Effekte für Stimme: Voicetone XT vs Lexicon MX200

von Ryan Smash, 04.06.10.

  1. Ryan Smash

    Ryan Smash Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.09
    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.06.10   #1
    So ich kann mich mal wieder nicht entscheiden und hoffe jemand von euch kann mir helfen :D

    Also ich suche ein Effektgerät für die Stimme, das sowohl einen guten Hall hat als auch ein paar eher abgefahrenere Effekte (die mir beim Lexicon MX-200
    [​IMG]
    etwas fehlen).

    Also zum Voicetone XT findet man leider nicht so viele erfahrungsberichte im Internet, aber es hat Vocal Distorsion und auch diesen Hard Tune Effekt, den ich cool finden würde für einige Song-Passagen.

    Über das MX200 hört man allerdings, dass es gute Reverbs hat, und sonst auch ziemlich gut ist. Außerdem kostet es 50€ weniger als das TC Helicon Voice-Tone Create XT
    [​IMG]


    Kann mir wer von euch zu einem der beiden raten, oder gibts vielleicht doch noch bessere alternativen in dem Preisbereich?

    EDIT: Sorry, ich meine natürlich das Voicetone CREATE XT
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25.01.11
  2. Ryan Smash

    Ryan Smash Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.09
    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.06.10   #2
    Hat keiner irgendwelche erfahrungen mit den geräten?
     
  3. slalomsims

    slalomsims Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.353
    Erstellt: 28.06.10   #3
    Mit Spezial-Gesangseffekten kenne ich mich nicht aus.
    Das Lexicon MX200 benutze ich für Gesang und da macht es seine Sache sehr gut. Ist zudem recht einfach einzustellen. Den 2ten Effekt-Prozessor nutze ich manchmal für ein kurzes Delay. Einen Chorus (auch 2ter Prozessor) könntest du z.B. stellenweise einsetzen. Gut eingestellt würde das dem Gesang einen "schwebenden" Charakter geben.
     
  4. mix4munich

    mix4munich Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.07
    Beiträge:
    2.775
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    506
    Kekse:
    16.128
    Erstellt: 05.07.10   #4
    Das Lexicon MX200 klingt gut, ist aber nicht so einfach und intuitiv in der Bedienung wie andere Lexicon-Geräte. Das alte MPX-500 finde ich da wesentlich entgegenkommender (ich habe aber auch schon anderslautende Meinungen gehört, also am besten selbst ein Bild machen). Das VoiceTone Create (Du meinst das TC Helicon Voice-Tone Create XT
    [​IMG]
    - oder?) ist eine andere Gattung von Gerät. Für die Special Effects wie Vocal Distortion und Hard-Tune und so Scherze sicher gut zu gebrauchen, würde ich zumindest auf der Bühne dennoch nicht Hall und Echo darüber erzeugen. Um sowas zu tun, muss man hören, wie das im Raum wirkt. Und das kannst Du auf der Bühne nicht, weil es dort ganz anders klingt als im Saal. Wenn es das Budget hergibt, kaufst Du am besten BEIDE Geräte. Wenn nicht, kaufe Dir nur das Create XT, aber zu jedem Patch, welches Du Dir im Proberaum programmierst, brauchst Du für die Bühne nochmal dasselbe Patch, nur ohne Hall und Echo - das soll Dir dann der Tech vom Mischpult aus dazugeben.

    Viele Grüße
    Jo
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25.01.11
  5. Martin Hofmann

    Martin Hofmann Boardbetreiber, Redaktion

    Im Board seit:
    14.08.03
    Beiträge:
    5.433
    Ort:
    Aschaffenburg
    Medien:
    3
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    1.166
    Kekse:
    20.880
    Erstellt: 25.01.11   #5
    bin da heute drüber gestolpert... das TC Helicon Voice-Tone Create XT ist wirklich genial. Ein recht interessantes Video gibts hier:

    [video=youtube;5YvxwLrZhZ4]http://www.youtube.com/watch?v=5YvxwLrZhZ4[/video]

    [video=youtube;CaRPotDHo3U]http://www.youtube.com/watch?v=CaRPotDHo3U[/video]
     

Diese Seite empfehlen