Clean-Sound Symphony X

von Flying Duckman, 08.10.11.

  1. Flying Duckman

    Flying Duckman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.08
    Beiträge:
    2.758
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    3.172
    Erstellt: 08.10.11   #1
  2. mannibreaker

    mannibreaker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.09
    Beiträge:
    1.819
    Zustimmungen:
    56
    Kekse:
    2.541
    Erstellt: 08.10.11   #2
    Ich würde sagen das da kaum was an Effekten mit drin ist.
    Das hört sich für mich an wie eine ganze normale Westerngitarre und ein Piano.
    Könnte natürlich auch ein Piezo-Tonabnehmer sein, ich kenne mich damit nicht so aus.
    Und vielleicht noch ganz kleine Priese Hall. :gruebel:
     
  3. EricB

    EricB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.09
    Beiträge:
    285
    Ort:
    Bad Salzuflen
    Zustimmungen:
    75
    Kekse:
    1.100
    Erstellt: 08.10.11   #3
    Huhu,

    also grundsätzlich ist es der Sound einer Akustikgitarre, der aber nicht sooo natürlich klingt. Das kann aber durchaus im Studio so bearbeitet worden sein.

    Andererseits spielt der gute Herr Romeo auch ´nen Line6 Vetta Head, das - wenn ich das von dem, den meine Bandkollege vor längerer Zeit hatte richtig in Erinnerung habe - auch ´n Akustiksimulator hat...
    ...is ja nu auch ´n Modeller, gell?

    http://funksheet.blogspot.com/2009/05/michael-romeo-gear.html
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.10.11
  4. Flying Duckman

    Flying Duckman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.08
    Beiträge:
    2.758
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    3.172
    Erstellt: 08.10.11   #4
    Den Vetta spielt er schon lange nicht mehr. Gut, im Studio vielleicht. Letzten Mittwoch hatte er auf der Bühne nen Powerball, Fireball (beides die alten Versionen) und ein AxeFX. Und der Sound bei genau dem Song kam schon sehr nahe hin. Is da nich auch Delay mit bei? Bisschen Chorus?
     
  5. EricB

    EricB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.09
    Beiträge:
    285
    Ort:
    Bad Salzuflen
    Zustimmungen:
    75
    Kekse:
    1.100
    Erstellt: 08.10.11   #5
    Okay -

    AxeFx dürfte der Schlüssel zur Lösung sein. Zumindest was dann die Live-Situation anbetrifft.

    Zum Sound würde ich mal behaupten, könnte man den so in der Studiosituation alleine durch "natürliches Doppeln", sprich zwei mal exact das gleiche spielen erreichen.
    Oder mit der eingespielten Gitarre eine zweite Spur öffnen, und diese dann später um Millisekunden verschieben. Zum Schluß noch´n bischen Raum drauf. Wenn er das mit ´ner Jumbo gemacht hat, wäre der Drops dann sicher gelutscht.

    Wie man das bei ´nem Modeller wie dem AxeFx macht, kann ich nicht sagen - ist nicht meine Welt. Und ich habe auch keine Erfahrungen mit Piezos in E-Gitarren oder den Akustiksimulatoren in Bodentreterform.
    Da wäre vielleicht einer der andereren Boardkollegen mehr im Bilde.

    ---------- Post hinzugefügt um 19:27:39 ---------- Letzter Beitrag war um 19:18:51 ----------

    ... und, dass er den Vetta nicht mehr spielt, kann ich nachvollziehen.

    Mein Bandkollege hatte da mal bei seiner temporären "Geldverdienband" das Problem, dass sich der Vetta eigenhändig durch die Presets geschaltet hat.
    Ist ja gerade live nicht so hittig ;)

    Der Soundmensch (war ´ne DVD Produktion vor 5000 Leuten) meinte nur:
    "Kein Wunder - von 5000 Leuten hier schicken alleine 500 SMS, weitere 500 werden auf´m Handy angerufen. Dann spielt Ihr Jungs alle mit ´nem Sender, Ihr habt 10 kW Lichtanlage, die auch noch über Funk gesteuert wird ... kein Wunder, dass Deine Elektrokiste da ins Straucheln kommt.
    und dann kam der Nachsatz, der meinen Kollegen den Vetta in die ewigen Jagdgründe schicken ließ ;)
    Warum spielste nicht einfach´n Marshall, da passiert sowas nicht..."

    Aber diese Anekdote nur mal am Rande. Ist nur lustig, da mein Kollege natürlich auch stolzer Besitzer eines älteren Silver Jubilee ist :great:

    Aber nach dem Spruch des Produzenten, hattet ihr mal meines Kollegen Gesicht sehen sollen :rofl:
    vor allem weil das Fehlverhalten des Vetta fast die DVD Produktion hätte platzen lassen.
     
    2 Person(en) gefällt das.
  6. Flying Duckman

    Flying Duckman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.08
    Beiträge:
    2.758
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    3.172
    Erstellt: 08.10.11   #6
    Haha, die Story is geil... :D

    Genau deswegen wird mein Rig jetzt wieder verkleinert.

    Hier mal ein Live-Video:

    http://www.youtube.com/watch?v=HmW9We2f08E

    Ab 2:30 rum. Diesen Clean-Sound find ich einfach nur schön. Da hatte er übrigens den Vetta auf der Bühne, soweit ich weiß.
     
