Ersatzmechanik für Takamine EG341SC?

Dieses Thema im Forum "Acoustic-Lounge" wurde erstellt von kleiner-baer, 05.03.09.

  1. kleiner-baer

    kleiner-baer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    23.03.08
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    74
    Erstellt: 05.03.09   #1
    Hallo!

    Ich habe ein Problem mit meiner Klampfe.
    habe seit weihnachten einen takamine eg341sc. schönes teil, ich bin sehr zufrieden. nur beim ersten saitenwechseln drehte eine mechanik durch, sodass ich die a-saite nicht aufziehen konnte. so weit, so doof, also ab zum local dealer, damit der sich drum kümmert. tat er auch sofort, indem er fender (die in dtl den vertrieb von takamine regelt) anrief un fotos hinschickte und eine neue mechanik bestellte. das war kurz vor karneval.
    heute (anfang märz) rief er an, mit einem dicken hals: fender habe gerade erst geantwortet, und es seien keine ersatzmechaniken da. takamine hält das vetreiben von ersatzteilen anscheinend nicht für nötig.
    das heißt, heute werden ersatzteile im takamine mutterwerk (in hastenicht gesehen, iwo in asien) bestellt. kann noch 4-5 wochen dauern. na danke.

    problem ist, ich habe am 25.3. ein Gig, und will ungenr mit meiner uralt-anfänger-keule für 90 euro spielen (nicht mal mit cutaway, das macxhts schwer), und eine leihgitarre ist auch nicht so edel, da man ja sehr auf seine EIGENE gitarre eingespielt ist.

    ideen, was man tun könnte? oder woher man eine mechanik zaubert? oder wie man ohne mechanik ne saite draufkriegt? oder so?

    mit genervten grüßen
    KB
     
  2. fret2k8

    fret2k8 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    28.07.08
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 05.03.09   #2
    Einfach eine andere Mechanik nehmen.
    Schaller, Gotho usw...
    Die passen auch in deine Taka und sind eigentlich genau die gleichen, da Takamine die auch bei denen einkauft.
     
  3. kleiner-baer

    kleiner-baer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    23.03.08
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    74
    Erstellt: 05.03.09   #3
    nein geht leider nicht, da das alles schraubmechaniken sind, die taka im original aber steckmechaniken hat... hab ich auch geschaut.

    aber danke für die idee^^
     
  4. fret2k8

    fret2k8 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    28.07.08
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 05.03.09   #4
    Was meinst du mit Steckmechaniken? Kannst du mir mal bitte ein Foto zeigen?
     
  5. kleiner-baer

    kleiner-baer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    23.03.08
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    74
    Erstellt: 05.03.09   #5
    öhmm finde keins^^
    aber mein dealer hat mich fachmännisch aufgeklärt, dass das nicht draufgeschraubt ist, sondern eben aufg"steckt". hab leider auch keine ahnung von nichts. und der fender-"service" sagte auch dass man da auch nicht ohne weiteres andere mechaniken nehmen kann.

    hab aber wie gesagt nicht so den überblick ??

    edit:
    sieht aber nach schrauben aus, soweit mand as erkennen kann. muss ich an der ahnung meines händlers zweifeln?

    [​IMG]
     
  6. fret2k8

    fret2k8 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    28.07.08
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 05.03.09   #6
    Bisher hab ich noch etwas von diesen Steckmechaniken gehöhrt, gelesen oder gar gesehen.
    Normalerweise sind die Mechaniken von unten mit Schrauben und von oben mit einer Mutter + Beilegscheibe am Gitarrenkopf fixiert. Die Takamine Website gibt leider auch keine Auskünfte bzgl. Mechankiken.

    An deiner Stelle würde ich Morgen noch einmal zu dem Händler gehen und mir die defekten Mechaniken ansehen. Und selbst wenn es irgendwie ein anderer Mechaniktyp ist - was ich mir nicht vorstellen kann - , kann man auf die Taka sicherlich auch andere Mechaniken anbringen. Dann halt ohne Garantie, dafür aber schnell. Musst du wissen!
     
