alles Andere (z.B. sowas wie "ich spiele die Petrucci-Übung in xxx bpm") ist leider wenig aussagekräftig und führt dann doch nur zu mehr oder weniger wilden Spekulationen!

    Gruss
    TheMystery
     
    2 Person(en) gefällt das.
  12. Ibanezklampfer

    Ibanezklampfer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.06
    Beiträge:
    258
    Ort:
    Greifswald
    Zustimmungen:
    53
    Kekse:
    196
    Erstellt: 20.07.11   #12
    kleiner Tipp von mir: hör dir jedes Solo, das du gerne spielen möchtest selber heraus. Ich habe in meinen Anfangsjahren viel zu viel Zeit damit verschwendet auf die dubiosen Tabs von irgendwelchen Spinnern zu schauen. Eigenes Raushören bringt dich tausendfach weiter. Allein schon was Feeling und Phrasierung angeht. Windows Media Player hilft den Song zu verlangsamen, falls es zu schnell ist zum genauen Hinhören.
     
  13. tomstu

    tomstu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.06
    Beiträge:
    138
    Ort:
    Niederösterreich
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    142
    Erstellt: 20.07.11   #13
    Ich hab ein Alexi Laiho Lehrvideo. Neben den beeindruckenden Solis in Lichtgeschwindigkeit zeigt er ein paar nützliche Tipps und man kann ihm etwas auf die Finger schauen. Was mir, abgesehen vom fleissigen Üben, sehr geholfen hat, war:

    1) der Umstieg auf kleinere, härtere Picks, die er verwendet und empfiehlt: Dunlop Jazz III in schwarz. Die Umgewöhnung dauerte schon ein paar Wochen, brachte aber einiges. Netter Nebeneffekt: Harmonics gelingen jetzt besser.

    2) die Veränderung der Haltung der rechten Hand. Nun halte ich die Hand weitgehen geschlossen und vermeide es, mich am abzustützen. Brachte auch einiges, obwohl die Umstellung viele Wochen gedauert hat.

    Zu den Picks: Ich habe neulich die roten Dunlop Jazz III verwendet. Sie haben spezielle, aber dezente Riefen für einen besseren Halt. Gerade auf der Bühne ist das von Vorteil, wenn man etwas ins Schwitzen kommt. Weiters sieht man sie leichter auf schwarzem Boden bzw. dunkler Umgebung ;-)
     
  14. Matty265

    Matty265 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.09
    Beiträge:
    326
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    30
    Erstellt: 21.07.11   #14
    Mir gehts grade genauso, ich kann viele Rhytmusteile, aber die Soli sind einfach viel zu viel auf einmal. MIch persönlich würde interessieren, was ihr empfehlen würdet:
    - Sollte man die Soli auf gaaaanz langsam lernen und dann schrittweise schneller werden oder
    - Die Techniken separat lernen, ein oder zwei Jahren mit diesen Techniken spielen und es dann nochmal versuchen?

    Hier wurde nach einem Video gefragt, ich hänge hier mal einfach ganz Frech eins von mir an, vielleicht erkennt man ja was:

    http://www.youtube.com/watch?v=mT9Ly3whXtM
     
  15. Oliverguitarworl

    Oliverguitarworl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.11
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    47
    Erstellt: 21.07.11   #15
    Find ich echt gut...
    Auf so nem Niveau bn ich auch ungefähr nur mit schlechterem sound...
    finde die rhythmus sachen klappen schon ziemlich gut bei dir und das gleiche gilt auch für mich werde mal ein cover reinstellen wo man das sieht
     
  16. wolfbiker

    wolfbiker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.07
    Beiträge:
    429
    Ort:
    Zuhause
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    827
    Erstellt: 21.07.11   #16
    Meiner Meinung nach beides.
    Zuerst sollte jedoch die Technik seperat geübt werden, damit man sich wirklich nur auf die Technik konzentrieren muss und sich nichts weiter merken muss.
    Dass das auch mal länger gehen kann, ist dabei nicht ungewöhnlich.

    Ich würde dann erstmal zu Backing Tracks improvisieren; das hilft dir weniger, super schnell zu spielen (ging mir so), allerdings ist das der beste Weg, Phrasierung zu lernen.
    Dann kann man sich an die Solis wagen, die man lernen möchte.

    Ich halte nicht viel davon, als "Anfänger" sich ein Solo von CoB zu schnappen und es langsam immer schneller zu spielen. Das macht nur das Solo kaputt, weil man es viel zu oft üben muss und man es einfach nicht mehr hören kann irgendwann.

    Zu deinem Video: Deine Gitarre könnte bisschen lauter sein - und sag deinem kleinen Finger mal, dass der nicht so an der Gitarre kleben soll. Du solltest mehr aus dem Handgelenk anschlagen. Kann mal ein Video hochladen was ich meine...
     
  17. Matty265

    Matty265 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.09
    Beiträge:
    326
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    30
    Erstellt: 21.07.11   #17
    Ich weiß was du meinst, ist aber für mich die mit Abstand beste Methode die ich bisher probiert hab. Klappt gut, ich hab keine Probleme mehr (endlich) mit meinem Anschlag, ich werd vorerst nix dran ändern, sorry ;)
     
  18. wolfbiker

    wolfbiker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.07
    Beiträge:
    429
    Ort:
    Zuhause
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    827
    Erstellt: 21.07.11   #18
    TremoloPicking klappt auch ohne Probleme? ;) Nee ist gut, brauchst du dich nicht zu entschuldigen. :D WENNS funktioniert, ist es okay.
     
  19. SchwarzerDornI

    SchwarzerDornI Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.07
    Beiträge:
    539
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    610
    Erstellt: 21.07.11   #19
    Na ich kann an der Stelle noch die beiden DVDs von Alexi empfehlen, wo er auch etwas auf die Solos eingeht und hier schon etwas zeigt, auch wenn für mich die RhythmusGeschichten interessanter waren, wie ich sie zuletzt gesehen habe :o


    Und ein "einfacheres" Solo findet ihr auch bei Angels don't kill, was eh ein recht einfaches Lied (für CoB) ist, aber schon derbe Laune macht :great:
     
  20. Matty265

    Matty265 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.09
    Beiträge:
    326
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    30
    Erstellt: 21.07.11   #20
    Gut, da nehm ich ihn dann runter, zumindest ab G Saite abwärts :D Ne klappt ganz gut, hab lange verzweifelt und jetzt gehts ganz gut
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen