Erfahrungen EMG 707 vs. EMG 707x?

Dieses Thema im Forum "Schwerpunkt Metal" wurde erstellt von Boarstream, 15.06.11.

  1. Boarstream

    Boarstream Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15.06.11
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Hohenlohekreis
    Kekse:
    170
    Hab mir vor ein paar Tagen endlich die ESP F-STD Sanskrit 7 bestellt. Das gute Stück wird mit EMG 707 Pickups ausgeliefert. Gestern bin ich im Netz auf die EMG 707x gestossen, welche gerade bei tieferen Tönen den Klang besser aufnehmen und wiedergeben sollen als die EMG 707. Es soll nicht mehr so stark wabbeln und weniger matschig klingen. Angestrebt ist wie bisher bei meiner Explorer ein A-Tuning.

    Hat wer von Euch schonmal Erfahrungen beim Tausch von EMG 707 auf EMG 707x gemacht? Wie verändert sich der Klang wirklich? Vorteile? Nachteile?

    Ich bin mir sicher, dass ich mit dem Sound der EMG 707 zufrieden sein werde. Wenn man überlegt, was ich mir momentan zumute :D Dennoch gibt es ein Produkt, das für meinen Einsatzzweck als besser eingestuft wird und da macht man sich schon so seine Gedanken :D
  2. psywaltz

    psywaltz Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    26.07.07
    Beiträge:
    8.254
    Zustimmungen:
    1.573
    Ort:
    Schwarzenbruck
    Kekse:
    40.870
    Ich glaube nicht, dass du da Antworten bekommst - das liegt erstens daran, dass dieser Tausch in meinen Augen wenig sinnvoll ist, da es sich dabei wohl um kaum wahrnehmbare Nuancen handelt und zweitens es wirklich Zufall wäre, hätte einer mit deiner Gitarre, mit deinen Ohren diesen Austausch vollzogen.
    Bei mir matscht der 707er übrigens überhaupt nicht.
    Des Weiteren machen, und das zeigen ALLE TA Beratungsthreads, diese Beratungen keinen Sinn, da:

    • der Sound maßgeblich vom Amp kommt und der TA eher an einer Färbung beteiligt ist
    • Ton grunsätzlich subjektiv erfahren wird
    • Ton dazu noch maßgeblich vom Umfeld der Gitarre abhängig ist

    Ergo: try and fail!
    Zuletzt bearbeitet: 15.06.11
    6 Person(en) gefällt das.
  3. Vendo

    Vendo Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    16.07.06
    Beiträge:
    3.850
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Kiel
    Kekse:
    9.194
    Ich hab nen 707 in meiner RG1527 ..... da matscht nichts, weder am Recto noch am Krank.

    Ansonsten +1 für Jens´Post.

    MfG
  4. schantist

    schantist Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    15.01.09
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    -47
    Die X-Series machen mMn nur bei Lead-Sachen einen deutlich merkbaren Unterschied.
    Und wie gesagt: solang man seinen Amp im Griff hat matscht normalerweise nix bei EMG.
  5. Boarstream

    Boarstream Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15.06.11
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Hohenlohekreis
    Kekse:
    170
    Danke für Eure Beiträge! :)

    Generell ging es mir nicht um einen Bericht, in dem wer bei der selben Gitarre die PUs gegen 707x getauscht hat.

    Auch wenn mir klar ist, dass ein PU Tausch bei irgendeiner Gitarre mit irgendeinem Amp und irgendwelchen Ohren (meine bleiben hier! :D ) andere Effekte als in meinem Fall hervorrufen würde.

