Eine Erhu kaufen

von Merryberry, 07.09.11.

  1. Merryberry

    Merryberry Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.10
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.09.11   #1
    Hallo allerseits!

    Ich bin seit kurzen absolut fasziniert von asiatischen Instrumenten. Insbesondere die Erhu hat es mir angetan. Ich hab via Google gesucht, ob es denn eine Möglichkeit gäbe hier in Deutschland eine online (!) zu erstehen. Nicht Ebay... und leider hab ich nicht die Möglichkeit irgendwo hinzufahren deswegen online. Allerdings bin nicht wirklich fündig geworden. Was ich allerdings gefunden habe ist dieser Shop hier: http://www.shoppingchinanow.com/index.php

    Na ja... sieht ja alles ganz in Ordnung aus, allerdings bin ich etwas unschlüssig. Zum Einen weiß ich nicht, in welchen Preisregiment Erhus angesiedelt sind und zum Zweiten bin ich mir nicht ganz so sicher mit dem Shop... Hat jemand von euch dort schonmal etwas bestellt oder könnte mir vielleicht jemand einen Ratschlag geben wo ich eine Erhu (von mir aus auch importiert) erstehen könnte?

    Liebe Grüße Merry
     
  2. fiddle

    fiddle Thomann-Streicher-Service

    Im Board seit:
    24.11.09
    Beiträge:
    2.574
    Ort:
    Metal-Franken
    Zustimmungen:
    543
    Kekse:
    12.724
    Erstellt: 08.09.11   #2
    Hi Merry,

    warum nicht ebay?

    Ich würde allerdings keine 400 Euro für so ein Instrument ausgeben. Die eine für knapp 130 Euro ist wahrscheinlich immernoch viel zu teuer, aber ich glaube nicht, daß du was günstigeres finden wirst. Eigentlich ist da nicht viel dran an so ner Erhu. Ein hohler Holzklotz mit nem Fell bespannt, ein runder Stab mit nem Kopf und 2 Wirbel.

    Ich denke, bei den Importheimern handelt es sich um Touristenware, die recht lieblos zusammengeklopft werden. Wenn ein Händler die hier für 130 Euro verkauft, dann bezahlt der in China keine 20 Euro dafür. (Da ist das shipping vermutlich teurer.) Allerdings kann man bei den Teilen bautechnisch auch nicht viel falsch machen.

    Bei der Erhu gehen die Bogenhaare zwischen den beiden gleichgestimmten Saiten hindurch. Das geht auch mit einem normalen Geigenbogen. Man muß nur zuerst den Frosch abschrauben, zwischen den Saiten durchfummeln und wieder zusammenschrauben. Der Bogen bei dem Touristen-Set wird vermutlich grausam sein.
    Die Wirbel müssen wahrscheinlich auch noch etwas mit Seife und Kreide behandelt werden.

    cheers, fiddle

    p.s. sonst wirst du eher im Ausland bestellen müssen:
    http://www.eason.com.sg/products/products_erhu.jsp

    Das mit der Schlangenhaut macht mir etwas Kopfzerbrechen von wegen Artenschutz und Import..

    pps. ich könnte mir vorstellen, daß es auch Selbst-Baukurse für sowas gibt. Da bräuchte man halt als erstes
    vernünftige Pläne. Dann ist das alles kein Hexenwerk mehr und die kann dann auch amtlich klingen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.09.11

Diese Seite empfehlen