Equipment für den Jack White-Sound

Dieses Thema im Forum "Biergarten" wurde erstellt von Undercook, 13.09.11.

  1. Undercook

    Undercook Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    11.09.10
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Hallo Leute,
    welche Gitarre würdet ihr mir empfehlen um am Besten den Jack White Sound zu covern?
    Budget bis 600 Euro.
    Für Antworten bedanke ich mich hier schon :D


    Max
     
  2. bluesfreak

    bluesfreak Helpful & Friendly User

    Registriert seit:
    11.02.05
    Beiträge:
    5.726
    Zustimmungen:
    1.977
    Ort:
    Burglengenfeld
    Kekse:
    33.740
    Die billigste die Du finden kannst... Jack steht auf Pappe oder Plastik....
     
    6 Person(en) gefällt das.
  3. The Spoon

    The Spoon Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    01.02.09
    Beiträge:
    974
    Zustimmungen:
    163
    Ort:
    Bamberg
    Kekse:
    4.322
    bluesfreak hat eigentlich schon das wichtigste gesagt: Jack's Sound klingt ziemlich kaputt, von daher wäre man mit Gibson und den sonst üblichen Verdächtigen absolut fehlberaten. Am besten auf dem Flohmarkt, bei eBay, auf dem Dachboden von Oma, etc. nach einer alten, im Bestfall seltenen, aber billigen Gitarre Ausschau halten.
    Wenn du dich doch lieber direkt am Original orientieren willst: Bei den White Stripes spielte Jack eine Airline, die von Eastwood Guitars neu aufgelegt wurde. Eastwood ist allgemein ein sehr interessanter Hersteller in diesem Gebiet - einfach mal stöbern:
    http://www.eastwoodguitars.com/

    Ebenfalls billig und nicht sehr nobel, aber durchaus brauchbar ist Danelectro. Die spiel Jack meines Wissens nach zwar nicht, würde aber vom Image her irgendwie passen: http://www.thomann.de/de/search.htm...86=&wgfid6=2842&wgf2842=&wgfid7=2843&wgf2843=
     
  4. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    03.08.04
    Beiträge:
    7.030
    Zustimmungen:
    192
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Kekse:
    25.734
    Wenn du einigermaßen günstig wegkommen willst ohne nen Aufpreis für ein außergewöhnliches Design zu bezahlen: Gretsch Electromic Double Jet. Das dürfte auch in etwa dem Stil entsprechen, bei den Raconteurs spielt er ja auch das größere Modell...

    Grüße
     
    2 Person(en) gefällt das.
  5. Miles Smiles

    Miles Smiles Helpful & Friendly User

    Registriert seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    8.028
    Zustimmungen:
    893
    Ort:
    Behind The Sun
    Kekse:
    53.493
    8 Person(en) gefällt das.
  6. suidog

    suidog Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    30.05.10
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Griethausen
    Kekse:
    66
  7. defender19789

    defender19789 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    22.10.07
    Beiträge:
    1.038
    Zustimmungen:
    92
    Ort:
    Wilhelmshaven
    Kekse:
    501
    seine amps sind auch nicht ausser acht zu lassen
     
  8. Ibanezklampfer

    Ibanezklampfer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    27.11.06
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Greifswald
    Kekse:
    196
    Schau dir mal die Doku It might get loud an. Dort dürftest du einiges über den Herrn White in Erfahrung bringen.
     
    2 Person(en) gefällt das.
  9. debster84

    debster84 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    08.09.09
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    20
    Kekse:
    76
    Ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen dass die Airline von Eastwood irdendwie Ähnlichkeit, ausser optisch mit der von jack White hat.
    Soweit ich weiss, hat er es auch abgelehnt sie offiziell als Signature Modell zu bezeichnen.

    Finde den Link von Miles Smiles eigentlich ziemlich hilfreich.
    Bei der Gitarre würde ich schauen, dass sie nen SC oder P90 am Steg hat und klanglich nicht zu "sauber" rüberkommt, der rest wird eh vom Muff und Whammy überdeckt;)

    Gruss
    Moritz
     
  10. Jack White 3

    Jack White 3 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    05.09.10
    Beiträge:
    2.643
    Zustimmungen:
    864
    Kekse:
    8.880
    Eine offizielle JW-Signature gibt es nicht ;-)

    Ich habe aber mal eine andere Frage und wollte nicht extra einen neuen Thread aufmachen, da das Thema "Jack-White-Sound" schon ganz gut passt!
    Weiß jemand, was er in seiner derzeitigen Solo-Tour an Amps spielt? Die drei schicken Dinger, die er schön hinter sich stehen hat?

