Der Handy/Smartphone-Thread

von max1, 08.01.11.

  1. max1

    max1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.06
    Beiträge:
    1.041
    Ort:
    Koshigaya
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    7.087
    Erstellt: 08.01.11   #1
    Hab mal durchgeschaut, aber noch nichts vergleichbares gefunden:

    Was habt ihr für Handys/Smartphones? Hersteller, Modell, seid ihr damit zufrieden, was könnte man besser machen? Hier könnte auch Kaufberatung und allgemein Diskussion rein!

    Ich mach mal den Anfang: Ich hatte bis vor kurzem ein Samsung S5230 Star, mit dem ich ziemlich unzufrieden war. Keine Smileys, fast keine Einstellungsmöglichkeiten, schlechter Touchscreen etc. Nun ist meine Freundin (die weniger Ansprüche an so ein Gerät stellt) zufrieden mit meinem alten Handy, während ich ein Blackberry Curve 8520 habe. Mit dem bin ich sehr zufrieden, vor allem weil Software erweiterbar ist und ich es mir nach meinen Wünschen zusammenstellen konnte. Außerdem kann ich unterwegs Doc/Exel/Powerpointdateien öffnen und bearbeiten, habe einen vollwertigen Kalender, der sich relativ Schnell mit ICal synchronisieren lässt.

    Das Einzige, mit dem ich unzufrieden bin, ist, dass man das Mobilfunknetz komplett ausschalten muss, um sich sicher sein zu können, dass man mit allen Anwendungen nur über Wlan im Netz ist. :gruebel:
    Aber da ich mir demnächst eh das Blackberry Datenpaket dazuschalten lasse, wird das auch kein Problem mehr sein :D

    Jetzt hoffe ich auf viele Antworten :)
     
  2. metaljuenger

    metaljuenger Aedilis Tympani (Drums)

    Im Board seit:
    06.05.05
    Beiträge:
    7.295
    Ort:
    Senatus Concili Musicorum
    Zustimmungen:
    732
    Kekse:
    23.393
    Erstellt: 08.01.11   #2
    Hmm, Handys haben mich eigentlich noch nie sonderlich interessiert, weder werde ich viel angerufen, noch rufe ich viel an oder schreibe Nachrichten. Für mich ist es nur Mittel zum Zweck, falls mal was wichtiges ist und dazu brauche ich kein Smartphone. Hatte bis vor Kurzem noch ein Nokia 6600 fold, was ich mir vor nem Jahr mal im Affekt gekauft habe :o
    Nachdem es jetzt mal schön runtergeflogen ist und einen riesen Kratzer drin hat und zudem dieser Öffnungsmechanismus nicht mehr gescheit funktioniert, bin ich wieder auf mein altes umgestiegen und habe nun wieder irgendso ein altes Nokia Musikhandy, was gegen Spritzschutz gesichert ist und gummiert außenrum und nicht so schnell kaputt geht. Das hatte ich damals gegen das 6600 ausgetauscht, weil es aus unerfindlichen Gründen während des Telefonierens immer die Verbindung abbrach (Handy voll, Empfang voll) und keiner wusste, was los war. Naja, nachdem das neue nun auch schon rumspinnt, hab ich das halt wieder ausgepackt, solange man nicht stundenlang telefoniert, reicht es allemal!
     
  3. basslayer

    basslayer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.07
    Beiträge:
    880
    Ort:
    Niederbayern
    Zustimmungen:
    143
    Kekse:
    6.362
    Erstellt: 08.01.11   #3
    Teile metaljüngers Ansicht. Ich hab seit knapp 2 Jahren ein Motorola SLVR, das wie ein Panzer gebaut ist, telefonieren/SMSen kann, was mir vollständig reicht.
    Organizer, Kamera, Internet, Apps und dergleichen Kram finde ich vollkommen überflüssig, ich muss nicht ständig und überall auf FaceBook und so zugreifen können, für Notizen und Termine gibt es eine ganz einfache Lösung: Klebezettel und Stift. Und wozu soll ich Unmengen Geld für eine Flatrate und Internetvolumen zahlen, wenn mir Prepaid mit 15 Euro alle 2 Monate reicht?
    Daheim steht ein Desktop und ein Macbook bereit, was ich mitschleppen kann.
    iPhones sehen toll aus, geben gute Schneidebretter für Semmeln ab und gehen sofort kaputt, wenn was damit passiert, alle anderen Touchscreen-Lösungen anderer Firmen sind geradezu lachhaft, was Empfindlichkeit und Gefühl angeht.

