Erstes Proberaum Equipment, Budget ~1000€ Entscheidungsschwierigkeiten, HILFE!

von Mr.Zuckerstange, 26.11.11.

  1. Mr.Zuckerstange

    Mr.Zuckerstange Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.04.09
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Düsseldorf/Jülich
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.11.11   #1
    Servus zusammen,

    ich und meine Band wollen bald in einen anständigen, eigenen Proberaum ziehen weshalb ich mich jetzt nach neuem Equipment umsehe.
    Musikrichtung ist wie ihr euch denken könnt Metal, jedoch hat sich bei uns noch keine richtige Richtung rauskristallisiert (spielen erst 5 Monate) geht momentan richtung experimental/doom.

    Was ich für mich brauche ist 'ne neue Gitarre sowie einen Band tauglichen Verstärker.


    Was die Gitarre angeht habe ich mich soweit für die Schecter Damien 6 BK entschieden wobei ich eigentlich die Hellraiser c-1 Special antesten wollte, die war aber im Musicstore nicht vorrätig. Ich hab zwar noch ein Modell von ESP (H-351) angespielt was der Hellraiser von der Hardware her sehr ähnlich ist, aber von der bespielbarkeit war die absolut nicht meins.
    • Soll ich jetzt warten und die C-1 nochmal anspielen? Oder mich mit der Damien die sich gut spielt & gut klingt zufrieden geben? (Kostet knapp 300€ weniger) :p


    Verstärker technisch hatte ich mir zuerst eigentlich den Peavey 6505+ Combo ausgeguckt, aber dessen Zerre hat sich im Test als nicht so schön herausgestellt. Irgendwie drucklos und nicht dreckig genug
    mich hatt es halt nicht angesprochen ich könnt mir denken das man die aber mit 'nem effekt gerät noch verbessern kann, aber eigentlich wollte ich nicht all zu viel davor schalten müssen.
    Zu dem Clean kanal.. Naja hab schon öfter gelesen das der nicht so Berauschend ist und ich fand ihn jetzt auch nicht sehr Überzeugend.

    Es gibt hier für mich jetzt momentan 2 Varianten:


    • Line 6 Spider Modeling AMP
    • Engl E325 Thunder 50 Top oder Engl Combo


    Ich hab beide Angespielt und bin sehr, sehr angetan von dem E325 wobei ich im Musicstore nur die Combo Variante angespielt habe. Zerre gefällt (könnte vll noch gebosstet werden, nur mit was? :p)mir soweit sehr gut auch der clean und die Abstimmung der Kanäle ist hervorragend mM nach. was mich nur stört ist die Durchsetzungsfähigkeit, ich würd lieber zu dem Top greifen und 'n 2x12er Box daranschließen als mich auf den combo zu verlassen. Nur muss hier auch 'ne vernünftige Box her, die Engl box kommt nicht in die Tüte weil zu teuer, ich hät sie schon gerne aber das übersteigt bei weitem mein budget. Deshalb hatte ich mir überlegt die hier : http://www.thomann.de/de/harley_benton_g212_vintage.htm dazu zu schalten. Ich weiß das 'ne Gute box den großteil des Sounds ausmacht und ich eig. in höheren Preissegmenten schauen sollte, aber die HB scheint mir von den Bewertungen her okay zu sein und lässt das Paket bei ~1000€ noch am verscherzbarsten erscheinen.

    Bei der Variante wart ich dann noch 1-2 Monate und dann hol ich mir die Damien während ich die zeit mit meiner Squier deluxe überbrücke.

    Die andere Variante ist halt ich hol mir Gitte und Line 6 und hab das was ich brauch, aber hab klanglich nicht das was ich mir wünsche und auch noch den selben (naja ähnlichen) sound wie der andere Gitarrist von uns der sich auch den Line 6 holen wird.
    Vorteil hier ist ich bin komplett startklar und muss nicht noch 'n monta warten bis ich die schecter hab...

    Prinzipiel tendier ich zu Top + Box Variante nur weiß ich nicht ob das Müll ist den ich mir da zurecht Schuster bzw. ob's bessere Lösungen gibt oder ob das Budget echt nicht mehr Hergibt.


    Ich hoffe also auf Ratschläge, da dies auch mein erster größerer Kauf ist und ich leider trotz 4 jähriger spielzeit noch relativ unerfahren bin was das equip angeht.. :o
     
  2. Rockin'Daddy

    Rockin'Daddy Hot Rod Mod

    Im Board seit:
    21.09.05
    Beiträge:
    20.204
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3.815
    Kekse:
    103.318
    Erstellt: 26.11.11   #2
    In Verbindung mit Harley Benton trifft das den Nagel so ziemlich auf den Kopf:D

    Sorry für OT, keep going........

    Greetz,

    Olli
     
  3. Mr.Zuckerstange

    Mr.Zuckerstange Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.04.09
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Düsseldorf/Jülich
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.11.11   #3
    Wie nennt man so was?
    Einen schicksalhaften Verschreiber? :D

    Naja ich lass es mal so stehen, mir gefällt der Witz *g*
     
  4. hoosty

    hoosty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.11
    Beiträge:
    1.101
    Ort:
    Sunset Strip
    Zustimmungen:
    165
    Kekse:
    1.775
    Erstellt: 26.11.11   #4
    Ich hab die Harley Benton Box und kann absolut nichts schlechtes darüber sagen. Wenn sie erstmal eingespielt ist, ist sie echt geil. Man kann ja zur Not das Schild abmachen und Marshall drankleben, wenns dem Selbstbewusstsein hilft.

    Grundsätzlich würd ich auch die Finger von Hausmarken lassen, aber diese Box ist für mich eine Ausnahme.
     
