Halogenlampe GX9,5 - was bedeutet die Bezeichnung T19 bzw. T11?

von Fish, 08.04.09.

  1. Fish

    Fish HuF User & Mod PA/E-Tech

    Im Board seit:
    01.10.07
    Beiträge:
    5.083
    Ort:
    Zwischen Würzburg und Heilbronn
    Zustimmungen:
    575
    Kekse:
    25.000
    Erstellt: 08.04.09   #1
    Hallo,

    Nun hats mich auch mal wieder erwischt.
    Ich will gerade für die Theaterscheinwerfer Ersatzleuchtmittel kaufen. Eines war noch da:

    Osram
    Halogen#Display/Optic Lamp
    3200K
    64754 FVA CP/70
    1000W 230V GX9,5

    Ok, soweit alles klar. Beim Musik Service gibts mit GX9,5 Sockel leider nur Omnilux Leuchtmittel, also schnell zum großen T geschaut.
    Jetzt gibt es Leuchtmittel mit der Bezeichnung "T19"
    http://www.thomann.de/de/osram_t19_64744.htm
    http://www.thomann.de/de/ge_t19_39657.htm

    und "T11"
    http://www.thomann.de/de/ge_lighting_t111000w_240v_gx95.htm

    Was sagt den das T19 bzw T11 aus?

    Was für eine Ersatzlampe hatten wir den noch?

    Sollte für die Theaterscheinwerfer eine Farbtemperatur von 3200K gewählt werden oder ist 3000K (längere Lebensdauer) auch ok?

    Danke schonmal für Euren Support

    Fish
     
  2. Granufink

    Granufink Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.07
    Beiträge:
    2.192
    Zustimmungen:
    224
    Kekse:
    7.718
    Erstellt: 08.04.09   #2
    Hallo,

    es gibt für Leuchtmittel Codierungsysteme, um die Zuordnung/Ersatz zu vereinfachen - bei "normalen" Leuchtmittel (Hausgebrauch, Industrie) heißt das ILCOS (International Lamp Coding System) und beinhaltet u.a. Kürzel für Lampenart, Sockel, Leistung, Lichtfarbe, usw.

    Für die Veranstaltungstechnik gibt es zwei gängige Codes, den amerikanischen ANSI (American National Standards Institute) und den britischen LIF (Lighting Industry Federation), weil die Amis ja eine abweichende Versorgungsspannung haben - daher gibt es nicht für jedes Leuchtmittel einen LIF und ANSI-Code. Diese Codes sind kürzer und lassen keine Rückschlüsse wie ILCOS zu, aber das ist ja nicht nötig; meistens verbirgt sich hinter den Kürzeln die Anwendung oder Farbtemperatur.

    Jetzt zu Deiner Problematik: Angegeben ist CP/70, das ist der LIF-Code, im ANSI-Code heißt das Teil FVA, Leistung 1000 W, Spannung 230 V, Sockel GX 9,5, Farbtemperatur 3200K, LCL 55mm usw.
    Davon gibt es eine Version mit reduzierter Farbtemperatur (3000K), die natürlich länger lebt - ANSI-Bezeichnung FWP, LIF T/19.
    Die Versionen T/11 und T/19 unterscheiden sich lediglich im Aufbau des Leuchtkörpers: Die T/11 hat einen monoplanen Leuchtkörper, die Glühdrähte sind nur nebeneinander angeordnet, also zweidimensional, während die T/19 einen biplanen Aufbau hat; dabei sind die Drähte in zwei Ebenen dicht hintereinander (und natürlich nebeneinander, also dreidimensional) angeordnet. Dadurch kann das Leuchtfeld verkleinert werden, was vorteilhaft für eine gute Fokussierung ist. Der 11er-Typ wird anscheinend nicht so oft verwendet.