    Ok, zugegeben, wenn ich die nächsten Jahre ins Management einsteige, muss ich wohl sehen, dass ich mir irgendwas kleines anschaffe, aber bis dahin ist noch Zeit.
    Naja, so langsam fliegt das Gute auch schon auseinander, deswegen werd ich mal in der Bucht schauen und eins für 'nen Appel und 'n Ei schießen.
     
  4. metaljuenger

    metaljuenger Aedilis Tympani (Drums)

    Im Board seit:
    06.05.05
    Beiträge:
    7.295
    Ort:
    Senatus Concili Musicorum
    Zustimmungen:
    732
    Kekse:
    23.393
    Erstellt: 08.01.11   #4
    Gut, Organizer im Sinne von Erinnerungen und einen Wecker finde ich durchaus noch von Vorteil, da ich sowas noch am Handy nutze und manchmal echt froh drum bin, mir eine Erinnerung geschrieben zu haben. Aber wenn ich schon das Wort Apps höre, da könnte ich einen Herzinfarkt bekommen!! Was soll der Mist?? Geht mir auch auf den Social Network Seiten im Internet so dermaßen auf den Keks, dieser Scheiß! Wird sofort alles ausgeblendet, sofern das geht!
    Und ehrlich gesagt, ich bin ganz froh, wenn ich mal kein Internet am Handy habe, hocke zu Hause schon lange genug davor und ein bisschen internetfreie Zeit.... mein Gott! Stellt euch mal vor, was wir in unserer Jugend gemacht haben! Da ist man noch mit selbst gebauten Pfeil und Bogen um die Häuser gezogen, im Sommer an den See zum Schwimmen gegangen, hat Brettspiele gespielt oder sich jeden Nachmittag zum Bolzen auf dem Acker neben der Schule getroffen und heute muss man sogar das durch Internet ersetzen! Da sitzt man dann lieber am Rand und surft mit 11 Jahren während andere Fußball spielen auf Facebook rum.
    Früher hatte man sowas wie ein Handy noch gar nicht gekannt! Da war es um die Jahrtausendwende ein ganz großer Einschnitt im Leben, wenn der Vatter zu Weihnachten für die ganze Familie ein Handy gekauft hat, damit man mobil ist und heute werden die Handys ohne mit der Wimper zu zucken alle 3 Monate kostenlos umgetauscht, damit man auch ja das neueste Modell hat :o
    Sicher, sie sind schon ganz nützlich, aber eben nur zum Telefonieren, das wars auch schon und deswegen kommt bei mir auch definitiv kein bescheuertes Smartphone ran! Wenn man für ein neues Handy etwas mehr Geld ausgegeben hat, dann hat es klare Präferenzen und zwar Spritzschutz und Schlagschutz, damit es möglichst lange hält und, wenn wirklich das nötige Kleingeld da ist, vielleicht eines mit eingebautem GPS, damit ichs zum Radfahren verwenden kann oder als Navi fürs Auto, das ist das einzige, was (wenn es denn funktioniert!!) da noch als sinnvoll zu bezeichnen ist!
     
  5. max1

    max1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.06
    Beiträge:
    1.041
    Ort:
    Koshigaya
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    7.087
    Erstellt: 08.01.11   #5
    Kann ich verstehen, ist aber definitiv eine Frage der Generation. Schau mal, um die Jahrhundertwende haben vor allem auf dem Dorf noch viele Kinder und Jugendliche hart auf dem Feld arbeiten müssen, damit Geld reinkam. Aber da wollt ich nicht drauf raus:
    Ich benutze Internet nur per Wlan, wenn ich etwas nachschauen möchte, mein Macbook aber nicht anschalten. Unterwegs nutze ich kein Internet, ich empfange höchstens Emails ;)
    Außerdem ist ein ausgetüftelter Kalender verdammt praktisch, weil er den herkömmlichen Taschenkalender ersetzt. GPS ist auch praktisch, da muss ich dir zustimmen. Bei Apps generell kann ich dir nicht zustimmen. Ich habe z.b. ein Wörterbuch Deutsch-Englisch, Englisch-Deutsch auf meinem Blackberry, was glaubst du wie praktisch das ist jederzeit ein Wort nachschlagen zu können, wenn du es brauchst. Dann hab ich da noch einen Hörbuchlernkurs Chinesisch drauf, ein bei Bedarf aktualisierbarer Routenplaner der Bahn, wenn mal keine Anzeige in der Nähe ist, sonst die üblichen Organizerdinge.