  7. EricB

    EricB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.09
    Beiträge:
    285
    Ort:
    Bad Salzuflen
    Zustimmungen:
    75
    Kekse:
    1.100
    Erstellt: 08.10.11   #7
    Jup - klingt lecker. :great:

    Die Band ist einfach klasse! Auch die neue Scheibe war wieder mal jeden Euro wert!
    Was mich bei Mr. Romeo immer so anmacht, ist die Leichtigkeit, mit der er spielt. Das hat er wohl mit der Muttermilch eingesoffen.
    :cool:

    ---------- Post hinzugefügt um 20:16:42 ---------- Letzter Beitrag war um 20:11:15 ----------

    Siehe auch:
    http://www.youtube.com/watch?v=YHgg3Eq63JA&feature=related
     
  8. Flying Duckman

    Flying Duckman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.08
    Beiträge:
    2.758
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    3.172
    Erstellt: 08.10.11   #8
    Das Video kenn ich schon. Hab mich beim Konzert wieder voll in seinen Sound verliebt... Das neue Album ist wirklich der Knaller.
     
  9. psywaltz

    psywaltz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.07
    Beiträge:
    8.269
    Ort:
    Schwarzenbruck
    Zustimmungen:
    1.589
    Kekse:
    41.125
    Erstellt: 09.10.11   #9
    David, ein bisschen delay, Chorus... übrigens, den schönsten Cleansound eines Röhrenamps, den ich jemals gehört habe, ist der meines FB 100 (der schlägt sogar den TWO) - auf der letzten Tour hatte Romeo übrigens jeweils die neue Version des FB und PB dabei, geloopt mit einem RG16 - die Geschichte da oben ist vollkommener Nonsens und warum soll sich ein Vetta von SMSen, Fernsteuersignalen beeinflussen lassen? Auch mein GM lässt sich von sowas nicht beeinflussen...wenn das so wäre dürfte an einem Flughafen überhaupt nix mehr funktionieren - das Ding hatte halt einen Schlag und gut, so wie das bei jedem Gerät pasieren kann. Der Vetta ist an sich ein toller Amp udn für mich die beste All-In-One-Lösung.
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.10.11
  10. Flying Duckman

    Flying Duckman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.08
    Beiträge:
    2.758
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    3.172
    Erstellt: 09.10.11   #10
    Hi Jens!

    FB 100 und den PBII hab ich letzten Mittwoch vorm Konzert in nem Musikladen angespielt. Muss schon sagen, sind beides heiße Teile! Romeo hatte da allerdings die alten Versionen auf der Bühne stehen.

    Grüße!
     
  11. psywaltz

    psywaltz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.07
    Beiträge:
    8.269
    Ort:
    Schwarzenbruck
    Zustimmungen:
    1.589
    Kekse:
    41.125
    Erstellt: 09.10.11   #11
    achja, das hört sich aber deutlich nach einer Nylon an...
     
  12. EricB

    EricB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.09
    Beiträge:
    285
    Ort:
    Bad Salzuflen
    Zustimmungen:
    75
    Kekse:
    1.100
    Erstellt: 09.10.11   #12
    Huhu,
    klar ist der Vetta ´n geiler Amp. Ich gebe auch ehrlich zu, dass ich immer ehrfurchtsvoll (und leicht neidisch und G.A.S. durchzogen) mit meinen "altmodischen" Röhrenamps dem gegenüber stand.

    Die oben erwähnte Geschichte hat sich aber tatsächlich so zugetragen!
    Was jetzt nicht behaupten sollte, dass die Ausführungen des Produzenten eine schlüssige Fehlerdiagnose sein sollte.
    Weiß der Kuckuck was den Vetta da geritten hat, war auch der einzige Ausfall in der Gestalt.

    Aber es hat meinen Bandkollegen halt dazu bewogen, sich wieder davon zu trennen. Einfach, weil da doch ein wenig von der erwarteten Zuverlässigkeit auf der Strecke geblieben ist.
    Und mal ehrlich, wer würde in der Situation noch volles Vertrauen zu seinem Amp haben...

    ...aber werten wir es als Einzelfall :great:
     
    2 Person(en) gefällt das.
  13. psywaltz

    psywaltz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.07
    Beiträge:
    8.269
    Ort:
    Schwarzenbruck
    Zustimmungen:
    1.589
    Kekse:
    41.125
    Erstellt: 10.10.11   #13
    eben, das kann ihm auch mit einem Herbert oder einem Axe FX passieren!
     
    2 Person(en) gefällt das.
  14. EricB

    EricB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.09
    Beiträge:
    285
    Ort:
    Bad Salzuflen
    Zustimmungen:
    75
    Kekse:
    1.100
    Erstellt: 10.10.11   #14
    Im Grunde genommen kann da ein jedes Aggregat einen zur Verzweiflung bringen.

    Wo mir noch einfiel, dass unser Proberaumnachbar mal Stress bei einem Peavey (ich meine es war ´n Triple XXX - ist schon etwas länger hin) hatte, und zwar so, dass aufgrund einer defekten LED, wie sich beim Techniker herausstellte, der Amp mit angeschlossenem Fußschalter nur im Cleanchannel betreiben ließ, während (durch Zufall bemerkt) ohne jeder Kanal (nur eben) manuell schaltbar war.

    Da versalzt einem ein Pfennigsartikel die Suppe... :bad:
     

Diese Seite empfehlen