Geigenbogen und Kolophonium, was jetzt???

Dieses Thema im Forum "Instrumente und Zubehör" wurde erstellt von Opus, 26.04.10.

  1. Opus

    Opus Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    01.07.09
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.04.10   #1
    Habe ein Klumpen Kolophonium, Medium, und einen Geigenbogen. Wie bringe ich das eine Kolophonium auf die Haare des Bogens??? Könnt ihr mir sagen wie das geht, wie ich es am geschicktesten anstelle, welche Tricks es da gibt.

    Könnte ich Euch um Rat bitten???

    Ich rufe bittend um Hilfe....
     
  2. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator

    Registriert seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    12.084
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    668
    Kekse:
    38.137
    Erstellt: 26.04.10   #2
    Gib mal bei google ein "Kolophonium auf Geigenbogen" da erschlagen dich die Informationen.
     
  3. cello und bass

    cello und bass Mod Streicher/HipHop

    Registriert seit:
    04.12.06
    Beiträge:
    6.257
    Ort:
    Sesshaft
    Zustimmungen:
    701
    Kekse:
    34.828
    Erstellt: 27.04.10   #3
  4. chris-p

    chris-p Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29.04.10
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.05.10   #4
    Sehr wirkungsvoll ist es, das Kolophonium zu pulverisieren und z. B. mit einer Zahnbürste aufzutragen. Dabei sollten die Haare etwas locker sein, dann panierst du sie regelrecht.
     
  5. fiddle

    fiddle Thomann-Streicher-Service

    Registriert seit:
    24.11.09
    Beiträge:
    2.569
    Ort:
    Metal-Franken
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    12.700
    Erstellt: 05.05.10   #5
    Das macht aber eigentlich nur der Geigenbauer, wenn gerade frische Haare aufgezogen wurden.
    Ich hab noch niemanden gesehen, der seine Pulverdose ausm Koffer holt.

    Ich hatte früher mal flüssiges K. Da hat sich aber nach einiger Zeit der Schwamm aufgelöst. Mann
    war das ne Sauerei, die Haare wieder zu waschen und die Brösel raus zu fummeln.


    cheers, fiddle
     

Diese Seite empfehlen