    Schau mal, wieviele Geräte ich dafür sonst gebraucht hätte: Ein Pager, ein Taschenkalender, ein Wörterbuch, einen Mp3-Player (Bzw. CD oder Kassette), einen Reisefahrplan der Bahn, ein Navi und zusätzlich noch ein Handy für SMS und Telefon...Sicher, die Frage ist: Muss man das alles dabei haben? Nein, aber es erleichtert einem Vieles ungemein...Ich stehe auch nicht auf Spielereien a la Iphone, daher hab ich eher zum Blackberry tendiert :)
     
  6. metaljuenger

    metaljuenger Aedilis Tympani (Drums)

    Im Board seit:
    06.05.05
    Beiträge:
    7.295
    Ort:
    Senatus Concili Musicorum
    Zustimmungen:
    732
    Kekse:
    23.393
    Erstellt: 08.01.11   #6
    Hmmm, weiß auch net, hatte bei den Apps eher an diese ganzen Spiele da gedacht, die kein Schwein braucht :)
    Und sicher, so ein Fahrplan von der Bahn ist durchaus interessant, wenn man viel mit der Bahn reist, aber ansonsten bin ich bisher auch immer noch mit der Bahn heimgekommen, ohne dauernd im Handy nachschauen zu müssen, ob sich was geändert hat :p
    Klar, man muss das halt personalisieren und schauen, was man davon selbst braucht und wenn du das mit den Fahrplänen brauchst, dann ist ja optimal ;)

    Das mit dem mp3 finde ich keinen Grund, da nehm ich lieber noch ein Gerät mit und hab dafür guten Sound. Wenn ich mir überlege, bei wie vielen Geräten man noch einen speziellen Kopfhörer braucht, der dann eine ROTZschlechte Qualität widergibt und bei wie vielen Handys der Sound, der da allgemein rauskommt, noch mies ist im Vergleich zum mp3 Player... nene ;)
    Wörterbuch mag interessant sein, aber wenn ich ehrlich bin, hab ich noch nie (und ich war schon oft im Ausland) das dringende Bedürfnis verspürt, ein Wörterbuch zu verwenden. Wenn ich ein Wort weiß, dann weiß ich ichs, wenn nicht, dann isses eh nur peinlich, da erstmal noch nachschauen zu müssen, dann umschreibe ich es :p
    Die meisten Handys sind halt mittlerweile mit so viel Schrott vollgepumpt, dass man sich einfach nicht mehr auskennt... Hunderte Apps (wo man oftmals die meisten davon nicht mal löschen kann), Kamera (die meistens noch ziemlich mies ist, ganz ehrlich? Dann kann ich auch drauf verzichten!), mp3 Player (siehe meinen Wutausbruch oben :D), Navi, das nicht gescheit funktioniert usw.

    PS: Ja, ich weiß, viele der Dinge, die ich oben genannt habe (von wegen schlechte Qualität der mp3 player Funktion etc.) können widerlegt werden, dafür muss man allerdings (wenn man immer noch mit Prepaid arbeitet), aber tief in die Tasche greifen und ob es das einem dann wert ist... :rolleyes:
     
  7. max1

    max1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.06
    Beiträge:
    1.041
    Ort:
    Koshigaya
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    7.087
    Erstellt: 09.01.11   #7
    Ist halt alles die Frage, wie mans braucht ;)

    Die Bahnapp benutze ich eigentlich nur, wenn ich irgendwo bin und schauen möchte, wann mein Zug fährt, insofern ich die Strecke nicht öfters benutze. Mp3 Qualität ist Top, dazu 3,5er Klinkenanschluss, eigentlich also ein vollwertiger Mp3-Player mit schöner Oberfläche integriert. Wörterbuch brauche ich, da Englisch LK und später Englisch Student, man schleppt eben nicht immer sein Oxford Advanced Learner's mit :D