  7. kleiner-baer

    kleiner-baer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    23.03.08
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    74
    Erstellt: 06.03.09   #7
    okay danke für den tip. frage dort mal nach und werde wenn der rummuckt die gitarre mal wieder mitnehmen und zu nem anderen händler gehen oder direkt zu nem gitarrenbauer.

    dankedanke!
    KB
     
  8. JuanCarlos

    JuanCarlos Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    09.05.05
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    902
    Erstellt: 06.03.09   #8
    Wie schon gesagt, eigentlich müssten da ohne weiteres auch andere passen. Das einzige auf das du ggf. achten musst ist der Lochdurchmesser.
     
  9. fret2k8

    fret2k8 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    28.07.08
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 06.03.09   #9
    Oh ich sehe erst jetzt das Foto! Hats bei mir gestern nicht angezeigt...

    Das sind Gotoh SG301 Mechaniken.
     
  10. Richelle

    Richelle HFU + HCA A-Gitarren

    Registriert seit:
    30.07.07
    Beiträge:
    1.549
    Ort:
    Tiefebene
    Zustimmungen:
    191
    Kekse:
    14.271
    Erstellt: 06.03.09   #10
    Passende Mechaniken würde es genug geben --> das Problem ist aber dabei, dass man diese nur im Set kaufen kann (alle 6 Stück - 3 linke und 3 rechte) und der Preis etwa zwischen € 45 - 80.- liegt (je nach Modell - manche sogar noch teurer).

    Aber irgendwie habe ich das Gefühl, dass diese problematische Mechanik gar nicht defekt ist --> sondern nur die Getriebewelle verschoben.

    Nachfolgend 2 Bilder. So in etwa (nur mit weißen Flügeln) sollten Deine Mechaniken ausschauen.

    Da gibt es eine Kreuzschraube mit der kann man die Leichtgängigkeit bzw. Schwergängigkeit einstellen --> dazwischen ist ein Federring und ein Kunststoffring --> wenn man die Kreuzschraube stärker anzieht wird die Mechanik schwergängiger und umgekehrt (Achtung nicht zu stark sonst könnte der Kunststoffgleitring brechen).
    Über diese Schraube kann man auch die Flügeln wechseln.

    Falls diese Schraube komplett locker geworden ist --> könnte es sein, dass sich die Getriebewelle nach hinten verschoben hat und beim Drehen in verschiedene Richtungen dann in eine Art "Leerlauf-Gang" gebracht wurde.

    Also solltest Du die Mechanik einmal genauer betrachten und schauen ob diese Getriebewelle vorsteht --> wenn ja - im unbelasteten Zustand (ohne Saitenzug) auf den vorstehenden Teil mit dem Finger leicht draufdrücken und währenddessen die Welle über den Flügel in verschiedene Richtungen drehen bis die hinten vorstehende Welle wieder plan mit dem Gehäuse ist und dann über die Flügelkreuzschraube leicht anziehen.

    Mechanik1.jpg

    Mechanik 2.jpg
     
  11. kleiner-baer

    kleiner-baer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    23.03.08
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    74
    Erstellt: 07.03.09   #11
    oookay das klingt nicht einfach aber ich schaus mir mal an sobald ich das stück wieder habe! vielen dank!

    allerdings befürchte ich, das das Problem woanders liegt: als die mechanik durchdrehte, machte ich das weiße dingens zum drandrehen natürlich auch erstmal ab und schaut mir die schraube da drinne an.
    habe dann den schraubi gezückt und vorsichtig drangedreht und dann gesehen dass diese schraube völlig hinüber war und sich in der dazugehörigen windung durchdrehte. was sagt uns das?^^

    KB

    @fret2k8: hast du ne ahnung wo ich solche mechaniken herkriege, googles erster eintrag ist: "singepore music forum", und ob das aus singepur oder china kommt ist mir dann zeitlich auch wahrscheinlich pott wie deckel.
     

Diese Seite empfehlen