extrem verzerrter sound!

von basszilla, 01.01.11.

  1. basszilla

    basszilla Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.07
    Beiträge:
    857
    Ort:
    BERLIN!
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    1.709
    Erstellt: 01.01.11   #1
  2. sKu

    sKu Helpful & Friendly User

    Im Board seit:
    27.06.05
    Beiträge:
    2.798
    Zustimmungen:
    520
    Kekse:
    17.684
    Erstellt: 01.01.11   #2
    "Definiert" wäre jetzt nicht direkt das Wort meiner Wahl.. ;)

    Ich glaube nicht das dort mehrere Zerren laufen. Das würde dann eher sauberer, glatter klingen. Halt mehr in Richtung "Hi-Gain". Für mich klingt das wie ein Distortion der ziemlich aufgerissen ist. Dazu ein EQ der halt viele Höhen/Hochmitten hinzudreht, die man sonst eher rausdrehen würde...
     
  3. gugelhopf

    gugelhopf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.08
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Zürich
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    342
    Erstellt: 01.01.11   #3
    Ich denke, da sind (mindestens) zwei verschiedene Signalwege zusammengemischt.

    Einerseits der typische Plectrum - Ampec - Badewannensound, ganz leicht angezerrt, wenig Höhen, eher weich. Der liefert das Fundament und ermöglicht dem Zuhörer, da so was wie eine Tonhöhe rauszuhören. Die tiefen Töne, das leichte "Gurren" der leicht angezerrten Mitten und er Pic-Anschlag gehören zu diesem Teil.
    Andererseits irgendein kranker Distortion-Effekt. Irgendwas zwischen verreckendem Lautsprecher und übersteuerndem Transistor. Dazu kann man mit ner Frequenzweiche Mitten und Höhen des Bassignals abzwacken und z.B. durch Gitarrenpedale oder auch kleine Gitarrentransistoramps jagen. Das liefert dieses undefinierte Kratzen.

    Diesen Sound mit EINEM Amp ohne Frequenzweiche hinzubekommen... keine Ahnung ob das geht :confused:.

    PS: War so mein erster Gedanke beim Durchhören. Vieleicht bin ich auch total auf dem Holzweg :rolleyes:.

    Nachtrag: Der Ampec-Sound scheint im Raum etwas weiter hinten und das Plectrum ziemlich zentral zu sein. Die Distortion ist praktisch direkt vor meiner Nase und eher breit. Daher kommt meine Vermutung mit den zwei Signalwegen.
     
  4. basszilla

    basszilla Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.07
    Beiträge:
    857
    Ort:
    BERLIN!
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    1.709
    Erstellt: 01.01.11   #4
    ALSO fakt ist (aus youtube live videos)
    schwarzer muff
    ricknbacker
    ampeg 810er mit dem grauen vst top

    also mal bi amping ausprobieren?
    ein singnal low end + ein signal hi gain?
     
  5. Shit Vicious

    Shit Vicious Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Beiträge:
    712
    Ort:
    Hessen, Wiesbaden
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    455
    Erstellt: 01.01.11   #5
    Also ich hätte auch direkt auf Big Muff getippt
     

Diese Seite empfehlen