Hilfe, wer kennt diese Amati Snare ?

von vermons, 13.03.10.

  1. vermons

    vermons Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.09
    Beiträge:
    2.542
    Ort:
    Im grünen Herzen Thüringens
    Zustimmungen:
    330
    Kekse:
    9.454
    Erstellt: 13.03.10   #1
  2. WilliamBasie

    WilliamBasie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.06
    Beiträge:
    3.543
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    287
    Kekse:
    11.287
    Erstellt: 13.03.10   #2
    hallo vermons, so schnell trifft man sich wieder - diesmal kann ich dir was zu sagen.

    Die Snare ist Stand 60iger Jahre, vom Sound, von der Herstellung, vom Material, im heutigen Tschechien gebaut.
    Wenn jetzt jemand unbedingt Musik aus dieser Zeit macht und dafür einen authentischen Sound haben möchte, dann kann er mit diesem Teil glücklich werden. Ansonsten würde ich zu einer moderneren Trommel raten.

    Zumal das jetzt nicht große Handwerkskunst ist, auch die Ersatzteil-Beschaffung u.U. unmöglich bis sehr kostspielig sein kann. Gelegentlich ist auch schon vorgekommen, daß die heute üblichen Zoll-Felle gerade nicht mehr drauf passen - sprich, dann wären Sondergrößen nötig (gibts beim Stegner), die kosten nicht so wahnsinnig viel, aber es gibt auch keine moderne Auswahl.

    Wenn es keinen triftigen Grund gibt speziell diese Amati für einen entsprechenden Einsatzfall haben zu müssen, dann laß es sein.

    Die DrummerinMR, Haensi und einige andere mehr können dir sicherlich mit ein paar Schnäppchen behilflich sein, die ein gutes Preis-Leistung-Verhältnis aufweisen.


    Edit:
    für die Becken gilt ähnliches, unter 20-50 Stück Amati, war ein gutes becken, das zu finden ist schwierig - und auch hier, das ist absoluter Vintage-Sound, für heutige Pop- oder Rockmusik absolut uninteressant.
     
  3. vermons

    vermons Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.09
    Beiträge:
    2.542
    Ort:
    Im grünen Herzen Thüringens
    Zustimmungen:
    330
    Kekse:
    9.454
    Erstellt: 13.03.10   #3
    Alles klar, na die Jungs wollen wohl in Richtung Punk "aufhauen":o und ich dachte :gruebel: da wären solche "DDR-Teile" ;):D sehr robust !
     
  4. WilliamBasie

    WilliamBasie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.06
    Beiträge:
    3.543
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    287
    Kekse:
    11.287
    Erstellt: 13.03.10   #4
    mit Punk kenne ich mich jetzt nicht so aus - ist da nicht der Sound irgendwie egal...?!

    Robust ist die Trommel sicherlich nicht, zu Anfangszeiten waren das dünne Holzkessel mit Verstärkungsringen, später wurde gnadenlos Preßspannpappe verbaut.
    Ersteres war noch einigermaßen vernünftig, letztere (und das Bild sieht dananch aus) haben fast alle Probleme, weil die Gratung hinüber ist - sprich das Fell liegt nicht mehr überall auf und ist nahezu unstimmbar.
     
  5. vermons

    vermons Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.09
    Beiträge:
    2.542
    Ort:
    Im grünen Herzen Thüringens
    Zustimmungen:
    330
    Kekse:
    9.454
    Erstellt: 13.03.10   #5
    :great::cool::D:D
     
  6. Benschi

    Benschi Helpful & Friendly User

    Im Board seit:
    03.07.07
    Beiträge:
    2.671
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    231
    Kekse:
    13.557
    Erstellt: 14.03.10   #6
    Ich habe selber eine Amati Snare. Die steht bei mir auf dem Schrank und da bleibt sie auch :) Sie sieht sehr gut aus aber war einfach nicht ordentlich zu stimmen. Wenn man sich die Gratungen anschaut weiss man warum (und sie wurde immer gut behandelt, Ersatz war zu DDR Zeiten ja nicht so leicht aufzutreiben). Die Verareitungsqualität war damals auch eine andere als man das von heute kennt. Wenn man Sammler ist oder gerne an alten Snares schraubt ist dieses Angebot sicher interessant.
    Es gibt so günstig neue oder gebrauchte Snares, nenne uns einfach dein Budget und dir wird geholfen.
     
