FX Siderack zusammenstellung:)

von metalcore90, 20.09.10.

  1. metalcore90

    metalcore90 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.08
    Beiträge:
    177
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    159
    Erstellt: 20.09.10   #1
    Also ich mische eine metalband und will mir grade ein Dynamic siderack zusammenstellen.
    brauche so 20 kanäle für die band (kick, 2x Snare, 3x Toms, 1x Hihat, 1x Ride, 2x OH, 2x Bass, 2x Gitarre, 2x Vocals)

    hatte dafür jetzt mal an folgende zusammenstellung gedacht!!!

    Rack: SKB RLX 6 (falls jemand noch andere Racks mit rollen für weiger kennt, der kann mir mal bescheid sagen^^)
    Komp.: 3x DBX 166A
    Komp.: 1x DBX 160A
    Gate.: 1x Glockenklang Double Two-S oder Kuhnle Eightgate (kommt drauf an wie ich noch meinen kumpel bequatschen kann, wird aber wahrscheinlich das Glockenklang)
    FX.: Yamaha XPS 90 II

    Was haltet ihr von den genannten sachen???
    hab ich was vergessen???
    sollte halt auch für den Verleih nutzbar sein...

    Budget könnt ihr ja heraus lesen...
     
  2. mHs

    mHs MOD PA und Licht

    Im Board seit:
    01.07.07
    Beiträge:
    3.453
    Zustimmungen:
    958
    Kekse:
    29.881
    Erstellt: 20.09.10   #2
    Hallo Metalcore,

    in Sachen Effektgerät würde ich die Entscheidung nochmal überdenken. Das SPX 90II liefert einen brauchbaren Snarehall. Für Stimmen ist es aber weniger zu gebrauchen (meine Meinung). Da würde ich eher ein tc M-One empfehlen. Habe ich kürzlich gebraucht für 200€ gekauft.

    Gruß, mHs
     
  3. molti

    molti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.06
    Beiträge:
    441
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    2.381
    Erstellt: 21.09.10   #3
    Ich habe ähnliche Geräte im Rack und komme damit super aus.
    Eightgate und Eightcomp als Universal-Dynamics, dbx 1066 für die Summe oder Vocals. Die benutze ich aber eher selten und wenn nur dezent.
    Anfangs hatte ich auch ein SPX 90 mit drin, das habe ich dann später gegen ein REV 500 ausgetauscht, was mir wesentlich besser gefällt.
    Eingebaut ist alles in ein kurzes 4 HE SKB Effektrack. Davon habe ich noch eins mit EQs für vier Wege. Fertig ist das handliche Siderack-Paket.
     
  4. metalcore90

    metalcore90 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.08
    Beiträge:
    177
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    159
    Erstellt: 22.09.10   #4
    schade das ich die kuhnlesachen nicht bekommen habe:(
    hab mir dafür aber ein glocknklang double two-s für 200€ geschossen^^

    danke schonmal für die antworten
     
  5. molti

    molti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.06
    Beiträge:
    441
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    2.381
    Erstellt: 23.09.10   #5
    Tröste dich... nach dem Kuhnle Zeug suchst du ewig und kriegst es, wenn du es kriegst, auch nicht günstig. Da hilft nur weitersuchen und Geduld.
    Ich werde meine beiden Geräte auf keinen Fall mehr hergeben, auch wenn ich schon bei der kleinsten Überlegung, ein Digitalpult anzuschaffen, Angebote ohne Ende bekommen habe
     
    2 Person(en) gefällt das.
  6. metalcore90

    metalcore90 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.08
    Beiträge:
    177
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    159
    Erstellt: 23.09.10   #6
    vorgestern waren beide kuhnle geräte (eightcomp und eightgate) bei ebay drinn. gut in schuss. kuhnle eightgate ging für 310€ raus (ich hatte 300 geboten und war dann zu langsam) und das eightgate ging für 270€ raus (ich hatte 240 geboten und war wiederum zu langsam)-.-
    oh mn hab ich geflucht!!!
    aber glockenklang tröstet mich hinweg, wenigstens ein bisschen^^
     