    [video=youtube;t7uGoZua550]http://www.youtube.com/watch?v=t7uGoZua550[/video]
     
  11. hubifubi

    hubifubi Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29.10.11
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    561
    Die Behauptung in der Artikelbeschreibung das es sich um die Kultgitarre von Jack White handelt ist genau so unseriös wie der verlinkte Onlineshop selbst. Sorry OT, aber dort habe ich 1 Effektpedal gekauft das über 40 Euro gekostet hat und musste es auf eigene Kosten zurück senden, da es kein Paketlabel für Retouren gab. Die Versandkosten wurden mir nie zurück erstattet. Danach habe ich aus trotz einen zweiten Artikel zurück geschickt den ich kurz zuvor gekauft hatte (auch über 40 €). Auch dafür wurden mir nicht die Portokosten erstattet (war ja auch nicht anders zu erwarten). Eastwood Gitarren bekommt man auch bei anderen Onlinehändlern!

    Jack spielt eine alte 60er Airline mit Kunststoffbody und außer der Optik hat die Eastwood (wie hier schon erwähnt) nicht's mit der gemein. Jack bevorzugt zur Zeit angeblich eher hell klingende Gitarren und momentan soll er wohl auch oft eine Tele spielen. Mit einem Amp (der nicht zu British klingt) und einem US Big Muff kann man ganz gut an den Sound rankommen denke ich. Wenn Geld keine Rolle spielt würde ich eine Gretsch Thunderbird nehmen ;)



    Hier noch ein interessanter Link zu Jacks Equipment
     
    Zuletzt bearbeitet: 17.05.12
  12. Bassman_94

    Bassman_94 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    13.06.09
    Beiträge:
    559
    Zustimmungen:
    119
    Ort:
    /
    Kekse:
    1.463
    Redest du vom Jack White Sound bei den White Stripes oder bei den Raconteurs?
    Für den Whitestripes-Sound brauchst du einfach eine möglichst billige Gitarre die scheiße klingt und sich nur mäßig Stimmen lässt,ein Bigmuff und i-nen alten Röhrenamp.
    Für den Raconteurs- Sound darfs dann schon ma ne Gretsch Jet sein,am besten mit Filtertons. Meines Wissens Nach spielt der Gute bei den Raconteurs ausschließlich Gretsch.

    lg
     
  13. gidarr

    gidarr Helpful & Friendly User

    Registriert seit:
    08.01.11
    Beiträge:
    3.627
    Zustimmungen:
    2.408
    Ort:
    Ostalb
    Kekse:
    44.444
    Das steht doch dabei und wer nicht auf den Kopf gefallen ist, weiss, dass es sich um einen Nachbau handelt. Wer mangels Angebot oder Geld kein Original bekommt, kann hier eine Gitarre mit der passenden Optik erwerben. Nicht mehr und nicht weniger! Ob Deine Klagen über den Laden berechtigt sind, kann ich leider nicht überprüfen. In den AGB's steht auch "wenn bei einem höheren Preis der Sache der Kunde die Gegenleistung oder eine Teilzahlung zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht erbracht hat" trägt der Kunde die Kosten der Rücksendung. Falls es bei Dir so gewesen wäre, kann ich es ebenfalls nicht überprüfen. Es hilft also nicht weiter, wie Du hier Gitarre und Händler kritisierst. :rolleyes:
     
  14. schmendrick

    schmendrick Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    06.02.07
    Beiträge:
    7.660
    Zustimmungen:
    1.078
    Ort:
    Aue
    Kekse:
    36.683


    Versuch´s doch nochmal. :D Und aus welchen Gründen hast du zurückgeschickt? Nichtgefallen?

    Ach ja, ich hab Tipps:
    http://www.ebay.de/itm/E-Gitarre-Kl...?pt=Gitarren&hash=item3cc636939a#ht_500wt_949
     
  15. hubifubi

    hubifubi Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29.10.11
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    561
    Widerruf innerhalb der Frist wegen Nichtgefallen. Ware war einwandfrei u. OVP.