  7. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User

    Im Board seit:
    13.11.07
    Beiträge:
    7.449
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    508
    Kekse:
    10.886
    Erstellt: 14.03.10   #7
    Von der Verarbeitung her waren die Teile schon grenzwertig.
    Das fängt bei unsauberen Gratungen an und hört bei krummen Snarebeds und wackeliger Hardware (z. B. Snareabhebung) auch noch lange nicht auf.
    Da wirst du wohl mehr schrauben als spielen, abgesehen davon ist fraglich da einen vernünftigen Sound rauszubekommen.

    Da findet man heute bei Einsteigersnares wohl noch bessere Verarbeitungsqualität.

    Ich würde da eher nach einer älteren Pearl, Tama, Sonor oder ähnlichen (Stahl-)Snare Ausschau halten.

    Sowas in der Art:
    http://cgi.ebay.de/SNARE-Mapex-MARS...ItemQQptZDrums_Percussion?hash=item45f17d08c9
    http://cgi.ebay.de/Sonor-Internatio...ItemQQptZDrums_Percussion?hash=item414d872520
    http://cgi.ebay.de/orig-Tama-Snare-...ItemQQptZDrums_Percussion?hash=item3a5863dddc
    http://cgi.ebay.de/Sonor-Force-2007...ItemQQptZDrums_Percussion?hash=item27aff73a19
    http://cgi.ebay.de/Pearl-Snare-Sens...ItemQQptZDrums_Percussion?hash=item27aff83277
    http://cgi.ebay.de/Tama-Superstar-C...ItemQQptZDrums_Percussion?hash=item35a79c28e5
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.03.10
  8. vermons

    vermons Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.09
    Beiträge:
    2.542
    Ort:
    Im grünen Herzen Thüringens
    Zustimmungen:
    330
    Kekse:
    9.454
    Erstellt: 14.03.10   #8
    Ok, alles klar. Dann ist das doch ehr was für Sammler oder Leute die diesen Sound aus den Jahren spielen. Danke Haensi für die Links, da find ich bestimmt was , dass meinem Sohn zusagt.
     
  9. metaljuenger

    metaljuenger Aedilis Tympani (Drums)

    Im Board seit:
    06.05.05
    Beiträge:
    7.294
    Ort:
    Senatus Concili Musicorum
    Zustimmungen:
    728
    Kekse:
    23.393
    Erstellt: 14.03.10   #9
    Wenn ichs mir so anschaue, denke ich, mit der Sensitone machst du ein super Geschäft. Habe auch eine Sensitone (allerdings nicht Steel sondern Brass), aber die aus dem Link ist vom Zustand her sehr gut, dank 6,5'' auch fett genug für Rock/Punk, hat super Hoops drauf, und ist, wenn sie auch nur ein bisschen meiner ähnlich ist, mehr oder weniger universell einsetzbar (von absolut fett bis knackig). Wenn ich nicht eine hätte und gerade auf der Suche wäre, würde ich da wohl zuschlagen, wenn sie jetzt nicht noch 100€ raufgeht :D
    Also, wenn der Preis nicht noch extrem steigt, ist das ein absolut tolles Geschäft! :great:
     
  10. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User

    Im Board seit:
    13.11.07
    Beiträge:
    7.449
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    508
    Kekse:
    10.886
    Erstellt: 15.03.10   #10
    Die ging mit 136,-- € raus. Ein guter Preis, vor allem bei dem Topzustand. Neu kostet die so um die 300 €.

    Ich bin ja nicht unbedingt ein Stahlsnare-Fan, die Pearl Sensitone ist aber, neben der Ludwig Supraphonic ein sehr vielseitige Snare.
     
  11. metaljuenger

    metaljuenger Aedilis Tympani (Drums)

    Im Board seit:
    06.05.05
    Beiträge:
    7.294
    Ort:
    Senatus Concili Musicorum
    Zustimmungen:
    728
    Kekse:
    23.393
    Erstellt: 15.03.10   #11
    Jap, für 136€ hätt ich sie auch noch genommen, für mehr als 200€ hätte man schauen müssen...
    Man sollte auch im Allgemeinen Stahlsnares nicht unterschätzen! Ich hatte respektive habe eine Basix Custom Stahlschnarre (14x5,5), die damals vor ca. 8 Jahren um die 60-70€ gekostet hat, also wirklich ein Schnäppchen. Was man mit der alles anstellen kann, glaubt kein Mensch, ich benutze sie aber immer noch, wenn ich mal am akustischen Set sitze, als Sidesnare, weil sie mir so gut gefällt und weil man sie wirklich allroundmäßig stimmen kann! :great:
     
  12. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User

    Im Board seit:
    13.11.07
    Beiträge:
    7.449
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    508
    Kekse:
    10.886
    Erstellt: 15.03.10   #12
    Zwischen Stahlsnares gibt es natürlich Riesenunterschiede.

