Hilfe bei Downstrokes !

von fabistauseebach, 03.01.12.

  1. fabistauseebach

    fabistauseebach Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.11
    Beiträge:
    29
    Ort:
    Halle
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.01.12   #1
    Hi!
    Ich spiel jetzt des öfteren Trivium und häng im Song Like Light to Flies fest ,aber nur an einer stelle die ca nach der 20 Sekunde kommt.
    Sie besteht aus schnellen Downstrokes die ich kurzzeitig schaffe,aber nach ein paar Sekunden total verkrampfe.
    Und jetzt meine Frage ob es irgendeine bestimmte Technik für schnelle Downstrokes gibt bzw spezielle Übungen etc.?
    Danke:)
     
  2. psywaltz

    psywaltz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.07
    Beiträge:
    8.271
    Ort:
    Schwarzenbruck
    Zustimmungen:
    1.592
    Kekse:
    41.125
    Erstellt: 03.01.12   #2
    übe langsam... das ist die einzige Möglichkeit. Bei Downstrokes gibt es keine besondere Technik, außer dass sie sauber sein sollten und das übt man am ehesten langsam und stetig!
     
  3. Schwarzblut

    Schwarzblut Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Beiträge:
    1.634
    Ort:
    Potsdam
    Zustimmungen:
    245
    Kekse:
    3.866
    Erstellt: 03.01.12   #3
    ich stimme psywaltz zu. langsam mit metronom üben und dann stück für stück ans original tempo herantasten. sowie du merkst es wird unsauber, gehst du mitm tempo wieder etwas zurück.

    ansonsten hab ich ein lied zb. immer mit nem 1,4mm plek geübt und bin dann zum schluss auf 1,14mm runtergegangen um die letzten paar bpm zu schaffen^^
    wichtig ist auch geschwindigkeitsübungen aufgewärmt zu spielen (beugt dem verkrampfen vor).
     
  4. James_Cooper

    James_Cooper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.10
    Beiträge:
    3.805
    Ort:
    Idar-Oberstein, Germany
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    238
    Kekse:
    5.565
    Erstellt: 03.01.12   #4
    Wenn du GP oder Tuxguitar hast, dann kannst du dir die File (z.B. ultimate-guitar.com) kostenlos herunterladen und dann im Programm, die bpm-Zahl vermindern. :)
    Und die dann halt langsam steigern. :)
     
  5. fabistauseebach

    fabistauseebach Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.11
    Beiträge:
    29
    Ort:
    Halle
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.01.12   #5
    Okay danke.
    Ja gp benutz ich auch. Dann mach ich mal ans üben :D
     
  6. 36 cRaZyFiSt

    36 cRaZyFiSt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Beiträge:
    5.960
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    109
    Kekse:
    5.294
    Erstellt: 03.01.12   #6
    Ich versuch mich auch wieder hochzuarbeiten was mein Downstroketempo angeht..
    bei meinem damaligen Mitgitarristen kamen die Downstrokes komplett aus den Fingern.
    Da bewegten sich nur Daumen und Zeigefinger.. und was der einen Speed draufhatte. wow

    Sogar nen starken Anschlag hatte der.. sowas scheint aber eher unüblich zu sein, oder?
    Hab da ehrlich gesagt nie weiter drauf geachtet wie jetzt wer Downstrokes spielt
     
  7. *DreamCatcher*

    *DreamCatcher* Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.08
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.01.12   #7
    Mir hilfts bei Downstrokes erheblich wenn ich ein sehr dickes Plektrum nehme, solltest du mal ausprobieren.
     
  8. eguana

    eguana Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.07
    Beiträge:
    916
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    150
    Kekse:
    1.307
    Erstellt: 03.01.12   #8
    Was wirklich hilft auch und du überall machen kannst ist einfach mal ne Trocken übung. Halte einfach deinen Daumen und deinen Zeigefinger so wie als ob du nen Plek fest hältst... und führe einfach die Downstrokebewegung auf deinem T shirt aus... sieht zwar affig aus... hilft aber wirklich....

    P.S. Der Trick funktioniert auch bei Wechselschlag und Sweepübungen
     
  9. Dingler

    Dingler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.07
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    32
    Kekse:
    156
    Erstellt: 04.01.12   #9
    Hallo eguana,

    Wahnsinn, auf dieselbe affige Idee bin ich vor 2 Monaten während meiner Fahrt ins Büro gekommen!
    Hilft mir ungemein, da mir bei Downstrokes auch immer der rechte Arm lahm geworden ist.
    Ich hab sogar immer meine Rythmclock dabei oder "spiele" zum Radio.

    Meine Bandkollegen, denen ich von meiner Superidee erzählt habe merkten nur an, daß ich das nicht
    unbedingt an einer Ampel machen sollte, nebenstehende Autofahrer könnten die schnelle Auf-und Abbewegung
    vielleicht anders interpretieren!!!
     

Diese Seite empfehlen