    ---------- Post hinzugefügt 18.05.2012 um 00:00:55 ---------- Letzter Beitrag war um 23:51:11 ----------

    Was ist falsch daran den Threadsteller darauf hinzuweisen das die Eastwood klanglich nicht der Vorlage entspricht? Schließlich will er den Jack White Sound covern (ließ dir noch mal den Ausgangspost durch). Die Eastwood Airline sieht lecker aus und die machen wirklich gute Gitarren (habe selber eine Eastwood GP), aber vom Sound kommt die nicht an die Plastik-Airline von Jack ran.


    1.) Das ist kein Klagen/rumjammern sondern möchte ich anderen Usern solche negative Erfahrungen ersparen 2.) Vorabzahlung + bei einem Onlinekauf ist der Händer in Deutschland gesetzlich dazu verpflichtet für Ware über 40 € die Kosten für den Rücktransport zu übernehmen.

    Meinungsfreiheit! Und wenn eine Gitarre durch die Optik falsche Erwartungen erweckt kann das schon ärgerlich für den Käufer sein. Außerdem habe ich die Eastwood nicht kritisiert sondern nur geschrieben das sie anders klingt.

    Und was ist falsch daran wenn ich von meinen schlechten Erfahrungen mit einem Händler berichte? Klar ist das total OT, aber dadurch das du mir ans Bein pinkelst wird die Sache nur noch mehr aufgeblasen und vermutlich eh von den Mod's gelöscht. Soviel Aufmerksamkeit hat die Sache nun auch nicht verdient. Wäre hier nicht zu diesem Shop verlinkt worden hätte ich auch nichts geschrieben. Ich wollte u.a. nur mitteilen das die Eastwood Gitarren auch bei anderen Händlern in Deutschland erhältlich sind.

    Und jetzt bitte schluss damit und zurück zum Threadthema...
     
    Zuletzt bearbeitet: 18.05.12
  16. Miles Smiles

    Miles Smiles Helpful & Friendly User

    Registriert seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    8.028
    Zustimmungen:
    893
    Ort:
    Behind The Sun
    Kekse:
    53.493
    Im aktuellen Gitarre&Bass ist ein langes und interessantes Interview mit Jack White. Darin erzählt er auch, warum er jetzt Gretsch spielt. Kernaussage ist, dass er sich nicht mehr so anstrengen möchte, um einen brauchbaren Ton herauszubekommen, mit den Gitarren von Gretsch geht's eben leichter. ;)

    Der Mann hat meine Hochachtung und diese wird von diesem Interview bestärkt. Nebenbei gefällt mir seine Musik, ist auch nicht überraschend, denn es ist gute Musik und bisher ist alles gut geworden, egal was er gemacht hat. :)
     
  17. debster84

    debster84 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    08.09.09
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    20
    Kekse:
    76
    Die Tatsache, dass sich der TE seit ca. einem 3/4 Jahr nicht mehr in dem Thread gemeldet hat ;)
    Der Thread ist wieder ans Tageslicht befördert worden, da jemand in Post #14 nach seinen aktuellen Amps gefragt hatte (würde mich auch mal interessieren).

    Gruss
    Moritz
     
  18. Jack White 3

    Jack White 3 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    05.09.10
    Beiträge:
    2.643
    Zustimmungen:
    864
    Kekse:
    8.880
    du meinst aber schon Post #10, nämlich mich - oder? Ich würde das auch immer noch gerne wissen^^ Weiß da denn keiner was zu??!?!?!?!
     
  19. Bassman_94

    Bassman_94 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    13.06.09
    Beiträge:
    559
    Zustimmungen:
    119
    Ort:
    /
    Kekse:
    1.463
    Hmm also noch vor geraumer Zeit spielte Mr. White ja immer eine Kombination aus Fender Twin Reverb (korrigiert mich) und nem Silvertone 30 Watt Top. Die Amps im Video sehen für mich nach kleineren Röhrenheads aus, vielleicht 15 Watt, die er in die Sättigung fährt.
    Mit nem Vox Nightrain und ner Gretsch (bzw. ner Gitarre mit nem Filtertron am Steg) sollte man der Sache schon näher kommen.

    lg
     
  20. hubifubi

    hubifubi Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29.10.11
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    561
    Upsy, aber trotzdem interessanter Thread :)
     

Diese Seite empfehlen