Gute Methode zum lernen von Grundgriffen und Griffwechsel für Anfänger?

von SOUdasm, 08.01.12.

  1. SOUdasm

    SOUdasm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.11
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.01.12   #1
    Hallo Community,

    Ich spiele jetzt seit knapp 2Monaten Gitarre und wollte mal Fragen ob es eine Methode gibt damit man die Grundgriffe (D-Dur, A-Dur, etc.) am besten Lernen und sich am besten einprägen kann, sowie die Griffwechsel am besten üben kann.

    Vielen dank schonmal für die Antworten.
    MfG SOUdasm
     
  2. Lumix007

    Lumix007 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.10
    Beiträge:
    1.905
    Ort:
    Meinerzhagen
    Zustimmungen:
    333
    Kekse:
    4.961
    Erstellt: 08.01.12   #2
    Hi

    Also als ich damals angefangen hab hab ich die AKkorde die ich konnte einfach in jeder x beliebigen Variation geübt also D nach A,A nach D und jenachdem welche Akkorde du noch kannst da halt auch,und ich hatte das Glück ein paar Lieder von meinem Lehrer damals bekommen zu haben zb. Blowin in The Wind wichtig ist die Griffwechsel langsam und sauber zu üben.
    Nur das ich es mit G-Dur,C-Dur,Em,D7 gelernt hab.

    http://www.youtube.com/watch?v=QpB_40hYjXU&feature=rellist&playnext=1&list=PLE4EB8DEB7944BD48

    Das is cool,ich glaub die speielen hier nur C,G,Am,F.
    Nur ob du F-Dur schon hinbekommst?
    Oder einer der Profis kann dir die Akkorde hier einfacher machen per Kappo irgendwie?
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.01.12
  3. darknezzz

    darknezzz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.05
    Beiträge:
    432
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    2.500
    Erstellt: 08.01.12   #3
  4. SOUdasm

    SOUdasm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.11
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.01.12   #4
    @Lumix007 danke für deine Antwort :) das hab ich auch schon gemacht nur komme ich mit der Methode irgendwie nicht weiter :/
    @darknezzz Ich werde mit der Methode heute noch anfangen zu üben :) danke hoffe das es so klappt :D
     
  5. rancid

    rancid Helpful & Friendly User

    Im Board seit:
    16.10.07
    Beiträge:
    2.920
    Ort:
    73XXX
    Zustimmungen:
    194
    Kekse:
    12.070
    Erstellt: 09.01.12   #5
  6. Lumix007

    Lumix007 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.10
    Beiträge:
    1.905
    Ort:
    Meinerzhagen
    Zustimmungen:
    333
    Kekse:
    4.961
    Erstellt: 11.01.12   #6


    G-Dur,D-Dur,Amoll,C-Dur,und dazu dann halt ein Strumming was du schon beherschrt:).
    Und ja ich weiss,der Typ wird mit seinem Gesang kein Geld verdienen,aber darum gehts nich :D.


    Capo im 2. Bund.

    Gleiche Akkorde,aber halt was akutelleres.
     
  7. Herr Ingenieur

    Herr Ingenieur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.09
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Irgendwo da draussen.
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.01.12   #7
    Evtl. hilft auch das:
    Wenn ich ungeläufige Akkordwechsel üben muss, dann nehm ich zwei-drei Akkorde und lass meine Finger zwischen diesen hin und -herhüpfen.
    Erstmal als Trockenübung, dann mit strumming in vierteln.
     
  8. Hansgeorg

    Hansgeorg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.09
    Beiträge:
    272
    Ort:
    Feuchtwangen
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    248
    Erstellt: 12.01.12   #8
    Bin "rancid's" Meinung, schau Dir Justin's Kurs genau an.

    Gruß Hans
     

Diese Seite empfehlen