    Die Billigdinger, die bei Low-Budget Drumsets dabei sind, taugen natürlich nix.
    Auf der anderen Seite gibt es z. B. mit den Sonor Artist Stahlsnare oder der DW Steel sehr gute Teile, die allerdings dann auch schon mal 600 € und mehr kosten.

    Ab ca. 120 € kann man da aber schon brauchbare Teile bekommen.
     
  13. metaljuenger

    metaljuenger Aedilis Tympani (Drums)

    Im Board seit:
    06.05.05
    Beiträge:
    7.294
    Ort:
    Senatus Concili Musicorum
    Zustimmungen:
    728
    Kekse:
    23.393
    Erstellt: 15.03.10   #13
    Sicher gibt es große Unterschiede, wobei ich da meine Basix echt verteidigen muss, die macht sich wirklich gut! ;)
    Auch wenn sie nicht die 120 angesprochenen Euro gekostet hat :p
     
  14. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User

    Im Board seit:
    13.11.07
    Beiträge:
    7.449
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    508
    Kekse:
    10.886
    Erstellt: 15.03.10   #14
    Das mit den 120 € war jetzt so eine Hausnummer als Orientierungspunkt.
    Dass ihr auch immer jedes Wort auf die Goldwaage legt. :p

    Ich hab noch eine alte Stahlsnare vom japanischen Hersteller Swing Star. Das hat nix mit Tama zu tun, bis auf das die Firma einer von zahlreichen Kopisten war.
    Qualitätsmässig kann die sicher nicht mit den alten Tamas mithalten, ist so schlecht aber auch nicht. Ich hab dafür knapp 30 € gezahlt.
    Für den Proberaum reicht die allemal.
     
  15. Niggo666

    Niggo666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.09
    Beiträge:
    257
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    507
    Erstellt: 15.03.10   #15
    auf meiner steht noch der preis drauf: 98. und zwar DM!^^ und die taugt echt! angenehme obertöne, die das teil "stahlig" machen, war sogar mal n innerdämper dran, der jetz leider fehlt, trocken und metallischer sound, saugut! und gut ansprechen tut se auch! für des geld kann man sich keine bessere wünschen!
     
  16. metaljuenger

    metaljuenger Aedilis Tympani (Drums)

    Im Board seit:
    06.05.05
    Beiträge:
    7.294
    Ort:
    Senatus Concili Musicorum
    Zustimmungen:
    728
    Kekse:
    23.393
    Erstellt: 15.03.10   #16
    Jaaaaa, lasst uns boikottieren!!!! REVOLUTION!!!
    KAUFT KEINE TEUREN SNARES MEHR!!!!!
    DIES IST EINE AUFFORDERUNG!!!! :D:D
    Wer nicht mitmacht, wird hier aus dem Board gebannt... :)
     
  17. vermons

    vermons Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.09
    Beiträge:
    2.542
    Ort:
    Im grünen Herzen Thüringens
    Zustimmungen:
    330
    Kekse:
    9.454
    Erstellt: 15.03.10   #17
  18. Benschi

    Benschi Helpful & Friendly User

    Im Board seit:
    03.07.07
    Beiträge:
    2.671
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    231
    Kekse:
    13.557
    Erstellt: 15.03.10   #18
    Ich sag mal so, Amati war schon nicht das schlechteste. Zu DDR Zeitengab es ja auch nicht viel mehr. Trowa war Standard da in der DDR ansässig. An eine Amati zu kommen war schon nicht so leicht. Man muss sich eben die Verarbeitung vor Augen halten die damals normal war. Sicher nicht verkehrt aber im Gegensatz zu heute hat sich da schon einiges getan. Snares klangen damals schon wie Snares. Nur die Verarbeitung hat sich verändert.
     

Diese Seite empfehlen