    Stimmt, tief in die Tasche langen muss man schon, aber da ich eh einen Vertrag habe, wars verhältnismäßig günstig. Bin soweit zufrieden :)
    Und, was ich sehr gut fand, qwertz-Tastatur. Zwar so klein, dass nur mit beiden Daumen oder zwei Zeigefingern bedienbar, aber damit kann ich ziemlich fix Dokumente bearbeiten :D
     
  8. livebox

    livebox Mod Emeritus

    Im Board seit:
    22.09.06
    Beiträge:
    10.512
    Ort:
    Landkreis BB oder unterwegs
    Zustimmungen:
    1.461
    Kekse:
    58.000
    Erstellt: 09.01.11   #8
  9. Booster

    Booster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.05
    Beiträge:
    443
    Ort:
    Leverkusen
    Zustimmungen:
    46
    Kekse:
    9.438
    Erstellt: 09.01.11   #9
    Habe das selbe wie livebox und bin mehr als zufrieden. Der Witz ist ja: Brauchen tut so ein Handy niemand wirklich. Aber es ist eine Annehmlichkeit die man dann nutzt. Gerade jetzt als das Wetter mies war, wars toll mal eben im handy zu schauen: ah bahn 60 min später nochmal umgedreht bissel gepennt. oder in der uni geguckt aha kommt später gehste noch was essen. Routenplanung zu Fuß in Städten wo man noch nie war. super
    Einheiten Konvertierer und Periodensystem der Elemente für den Chemiestudenten super! In der Bahnfahrt nach Hause nachrichten lesen macht die Bahnfahrt auch angenehmer. Oder ein Sudoko lösen oder so. Alles dabei in der Hosentasche. Muss man nicht, macht aber Spaß und der neue Vertrag kommt mich günstiger als der den ich davor hatte. Die Bedienung mit dem richtigen Handy super. Das HTC Desire ist einfach geil. Super Display, präsziser Touchscreen und ich persönlich mag Android sehr gern. Viele Möglichkeiten das Handy so zu gestalten, wie es einem zusagt.
     
  10. livebox

    livebox Mod Emeritus

    Im Board seit:
    22.09.06
    Beiträge:
    10.512
    Ort:
    Landkreis BB oder unterwegs
    Zustimmungen:
    1.461
    Kekse:
    58.000
    Erstellt: 09.01.11   #10
    Ich überlebe auch ohne, ja. Aber ich möchte nicht mehr zurück auf ein Nicht-Smartphone. Schon alleine die Bahn-App kann mir große Zeitersparnis bringen. Je nach Uhrzeit muss ich nen großen Bogen fahren, was ~30-40min mehr ausmacht. Den möchte ich mir wenn möglich sparen; aber steige ich aus um abzukürzen und fährt da dann doch nix isses auch sehr doof. Okay okay, ich weiß, früher hat man sich die Fahrpläne ausgedruckt, noch früher - quasi in der Steinzeit - abgeschrieben... :D

    Auch Mails unterwegs lesen spart mir doch hin und wieder einiges an Zeit, auch wenn ich zugeben muss, dass es auf nem größeren Bildschirm (was *pad-mäßigs oder richtiger Rechner) doch etwas schöner ist - meine Meinung. Ebenfalls nett ist es, diverse Dokumente bei sich zu haben. Ja, früher hat man auch die ausgedruckt / kopiert, aber ich bin Fan des "paperless Office" - und das dazu im Hosentaschen-Format... dazu gehört auch die elektronische Einkaufsliste.
    mp3-Player, kleine Digital-Kamera, elektronischer Kalender (für mich unverzichtbar), Navigation,... gibt es zwar auch als einzelne Geräte, aber ich bin mit dem Funktionsumfang den ich im Handy habe (fast) zufrieden. Stimmgerät, Metronom, RTA, Wifi-Analyzer, finden der nächsten Post/Bank-Filiale, Passwort-Manager, Verbindung zu Servern und Rechnern usw. runden den Funktionsumfang ab und selbiger ist damit lange noch nicht am Ende.

