E-Bass "akustisch" klingen lassen

von Lautenschläger, 25.01.12.

  1. Lautenschläger

    Lautenschläger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.10
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    203
    Erstellt: 25.01.12   #1
    Zugegeben, ein blöder Titel, aber:

    Habe einen Guild Pilot, mit dem ich lange in der härteren Gangart spielte.
    Nun betreibe ich ein Akustikduo, spiele dort A-Gitarre usw.

    Da ich zuhause ein paar Demosachen mache, habe ich natürlich auch die Möglichkeit genutzt, Cajon, Bass etc. einzuspielen, nur:

    Alle anderen Instrumente klingen sehr akustisch. Da ich das Cajon z.T. mit einem Besen bearbeite, wirkt der Bass dann sehr straff und hart.
    Selbst beim Herumspielen mit der EQ oder diversen Pocket POD-Einstellungen habe ich noch keinen ordentlichen Sound gefunden.

    Nun will ich mir wegen ein paar Homerecording-Spielereien keinen neuen Bass kaufen.

    Welche Möglichkeiten seht ihr, einen weicheren, wärmeren Sound zu erreichen?
    Dünnere Saiten, evtl. geschliffene? Besondere POD-Presets zum Herunterladen? Besondere EQ- oder Kompressor-Einstellungen?
    Abnahme der Spielgeräusche mit einem Mikro?

    Vielleicht hat ja jemand schon ähnliches durch...

    PS. Sorry, der gehört in das Unterforum: Wie bekomme ich diesen Sound hin... kann ihn aber nicht dort rüberschieben. € d'Averc:*done*
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25.01.12
  2. The_Dark_Lord

    The_Dark_Lord Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.09
    Beiträge:
    3.863
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    647
    Kekse:
    8.731
    Erstellt: 25.01.12   #2
    Höhen runter drehen? Mit den Fingern spielen (falls du das nicht ohnehin machst)

    Die Anschlagsgeräusche liegen etwa bei 4.5 kHz.
    Ich würd mich mit einem grafischem EQ hinsetzen und die Frequenzteile, die mich stören, gezielt absenken.



    Verschieben kannst du den Thread übrigens nicht, aber ein Mod kann das für dich tun, wenn du ihn darum bittest.
     
  3. aLuX

    aLuX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.06
    Beiträge:
    769
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.585
    Erstellt: 25.01.12   #3
    Welchen Pilot? Falls das einer mit Split-Coil ist, spiel mal nur darüber und zieh testweise Flats auf; dann am besten noch nahe am Hals moderat anschlagen.

    Eventuell D'Addario Chromes 100er Satz? Probieren geht über studieren.


    Vielleicht hilft es auch erst einmal nur die Höhenblende zuzudrehen und am Hals anzuschlagen.
     
  4. Lautenschläger

    Lautenschläger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.10
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    203
    Erstellt: 26.01.12   #4
    Vielen Dank! Das mit dem Hals-Tonabnehmer und dem Herausdrehen der Höhen hatte ich schon probiert, geht ja schnell.
    Mit den Fingern spiele ich folkige Sachen sowieso, allerdings sollte ich wirklich mal am Griffbrettende anschlagen und nicht über dem Hals-TA.
    Was ich so über die Flatwounds lese, klingt auch gut, zumal ich mich eh nach anderen Saiten umsehen wollte.

    Ich halte euch auf dem Laufenden.
    Gibt es eigentlich irgendwelche Presets für Akustikbass-Sounds bzw. Effektgeräte? Für E-Gitarren existiert sowas ja (BOSS AC-3).
     
  5. sKu

    sKu Helpful & Friendly User

    Im Board seit:
    27.06.05
    Beiträge:
    2.806
    Zustimmungen:
    520
    Kekse:
    17.684
    Erstellt: 26.01.12   #5
    Es gibt zumindest in den meisten Multieffektgeräten entsprechenden Werkpresets, mal mehr, mal weniger brauchbar. Die fahren meistens den Ansatz mittels Kompressor den Attack rauszunehmen und dann mittels EQ das ganze etwas mittiger zu gestalten.

    Anschlag beim Hals ist auf jeden Fall nen sehr guter Tipp in der Sache.
     
  6. Moulin

    Moulin Fender Vintage & Reissue Bass

    Im Board seit:
    02.09.07
    Beiträge:
    5.259
    Ort:
    Ruhrstadt
    Zustimmungen:
    1.090
    Kekse:
    30.664
    Erstellt: 28.01.12   #6
    Einen warmen, weicheren und hölzernen Sound bekommst Du mit Thomastik JF 344.
     

Diese Seite empfehlen