Geigenkoffer

von Lederfuß, 08.12.10.

  1. Lederfuß

    Lederfuß Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.08
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    357
    Erstellt: 08.12.10   #1
    Salü Leute!

    Da sich nun auch endgültig mein alter Geigenkoffer auflöst wollte ich mir einen neuen anschaffen. Nun bin ich viel unterwegs, habe aber die Möglichkeit neben meinen Auftritten als Historien-Akteur Geige zu spielen und wollte auch diese mitnehmen. Deswegen sollte der neue Koffer auch einen guten Schutz für die Instrumente bieten, da ich mich oft auf weiter Flur aufhalte und meistens nicht weiß, welche Bedingungen mich erwarten.

    Da ich nun gar keine Ahnung von besseren Geigenkoffern (Schwebelagerung, Thermokern, etc) habe, wollte ich Euch fragen, worauf ich achten muß, was wichtig und was Firlefanz ist. Macht es Sinn, einen Doppelkoffer anzuschaffen, da ich 2 Geigen besitze, oder wäre ich da mit 2 Einzelkoffern besser beraten? Preislich kann ich bis ca. 300,- Euro investieren.

    Gruß Fuß :)
     
  2. fiddle

    fiddle Thomann-Streicher-Service

    Im Board seit:
    24.11.09
    Beiträge:
    2.592
    Ort:
    Metal-Franken
    Zustimmungen:
    579
    Kekse:
    12.795
    Erstellt: 08.12.10   #2
    Hi Fuß,

    wenn du viel auf Achse bist und 2 Geigen mitnehmen mußt, ist ein Doppelkoffer sinnvoll. Platzsparender, eine Hand weniger..
    Schnickschnack ist mir jetzt kein großer bekannt.
    Die Schaumkoffer sind heute alle gut. Ich habe leider keinen Überblick über die aktuelle Palette.
    Ich würd mal sagen: ankucken, anfassen, dran rumnotteln und das kaufen, was gefällt.
    Es gibt auch sau-leichte Koffer, die richtig guten Schutz bieten. Das ist, gegenüber früher, heute ein Paradies.

    Wüßte jetzt nicht, was da ein großer Schwachsinn wäre..

    cheers, fiddle
     
  3. Lederfuß

    Lederfuß Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.08
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    357
    Erstellt: 09.12.10   #3
    Hey Fiddle!

    Danke für Deine Antwort! Jau, dann werde ich mich mal durch die Angebote durchforsten. Habe da auch schon einen schönen Koffer vom Musikhaus Steinbach im Visier.

    Gruß der Fuß
     
  4. suamor

    suamor Helpful & Friendly User

    Im Board seit:
    13.09.06
    Beiträge:
    476
    Ort:
    Südwestdeutschland
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    1.089
    Erstellt: 16.12.10   #4
    Einen Pacato Geigenkoffer (vermutl. Hausmarke von Paganino) habe ich gestern kurz gesehen. Die Verarbeitung ist ganz ok, extrem preiswert, allerdings ohne Schloß und ein Formkoffer. Der Hauptvorteil ist das geringe Gewicht. Bei den aktuellen kalten Temperaturen würde ich den allerdings nur kurze Zeit im Freien transportieren. Ich habe einen ähnlichen (etwas schlechtere Qualität) geschenkt bekommen zu meiner E-Geige.


    Wenn Du aber eh mit Auto immer unterwegs ist, dann würde ich einen normalen Geigenkasten empfehlen, am besten mit Platz für 4 Bögen und genug Stauraum für große Noten.

    Meinen Doppelkasten Viola/Violine schleppe ich fast nie mit mir rum, da er mir mit Instrumenten zu schwer ist und zu wenig Platz drin ist. Hygrometer u.ä. halte ich mehr für eine Spielerei, da kaufst Du Dir lieber eine ordentliche Wetterstation.

    Maximale Flexibilität hast Du natürlich mit zwei Koffern, einen leichten und einen luxuriösen, bei 300€ Budget auch machbar.

    Gruß,

    Reinhard
     
  5. Lederfuß

    Lederfuß Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.08
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    357
    Erstellt: 20.01.11   #5
    Sooo, wollte mich jetzt noch mal zurückmelden nach einer anstrengenden Zeit... Wintersaison, Huiii!

    Ich habe mir den Doppelkoffer von Steinbach zugelegt und bin sehr zufrieden. Er ist sehr leicht, nur ein wenig größer als mein alter Koffer und die Geigen lagern wunderbar sicher und fest. Aber Reinhard, Du hast recht. Der Koffer ist mit einem Hygrometer ausgestattet und das interessiert mich eigentlich recht wenig. Lieber hätte ich da schon mehr Platz für ein größeres oder weiteres Fach um Kleinkram unterzubringen. Auch der Platz für die Schulterstützen ist seeehr knapp bemessen und es passt gerade so...
    Aber ansonsten sind die Geigen sehr gut aufgehoben und - jetzt habe ich es auch gemerkt - die geschlossene Lagerung macht sich tatsächlich im Klang bermerkbar. Seitdem sie stets im Koffer lagern (und nicht mehr an der Wand) sprechen beide unglaublich gut an und die alten "Zickereien" haben spürbar nachgelassen!

    Fazit: Hab´s nicht bereut!

    Danke Euch und Gruß, Markus
     

Diese Seite empfehlen