    Das Leben würde auch ohne funktionieren - aber wie gesagt, ich möchte mein Smartphone wirklich nicht mehr (für längere Zeit) missen!
    Mein Arbeitgeber (business to business, IT-Branche) ist was Werbung angeht groß im Geschäft, mit Statistiken um sich zu werfen. In x Jahren werden y% der Bevölkerung in Städten leben, z% der Patienten in Krankenhäusern infizieren sich dort mit Krankheit abc usw... Was für mich daraus deutlich wird: Wir werden immer mehr mit Informationen überflutet. Wir haben heute Zugriff auf Infos, wie es sagen wir mal 1995 - was noch nicht mal sooo lange her ist - absolut undenkar war. Und diese Informationsflut wird nicht abnehmen. Wir brauchen wohl oder übel irgendwelche Gerätchen, die einen gewissen Grad an Intelligenz haben und uns gewisse Aufgaben (der Informationsverarbeitung, -sortierung, -...) abnehmen. Ich zitiere sinngemäß einen meiner Vorgesetzten: "Ich weiß im Moment nur noch nicht so genau, ob das jetzt gut oder schlecht ist..."

    So, genug gelabert für heute ;)
     
  11. gorgi

    gorgi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Beiträge:
    2.132
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    3.883
    Erstellt: 09.01.11   #11
    Habe momentan noch ein Nokia 3510i - es läuft auch noch recht gut, allerdings ist der Speicher die ganze Zeit voll und immer werde ich wieder gedrängt alle SMS zu köschen. Zudem ist der Akku auch nicht mehr der beste und o2-Prepaid der letzte Scheiß, aber einem Guthaben von 4€ kann ich nicht mehr telefonieren. Deswegen will ich mir jetzt gerne ein neues Handy zulegen und die Smartphones scheinen mir sehr vielseitige Alleskönner zu sein. Besonders mobiles Internet ist denke ich sehr nützlich, da kann ich mir im Falle des Falles schon mal den schnellsten Nachhauseweg angucken, wenn ich mal n Zug verpasse oder auch einfach nur kurz etwas nachlesen will.
    Nur der ganze Vertragswirrwarr reizt mich! Es gibt ja tausende Verträge aber keiner scheint für mich wirklich die perfekte Lösung zu sein. Ich würde schon gern die Möglichkeit haben, viel zu telefonieren, wahlweise auch zu schreiben und eben Internet nutzen zu können und das natürlich für einen kleinen Preis ^^
    Wichtig wäre für mich zumindest, das die Datenvolumengrenze nicht schon bei 100MB bzw 200MB einsetzt, ich denke die ist nämlich schon sehr flott erreicht wenn man bedenkt wie groß manche Videos bei Youtube oder sonstige WEb-Inhalte heute sein können. Habt ihr vielleicht ein paar Empfehlungen? Als Handy hab ich mir überlegt auf Android zu setzen und da wohl bei HTC oder Samsung zu gucken.
     
  12. max1

    max1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.06
    Beiträge:
    1.041
    Ort:
    Koshigaya
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    7.087
    Erstellt: 09.01.11   #12
    Schau mal bei Base
    Du kannst jederzeit Flats hin und wieder wegbuchen, ich finde SMS-Flat in alle Netze für 10 Euro extrem günstig, auch sonst ist das eigentlich alles ziemlich erschwinglich und eben frei zusammenstellbar. Das Handy kannst du dir ja entweder gleich dazubestellen oder separat per Amazon etc. ordern. :)
    Zu der Kritik an Eplus, man hätte nirgendwo empfang, muss ich sagen, dass ich bisher überall ziemlich guten Empfang hatte. Selbst in einem nahegelegenen Kuhdorf, wo Td1 und 2 versagen :rolleyes: hatte ich vollen Empfang. Bin vollauf zufrieden :)
     
  13. tonstudio2

    tonstudio2 Mod Emeritus

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    27.190
    Zustimmungen:
    2.508
    Kekse:
    114.238
    Erstellt: 27.06.11   #13
    Nichts gefunden?:

    http://www.musiker-board.de/media-center-ot/333529-neues-handy-benoetigt-welches-nehmen.html
    http://www.musiker-board.de/media-center-ot/331840-handy-beratung.html
    http://www.musiker-board.de/media-center-ot/343553-handy-fuer-internet.html

    :D

    Aber egal, da Du im Startpost schreibst:

    kommt mir das gerade sehr gelegen, da mein Nokia 6301i mich nun offenbar verlassen will :eek:.