  5. Mr.Zuckerstange

    Mr.Zuckerstange Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.04.09
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Düsseldorf/Jülich
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.11.11   #5
    Ach damit hät ich ja nichtmal das Problem, im gegenteil ich freu mich ja wenn ich was geiles für 'n guten Preis schnappen kann, nur ob's auch geil ist das ist die Frage ;)

    Aber ich denk ich werd mich da nochmal genauer im Verstärker Forum umsehen...
     
  6. CharlesMonroe198

    CharlesMonroe198 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.08
    Beiträge:
    2.295
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    342
    Kekse:
    4.625
    Erstellt: 27.11.11   #6
    ich glaub das problem is, dass du iwo einen kompromiss eingehen musst. bei top + box bist du locker bei 700€ und dann bleibt nicht mehr viel für die gitarre. bei der hellraiser bleibt dann nix mehr für amp + box. du solltest prioritäten setzen. Mein Tip: ordentlicher Amp + Box + günstigere Gitarre ist meist besser als gute gitarre an schlechtem amp+box.
     
    2 Person(en) gefällt das.
  7. Zor8

    Zor8 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Beiträge:
    987
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    1.047
    Erstellt: 27.11.11   #7
    Mitn Engl Thunder als Topteil machste nix falsch! sehr feiner amp!
    Line 6 würde ich eher den spider valve mk II (Bogner) wählen, der klingt unwahrscheinlich gut und die effekte hast auch gleich mit on board.

    Ich würde mir eher ne gescheite 4x12er kaufen, ne gebrauchte Marshall. Ob die HB mit den China V30ern nun das Maß der Dinge ist muss jeder selbst entscheiden. Ich täte es sicher nicht, zumal man die Dinger erst mal einspielen muss und der Wiederverkaufswert ist auch so lala.
     
  8. Schwarzblut

    Schwarzblut Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Beiträge:
    1.611
    Ort:
    Potsdam
    Zustimmungen:
    221
    Kekse:
    3.661
    Erstellt: 29.11.11   #8
    Also die schecter ist eine wirklich gute Wahl. Ich spiele selber eine Blackjack. Hab aber auch die damien7 angetestet, klanglich und von der Verarbeitung her ist der unterschied nicht so groß.
    Die C-1 hellraiser hat mich hingegen enttäuscht.

    Mit der Harley Benton Box kann man leben. Weich und rund klingt anders aber für Metal ist sie absolut in Ordnung, vorallem bei deinem angepeilten Budget.

    Als Top könntest du dir auch mal nen Ht-20 anschauen. Finde Blackstar harmoniert super mit Schecter Gitarren.
    Wenn du keinen Cleansound brauchst ist auch der Orange Tiny Terror top.
    Ansonsten (hab ich selbst aber noch nicht getestet) gibts recht günstig den Laney Ironheart. Klingt finde ich sehr interessant.
     
  9. hexen

    hexen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.11
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Oberreute, Kißlegg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 29.11.11   #9
    Hey. Zum Thema Thomann- Box kann ich auch noch mein Senf dazu geben:
    Ich spiel zur Zeit selbst eine. Sie ist auch schön eingespielt und sicherlich für den preis eine prima Box. Aber um ehrlich zu sein kann ich von der Billigen nur abraten; das Holz ist schlicht zu dünn und man hat kaum Durchsetzungsvermögen. Der sound zum alleine spielen macht zu dem preis zwar Spaß, aber für ne band reichts meiner meinung nach nur im notfall.
    Bei einem auftritt hatte ich mal ne FAME box. ist auch ne Hausmarke in dem Preisbereich. solltest Du diir auf jedem Fall mal anschauen.
    link wäre hier:
    http://www.musicstore.de/de_DE/EUR/-/art-GIT0010477-000?campaign=GBase#FullDetails
    und schau dich auf ebay um man findet da auch oft gute billige boxen.
    und dann noch rareguitars:
    http://www.rareguitar.de/category/amps
    grüße
     
  10. Mr.Zuckerstange

    Mr.Zuckerstange Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.04.09
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Düsseldorf/Jülich
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.11.11   #10
    Erstmal danke für die Antworten! :)

    Ich geh mal davon aus das du das Topteil meinst, oder? D.h. dazu wäre aufjedenfall auch noch die Box nötig, ich werd mir aber wenn ich das nächste mal im Musicstore bin auch mal den Combo anschauen...

    Hab jetzt auch mal generell nach Boxen gesucht die so in mein "Beuteschema" passen und musste fesstellen das es die "guten" teuren Marshall,Engl etc. 4x12er ja auch relativ erschwinglich gebraucht zu kaufen gibt. Muss mir jetzt nur nochmal 'ne Liste machen was ich antesten werde wenn ich wieder in Köln bin ;)
    Ich fand das video hier sehr hilfreich dabei http://www.youtube.com/watch?v=rqBaHac4zto ist 'n schöner überblick und ich weiß jetzt das mir, zumindest auf youtube, V 30er sehr gut gefallen.

    Das einzige Problem das ich hab ist das ich im Musicstore nicht die HB's anspielen kann :(
    Den HT-20 werd ich mir aber definitiv auch mal zu gemüte führen die ISF funktion hört sich ja mal sehr spannend an.
     
  11. Mr.Zuckerstange

    Mr.Zuckerstange Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.04.09
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Düsseldorf/Jülich
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.12.11   #11
    Okay, die Amp frage hat sich erledigt.
    Hab soeben 'n 1 Jahr alten ENGL Blackmore für 650€ geschossen. Da ist auch noch genug Budget für 'ne gute Box drinne :D
     
    2 Person(en) gefällt das.

Diese Seite empfehlen