[FAQ] Exhale Pigsqueel (oder Fry?)

von 36 Tankian, 06.08.08.

  1. 36 Tankian

    36 Tankian Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.07
    Beiträge:
    716
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.736
    Erstellt: 06.08.08   #1
    Achtung: Bin mir jetzt nicht sicher ob man das als Piqsqueel bezeichnen kann, also entschuldigung schonmal, fallsa das nicht ist xD
    es klingt live und aufgenommen sehr gut, wie auch auf dem billigen Video, das ich euch hier präsentiere:

    So soll es klingen:

    http://uk.youtube.com/watch?v=NIovHhGwC2I

    das könnte ich noch viel länger ziehen, is jetzt recht kurz geraten, aber soll auch nur ein example sein!


    Und wie geht das jetzt??!!

    Ich habe hier sozusagen meine eigene Technik entwickelt (jedoch keine Ahnung, ob das auch andere so machen)

    Also, wichtig ist das der Kehlkopf unten ist und der Hals aufgebläht (stimmlich solltest du dabei klingen als wollest du Shaggy imitieren :D)
    Weiteres zum Kehlkopfstellen gibts in genug anderen Threads zu lesen, darauf gehe ich jetzt nicht weiter ein.

    SO kehlkop unten?
    GUT!

    Nun kommt das witzige:
    Beisst euch in die zunge! (nicht zu fest, das wäre unschön)
    Und zwar mit euren Backenzähnen auf die seiten der zunge. dann streckt ihr eure zungenspitze leicht nach oben, so das sie die Wurzel der oberen Schneidezähne berühren!
    Hals noch aufgebläht? GUT!
    Formt euren mund zu einem O, wie beim growlen!
    Nun versucht mal die luft über eure zungenspitze gleiten zu lassen, schön langsam und mit einem gleichmäßigen luftstrom, so als wollet ihr darüber "pfeifen" wollen. Dabei immer den hals schön gebläht halten.

    Für nen richtig hohen piqsqueel müsst ihr jetzt das bekannte bree versuchen. haltet euren atem dabei so bei und probiert mit der zungenstellung und der gaumenstellung ein wenig rum. ihr werdet merken, wenn ihr auf dem richtigen weg seid. ihr braucht ein klein wenig druckluft dazu. am geilsten kriegt ihr das hin, wenn ihr euren bauch anspannt und aufrecht steht.

    wenn ihr das erstmal raushabt, verlernt ihr das nicht mehr!

    so mache ich es und ich hoffe ich konnte euch helfen!

    PS: inhales kriegt man kaum so hoch hin. das problem bei meiner technik: du beisst dir auf die zunge, so isses nicht unbedingt geeignet um damit verständlich wörter zu formen ( ham aber piqsqueels sowieso so an sich), aber für einen langen, hohen squeel viel besser geeignet, als inhale! und wie immer macht übung den meister.
     
  2. sick_growler

    sick_growler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.07
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 06.08.08   #2
    machen viele, aber ich glaube nicht das man es so macht wie du es erklärst, außer die Taschenfalten sind ein Nebeneffekt bei dir.

    Erklärung:

    Um einen rauen Pig Squeal herzubekommen, muss man feuchtes Fry mit den Taschenfalten kombinieren. Benutze SuFu für mehr Informationen über die Taschenfalten.

    Beispiel: http://uk.youtube.com/watch?v=IfcCaUAYvB0 bei ca 0:40, aber kommt öfters vor.

    btw in dem Thread werden speziell solche Themen behandelt: http://www.musiker-board.de/vb/gutturaler-gesang/281351-free-brutal-death-grind-vocals.html
     
  3. 36 Tankian

    36 Tankian Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.07
    Beiträge:
    716
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.736
    Erstellt: 08.08.08   #3
    also ich mache es exact so und bekomme weder schmerzen noch irgendwelche nebenwirkungen zu spüren.

    außerdem habe ich ja gesagt, dass ist die technik, die ich für mich gefunden habe.

    ich muss dazu sagen, auf die zunge beissen ist übertrieben, einfach nur die zunge so stellen als ob, dasse möglichst breit im mund liegt.

    auf dem video habe ich das noch nicht ausreichend demonstriert, ich werde das aber nachholen.

    grüße: 36!
     
  4. sick_growler

    sick_growler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.07
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 09.08.08   #4
    Ich rede nicht von Schmerzen. Taschenfalten sind auch eine Gesangstechnik.

    Ich könnte mir gut vorstellen das du die Taschenfalten mitbenützt, hab ich auch eine Zeit lang und hab es gar nicht gemerkt. Oder wenn man die Zunge hinten an den Gaumen drückt bekommt man auch einen raueren Ton.
     
  5. schmuggla

    schmuggla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.06
    Beiträge:
    1.492
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.104
    Erstellt: 09.08.08   #5
    hey 36 tankian,

    danke für die mühe, aber für nen FAQ hast du mehr fragen geschaffen als du beantworten wolltest. wenn du deine pigsqueals so hinbekommst, dann ist das schön und gut - das ist aber sicherlich keine gute methode, um eben selbige zu trainieren.
    es ist schon ganz richtig, dass man das via fry hinbekommen kann - ist gar nicht so schwer. bei gelegenheit kann ich ein tut für fry hochladen, aber nicht jetzt - bin grade aufgestanden :/
     

Diese Seite empfehlen