    Neuerdings hab ich an Orten, wo der Empfang zu 100% steht, plötzlich kein Signal mehr Anrufer kommen selbst bei gutem Signal zerhackt an und ein paar mal habe ich nach dem Einschalten im Display sehen dürfen "contact service".

    Also suche ich ein neues Gerät, ohne Schnickschnack, zu Telefonieren und nicht Zeit verplempern (thx, Erich) :D

    Die Akkuleistung soll möglichst gut sein, 1x Nachladen im Jahr wäre mir sehr angenehm.

    Display kann gern monochrom sein, aber möglichst nicht zu klein, ab Mitte 40 fängts halt auch mit den Augen an, nachzulassen :(.

    Die Tasten ebenfalls aus diesem Grunde nicht zu klein - aber auch nicht so wie bei den (durchaus berechtigten) Seniorenhandys ;).

    Ich möchte es am Gürtel tragen können, es ist wichtig, daß ich das an der Arbeit und unterwegs immer dabei und griffbereit habe.

    Ich möchte nicht das Risiko eines Gebrauchtgerätes eingehen, es soll Neuware sein.

    50€ incl. Gürteltasche wären mein Wunschpreis, Schmerzgrenze (aber wirklich!!) 100€

    Ich habe einen SIM-Kartenvertrag von ex Arcor, jetzt Vodafon, also muß das neue Gerät vertragsfrei sein, denn ich bin mit dem Vertrag, der an mein DSL-Komplettpaket geknüft ist, durchaus zufrieden :).

    So, ich hoffe, ich hab nix vergessen, sonst einfach fragen.
    Im Inet hab ich mir schon einiges angeschaut, finde aber, Anschauen reicht nicht, ich hab die Absicht mit einer Vorauswahl zum Media Markt oder/und Promarkt hier in ESA zu gehen, um dort die Kandidaten mal in die Hand nehmen zu können...

    Danke schon mal :).
     
  14. max1

    max1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.06
    Beiträge:
    1.041
    Ort:
    Koshigaya
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    7.087
    Erstellt: 28.06.11   #14
    Vielleicht hab ich auch nicht gut genug gesucht, ja, aber okay, nehmen wir uns deinem Problem mal an:

    Akkulaufzeit, einmal im Jahr nachladen? Gibts sowas? Wie lang möchtest du das denn täglich anhaben? Mir fällt spontan kein Handy ein, was bei Nonstopbetrieb (noch nichtmal wenn dus Nachts ausschaltest) 365 Tage Akkulaufzeit hätte, das höchste der Gefühle wären dann 1-2 Wochen bei minimaler Benutzung. Wie lang war denn die Akkulaufzeit bei deinem alten Handy?

    Also erstmal bitte Infos darüber, wie oft und wie lange du es durchschnittlich benutzt und anhaben möchtest.

    Wenn du prinzipiell sonst keine bzw. wenig Anforderungen hast könntest du alles nehmen, aber du suchst ja etwas stabiles.

    Samsung E1130
    macht einen stabilen Eindruck, sieht arbeitstauglich aus und hat laut dieser Quelle auch eine verhältnismäßig gute Akkulaufzeit.

    Sonst natürlich das Nokia 6310i (hast du dich verschrieben und hattest das sogar?)

    Alternativ bleiben die Outdoorhandys von Samsung, die eine sehr sehr gute Akkulaufzeit haben sollen und sehr robust sind, die gefallen mir auch vom spontanen drüberschauen am Besten. Über die habe ich außerdem nur gutes gehört, weil es nunmal zu Outdoorerlebnissen gehört, dass der Akku hält :D Schau dir vor Allem mal das Erste an.