  7. humi

    humi Vertrieb VA Technik

    Im Board seit:
    03.06.08
    Beiträge:
    3.287
    Zustimmungen:
    482
    Kekse:
    23.050
    Erstellt: 23.09.10   #7
    warum ihr immer noch hinter Gates herseit, kann ich nicht verstehen. Einmal den Drummer vor dem Gig zum Stimmen seines Sets nötigen und ein Gate wird nicht mehr benötigt. Das kann doch nicht zuviel verlangt sein, jeder Saitenquäler macht das zwischen den Songs :gruebel:

    So Spaß beiseite ...
    ... wenn die Kompressoren noch nicht gekauft sind, würd ich mich nach Klark Square ONE Dynamics auf dem Gebrauchtmark umschauen - kostet auch nicht viel mehr als 3 166er und 1 160er. Die 166er sehen dagegen alt aus und durch den Deesser ist das gute Stück mindestens dem 160er ebenbürtig, wenn nicht sogar überlegen.
    ... das SPX-90 ist mMn immer noch das beste Snareplate-FX, wenn Du dies durch ein MPX-1 oder M-One ergänzt, hast ein valides Siderack auf 6HE.
     
  8. metalcore90

    metalcore90 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.08
    Beiträge:
    177
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    159
    Erstellt: 27.09.10   #8
    das mit dem Klark hab ich auch schon wieder bei ebay für 1000€ gesehen. muss ich mal gucken wie ichs mache, ist auf jedenfall ein sehr schönes gerät und sehr platzsparend...
     
  9. mix4munich

    mix4munich Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.07
    Beiträge:
    2.783
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    511
    Kekse:
    16.128
    Erstellt: 27.09.10   #9
    Mir würde bei der Zusammenstellung noch ein Tap-Delay fehlen - weiss nicht, wie es bei Metal ist, aber im allgemeinen Verleih ist sowas eigentlich unabdingbar. Das KANN natürlich das tc D-TWO sein, muss es aber m.e. nicht. Das tc G-Sharp bietet zu einem Drittel des Preises die benötigten Features bei guter Klangqualität und unhörbar geringen Nebengeräuschen.

    Viele Grüße
    Jo
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.09.10
  10. molti

    molti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.06
    Beiträge:
    441
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    2.381
    Erstellt: 27.09.10   #10
    Hatte ich auch gesehen, allerdings nur im Blog des Anbieters.

    Ein Kumpel von mir wollte den Eightcomp auch haben, obs was geworden ist, weiß ich leider nicht.
     
  11. humi

    humi Vertrieb VA Technik

    Im Board seit:
    03.06.08
    Beiträge:
    3.287
    Zustimmungen:
    482
    Kekse:
    23.050
    Erstellt: 28.09.10   #11
    hm ... Band bestand bei allen Vorabsprachen auf ein "Tap-"Delay und als während der Mugge nicht ein einziger FX lief, kamen die Jungs nach der Mugge an mit dem Dank "Geiler Sound, gib uns deine Telefonnummer, weiter so" ... wie soll man jetzt darüber denken?
    Also für mein 6HE-Rack kristallisiert sich immer mehr raus .. 1x Klark SquareOne Dynamics + 1x SPL Transient Designer + 1x SPX-90 + 1x MPX-1 ... für SPL Vitalizer ist leider kein Platz mehr ;(
     
  12. mix4munich

    mix4munich Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.07
    Beiträge:
    2.783
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    511
    Kekse:
    16.128
    Erstellt: 30.09.10   #12
    Natürlich findet die Band es geil, wenn sie (evtl. sogar das erste Mal) gescheit abgemischt wurde. Ein nicht vorhandenes Delay bricht Dir da keinen Zacken aus der Krone. Aber wenn Du es mal eingesetzt hast, wirst Du es wohl nicht mehr missen wollen - eine unglaublich einfache Methode, dem Song und der ganzen Band mehr Tiefe und Groove zu geben. Anderes Beispiel: Bei mir bedanken sich Bands für den Drumsound, obwohl von den im Tech Rider geforderten fünf Gates kein einziges am Start war (stattdessen haben wir die Drums einfach nur gut gestimmt und passend gedämpft). Da denk' ich mir dann auch meinen Teil ... Wahrscheinlich kommt es einfach mehr auf einen stimmigen Gesamtmix an als auf einen bestimmten Effekt.

    Viele Grüße
    Jo


    PS: Kein Platz mehr im Rack? Macht nix, einfach noch eins kaufen! :D
     

Diese Seite empfehlen