Geige zum Check-Up?

von AncoJones, 15.01.12.

  1. AncoJones

    AncoJones Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.11
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.01.12   #1
    Hallo zusammen,

    seit einem dreiviertel Jahr habe ich nun meine eigene Geige. Jetzt stellt sich mir die Frage (weil ich meine, das schonmal gelesen zu haben) ob, und wann/wie oft man mit seiner Geige zu einer Art "Check-up", gehen sollte. Was genau wird da geschaut/gemacht? Und wie wichtig ist es, das Instrument bei dem jeweiligen Geigenbauer, der sie in meinem Fall gebaut hat, durchchecken zu lassen? Da meine Geige nicht aus Deutschland stammt, stellt sich mir dann natürlich jetzt die Frage, ob ich eine jährliche Reise ins Ausland planen sollte...;)

    Einen schönen Sonntag wünsch ich euch,
    AncoJones
     
  2. fiddle

    fiddle Thomann-Streicher-Service

    Im Board seit:
    24.11.09
    Beiträge:
    2.577
    Ort:
    Metal-Franken
    Zustimmungen:
    547
    Kekse:
    12.724
    Erstellt: 15.01.12   #2
    Hi,

    ich würde zu nem GB in deiner Nähe gehen.

    Wenn am Instument nix is, dann muß man auch nix machen.
    Wenn du das Gefühl, oder den Verdacht hast, daß da klanglich noch was rauszuholen ist,
    oder die Geige (weil neu) sich noch etwas verändert hat, dann kann man mal sich das
    anschauen/anhören lassen.

    Es gibt Musiker, die sind ständig beim GB. Aber das ist auch manchmal etwas übertrieben.

    Bei sehr guten Instrumenten, ist am Klang auch viel rauszuholen. Nicht jede Veränderung
    ist immer ein Fortschritt. Manchmal muß man auch mal akzeptieren, daß die letzte
    Nachjustierung vielleicht doch in die falsche Richtung ging. Aber ich spreche hier von einer
    never-ending-story in der klanglichen high-end-Pimperei. Muß man sich selber überlegen, sowas.

    Zum GB hauptsächlich, wenn:
    - was komisch kling
    - was scheppert oder schnarrt
    - irgenwas nicht funktioniert
    - Lackschäden

    Es gibt aber keine Service-Intervalle wie beim Auto. Bei neuen Geigen kann das schon sein,
    das würde dir dein GB aber auch sagen und wenn es sein Instrument ist (von ihm), dann
    ist dieser Klang-check meistens kostenlos. Schließlich ist das seine Referenz und die soll
    optimal klingen.


    cheers, fiddle
     
  3. AncoJones

    AncoJones Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.11
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.01.12   #3
    Danke für deine Rückmeldung! :)
    Dann muss ich mir ja garkeinen Stress machen! *puh*:great:
     

Diese Seite empfehlen