    Hoffe helfen zu können,

    Max :)
     
  15. Banjo

    Banjo MOD Recording/HCA Banjos

    Im Board seit:
    05.07.07
    Beiträge:
    14.017
    Ort:
    So südlich
    Zustimmungen:
    1.814
    Kekse:
    53.753
    Erstellt: 28.06.11   #15
    Das mit dem einen Jahr war ein Scherz;)

    Banjo
     
  16. tonstudio2

    tonstudio2 Mod Emeritus

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    27.190
    Zustimmungen:
    2.508
    Kekse:
    114.238
    Erstellt: 28.06.11   #16
    @ Max: ja, das war ein Tippfehler ;) Nokia 6310 ist (war) richtig.

    Und der Wunsch, nur einmal im Jahr an die Ladung zu müssen, war natürlich überspitzt, ich schrieb ja:

    Hab mir eben mal mit 14 Tage uneingeschränktem Rückgaberecht im ProMarkt das

    LG-A170 geholt

    11 Stunden Sprechzeit und 1000 Stunden Standby sind sicher etwas übertrieben, aber da ja vermutlich alle ein bißchen übertreiben, bin ich mal gespannt :).
     
  17. max1

    max1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.06
    Beiträge:
    1.041
    Ort:
    Koshigaya
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    7.087
    Erstellt: 28.06.11   #17
    Ich bin nicht so der Freund von Klapphandys, die sind mir ehrlich gesagt zu instabil, freut mich aber, dass du was gefunden hast!

    Sowieso könnte mal mehr Leben in diesen Thread kommen :D
     
  18. tonstudio2

    tonstudio2 Mod Emeritus

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    27.190
    Zustimmungen:
    2.508
    Kekse:
    114.238
    Erstellt: 28.06.11   #18
    Ich hoffe, es wird ein paar Jahre mich aushalten :ugly:

    Bei dem Nokia 1800 (?), welches für 5€ weniger daneben lag, gefiel mir zwar das Display (Lesbarkeit, Übersichtlichkeit) besser, aber die Tastatur machte einen etwas finzligen Eindruck...

    Um den Thread nicht gleich wieder versinken zu lassen, gleich zwei Fragen:

    - Hintergrundbild des LG: 3 sinnlose Bildchen zur Auswahl, aber nicht die Möglichkeit, eine einheitlich farbige Fläche zu verwenden? Ich hätte gern kein Hintergrundbild, das würde die Ablesbarkeit deutlich verbessern, finde aber keine Möglichkeit, Oliven, Schime oder Blasen abzustellen?

    - das alte Nokia hatte alle Telefonnummern im Telefon und nicht auf der SIM-Karte gespeichert :eek:
    Das Auslesen am Gerät selbst ist ziemlich zeitaufwändig. Gibt es da eine einfachere Möglichkeit? Per BlueTooth in den PC? Aber meine PCs haben kein BlueTooth? (und ich keine Ahnung...:o)


    Edit:

    Nagut, meine erste Frage dürfte hier schon beantwortet worden sein:

    http://forum.lg.de/viewtopic.php?t=759

    ;)
     
  19. Banjo

    Banjo MOD Recording/HCA Banjos

    Im Board seit:
    05.07.07
    Beiträge:
    14.017
    Ort:
    So südlich
    Zustimmungen:
    1.814
    Kekse:
    53.753
    Erstellt: 28.06.11   #19
    Bei Nokia kann man doch per Menü die Nummern vom Telefon auf die SIM kopieren:gruebel:

    Auf meinem Nokia geht das mit Optionen, wenn man im Telefonbuch ist, dann "Alle markieren" und dann "Markierte kopieren" beziehungsweise "Markierte verschieben", wenn Du keine Spuren hinterlassen willst;) Schwupp, sind alle auf der SIM. Unter Umständen bleibt aber Information verschollen, denn oft kann das Telefon mehr Felder in den Datensätzen als die SIM, aber die Basics solten gehen.

    Banjo
     
    2 Person(en) gefällt das.
  20. charming_man

    charming_man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.11
    Beiträge:
    43
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    97
    Kekse:
    2.004
    Erstellt: 28.06.11   #20
    Ich glaube dieses

    johns_phone_09152010.jpg
    http://www.johnsphones.com/

    war hier noch nicht genannt.

    Wenn es denn halb so teuer wäre... Mir wär es -ganz ehrlich und aus aktuellem anlaß- ausreichend.
     

Diese Seite empfehlen