    Dummerweise habe ich es oft beobachtet, dass verschiedene Leuchtmittel mit gleicher Bezeichnung angeboten werden, weil sie sich ja "nur" in der Farbtemperatur oder Spannung unterscheiden: Bei Osram wird eine CP/70 (aka FVA) als 230- und 240V-Version angeboten...........soviel dazu. Anscheinend ist das aber eine Eigenart der Codierung, die Spannung scheint wohl eher zweitrangig zu sein, es geht wohl eher um photometrische Daten und den Sockel.

    Zur Frage: Wenn es um maximale Lichtausbeute geht, kann man die normale CP/70 nehmen, aber die leben nur etwa 200 Stunden. Die mit 3000K müssen erst nach 750 Stunden getauscht werden, haben aber halt einen geringeren Lichtstrom (21150 lm zu 26000 lm). Je nach Anwendung ist das glühlampenähnliche Licht passender, aber dafür gibts ja auch Dimmer - also wirklich oft sieht man die 3000/2800K-Versionen nicht, höchstens mal bei schlecht erreichbaren Leuchten.;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.04.09
  3. Fish

    Fish HuF User & Mod PA/E-Tech

    Im Board seit:
    01.10.07
    Beiträge:
    5.083
    Ort:
    Zwischen Würzburg und Heilbronn
    Zustimmungen:
    575
    Kekse:
    25.000
    Erstellt: 09.04.09   #3
    Hallo Granufink,

    Super Klasse :) :) vielen Dank für die Infos!!!!

    Gruß

    Fish
     
  4. Louis

    Louis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    383
    Erstellt: 09.04.09   #4
    Hi Fish,

    gibts bei Musik-Service nicht?

    Das müssten die doch sein Philips CP-70 1000W/230V 6995P oder?
     
  5. Fish

    Fish HuF User & Mod PA/E-Tech

    Im Board seit:
    01.10.07
    Beiträge:
    5.083
    Ort:
    Zwischen Würzburg und Heilbronn
    Zustimmungen:
    575
    Kekse:
    25.000
    Erstellt: 09.04.09   #5
    Hallo Louis,

    gnau die sind es. Also ich mus mal sagen das ich mit der Onlinesuche beim Musik Service so meine Probleme habe.
    Zuerst habe ich unter der Rubrik Leuchtmittel gestöbert aber auf die schnelle auch nichts gefunden.

    Ich habe dann als Suchbegriff GX9,5 eingegeben und nur den Treffer für 3 Omnilux Leuchtmittel bekommen.

    Da sonst keine Treffer kamen dacht ich das ist alles was Ihr mit GX9,5 Sockel habt... .
    Beim Großen T habe ich dann auf Anhieb "Gescheite" Leuchtmittel gefunden. Da ist die Rubrik "Leuchtmittel" noch in die Unterrubrik "Sockel" aufgeteilt was die Suche sehr einfach macht.
    Wäre doch auch vorteilhaft für den Musikservice sowas zu machen.

    Beim nächsten Mal bekommt Ihr wieder eine Bestellung, jetzt ist es leider schon zu spät...

    Gruß

    Fish
     
  6. Granufink

    Granufink Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.07
    Beiträge:
    2.192
    Zustimmungen:
    224
    Kekse:
    7.718
    Erstellt: 09.04.09   #6
    Ich nochmal:
    Falls keine Bezeichnung angegeben ist, kann man sich auch selbst behelfen, dazu stöbert man in den Online-Katalogen der großen Lampenhersteller.
    Wichtig ist neben Leistung, Sockelung, Spannung, Brennstellung, ev. Farbtemperatur, die Lage des Lichtschwerpunktes (bezeichnet mit LCL, der Abstand der Leuchtfeldmitte vom Sockelboden). Das ist sehr wichtig, weil ja sonst keine befriedigende Fokussierung möglich ist. In manchen Fällen kann auch die Lampenlänge von Bedeutung sein oder in Sonderfällen andere Eigenschaften (Innenspiegel, mattiert, usw.).

    Man muss manchmal sehr viel wühlen, aber so bekommt man das richtige Leuchtmittel und spart ev. ein paar Euros.
     

Diese Seite empfehlen