    Dennoch würde ich einen A/B Vergleich interessant finden, um zu wissen, was so ein Tausch für Auswirkungen haben KANN (nicht MUSS ;) ).
  6. psywaltz

    psywaltz Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    26.07.07
    Beiträge:
    8.254
    Zustimmungen:
    1.573
    Ort:
    Schwarzenbruck
    Kekse:
    40.870
    du aus meiner Heimat (Crailsheim/Schw.Hall?), das wirst du selbst probieren müssen - ich sehe da keine andere Chance!:o
  7. Boarstream

    Boarstream Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15.06.11
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Hohenlohekreis
    Kekse:
    170
    Joa, Nähe Öhringen.
    Wenn ich mal die Gelegenheit habe günstig an welche ranzukommen, werde ich die gerne mal testen. 240€ stehen allerdings meiner Meinung nach in keinster weise zur relation für einen einfachen Test um seinen Horizont zu erweitern.
  8. mnemo

    mnemo Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    4.802
    Zustimmungen:
    321
    Ort:
    Berlin
    Kekse:
    6.723
    Wie wärs mit Einbauen und bei Nichtgefallen ausbauen und zurückschicken? Ist doch n Stecksystem bei EMG oder?
  9. Boarstream

    Boarstream Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15.06.11
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Hohenlohekreis
    Kekse:
    170
    Das ist wahrlich eine Option, die ich in Betracht ziehen werde :)
  10. ChasmofmySoul

    ChasmofmySoul Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    11.01.09
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    43
    Ort:
    Mannheim
    Kekse:
    560
    Also Einbau ist Stressfrei einfach den 707 abstecken und den 707x dran.Es wäre vielleicht gut zu wissen durch welches equipment Du das ganze jagst ( Amps, box, Kabel, Effekte, etc.)Denn in meinen Augen macht der 707x nur bei high end equipment Sinn...Da macht ein ordentliches kabel mehr sinn, um brillianzen etc. Zu entlocken...
  11. Boarstream

    Boarstream Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15.06.11
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Hohenlohekreis
    Kekse:
    170
    Gitarre: ESP F-STD Sanskrit 7
    Kabel: Dürfte folgendes sein -> Kabel Hab ich noch von früher. Soll entweder eine Funkanlage her, oder es wird was qualitatives selber zusammengelötet.
    Effekt: TC Electronic G-Major 2
    Amp: ENGL Powerball II
    Box: ENGL E412SS-BK

    Ich hoffe doch, bis hierhin hochwertig genug? :)
  12. ChasmofmySoul

    ChasmofmySoul Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    11.01.09
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    43
    Ort:
    Mannheim
    Kekse:
    560
    Gitarre: Akzeptiert
    Kabel: Benutze ich auch, in meinen Augen eins der besten Kabel fürs Geld auf dem Markt
    Effekt: Akzeptiert
    Amp: bin selbst überzeugter Engl User
    Box: Akzeptiert

    Also dass würde ich als Hochwertiges und Qualitatives Equipment bezeichnen....
    Dann würde es evtl auch Sinn machen, da ein Unterschied zu hören wäre.

    Also an deiner Stelle würde ich den PU bestellen, ausprobieren welcher PU dir besser gefällt und zur Not kannste ihn immernoch zurück schicken.

    Probiers aus, macht schon Sinn es zu versuchen meiner Meinung nach.
  13. ReiRo

    ReiRo Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    05.05.09
    Beiträge:
    924
    Zustimmungen:
    151
    Kekse:
    3.386
    Huhu.

    Ich kann auch nur sagen, verlass dich nicht auf irgendwelche Tests sondern beurteile selber nach deinem Gehör. XY meint immer dies und das ist besser für sonstwas aber "Meinungen" bleiben immer subjektiv und sind daher so verschieden wie es nur geht.

    Falls du noch nie Emgs gespielt hast, dann kann es schon vorkommen das dir der Sound nicht unbedingt zusagt, drücken sie einer Gitarre doch schon unstreitbar ihren Stempel auf (wenn auch nur im geringen)...Spiele zurzeit EMGs (81, 85) auf einer A# gestimtmen Gitarre über nen Engl Fireball und der Ton ist ein Traum und matschen tut auch nix...:great:
    Wie Psywaltz schon meinte "try & error" ist der einzige Weg zur Selbsterkenntnis...

    Gruß

Diese Seite empfehlen