Günstige Gitarre für kleine Finger - Sattelbreite bei Framus-Gitarren?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Crazy Folk Guy, 23.01.2012.

  1. Crazy Folk Guy

    Crazy Folk Guy Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    01.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Hi,

    ich möchte für meine Freundin eine günstige Gitarre auftreiben. Der Korpus sollt auch nicht zu groß sein.
    Bei meiner Suche bin ich auf die Modelle der Firma Framus gestoßen.Da sie sehr kleine Finger hat, ist hier die Sattelbreite von entscheidender Bedeutung.

    Daher meine Frage: Kann mir jemand sagen, wie die Sattelbreite bei diesem Modell hier ist?
    http://www.framus-vintage.de/modules/modells/instruments.php?modellID=1368&katID=4667&cl=DE

    Diese Bezeichnungen 5/12, 5/1-10 usw müssen ja irgendwas bedeuten. Weiß das jemand?

    tanx a lot

    PS: Vielleicht weiß jemand, ob oben genanntes Modell "Framus 5/12 Princess" einen Trussrod besitzt. Leider kann ich auf den Bildern nicht genau sehen, ob sie mit Stahl- oder Nylonseiten bespannt ist.
    Zuletzt bearbeitet: 23.01.2012
  2. saitentsauber

    saitentsauber Helpful & Friendly User

    Registriert seit:
    04.2008
    Beiträge:
    2.178
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    9.551
    Dir ist schon klar, dass Du im Museum unterwegs bist? Beispiel: bei der verlinkten Gitarre steht "Einstellung der Produktion Mitte 70er Jahre" :rolleyes:
  3. schmendrick

    schmendrick Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    02.2007
    Beiträge:
    7.653
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aue
    Kekse:
    36.683
    Cooler Thread das... :D
  4. History

    History HCA-Gitarrengeschichte

    Registriert seit:
    04.2005
    Beiträge:
    2.363
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12.554
    hat keinen Stahlstab, das sind Stahlsaiten.
    Die Sattelbreite ist übrigens normal (ca.45mm) .
  5. Jiko

    Jiko Helpful & Friendly User

    Registriert seit:
    01.2006
    Beiträge:
    7.205
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Speyer
    Kekse:
    43.054
    Dürfte gebraucht nicht allzu teuer zu finden sein, aber für den Preis bekommt man wahrscheinlich auch diese:


    Und ich behaupte ganz frech, dass deren Bespielbarkeit / Saitenlage besser sein wird. Sattelbreite liegt im Bereich um 43mm.
  6. History

    History HCA-Gitarrengeschichte

    Registriert seit:
    04.2005
    Beiträge:
    2.363
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12.554
    Das ist übelhaupt nicht flech:D
    Richtig, solche Gitarren findet man überraschend häufig bei Auktionen und auf Flohmärkten. Auf letzteren bin ich ja mehrfach fündig geworden.
    Aber jede davon hatte irgendeine Macke, es mußte immer etwas repariert werden (die Dinger sind ja auch zwischen 40 und 50 Jahre alt).
    Folglich würde ich auch zu einer Neuen raten.
    @Jiko
    Viel Spaß bei deinel Leise ins Leich del Mitte
    Komm gesund wiedel:)
  7. jonseredjoe

    jonseredjoe Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    02.2012
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Ich hab auch kleine Hände und komme mit 46mm Sattelbreite meiner Fuch D40 gut klar, hab mal ne Seagull S12 mit 48mm Sattelbreite gehabt, auch das ging, ein Bekannter von mir hat ebenfall kleine Hände und Finger und der spielt 7 Saiter, elektrisch, und wie...

    Gruß Joe

Diese Seite empfehlen