Hilfe zu einem Scheinwerfer/Lampenwechsel

von gurke, 28.12.09.

  1. gurke

    gurke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.06
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.12.09   #1
    Hi Leute, ich habe letztens einen Scheinwerfer geschenkt bekommen, bei dem die Lampe kaputt sein soll, wurde mir erzählt. Ich kenne mich mit Licht genau Null aus. Ich habe mal zwei Bilder von dem Ding gemacht und es mit angehängt. Vielleicht kann mir ja einer die Artikelbezeichnung von dem Ding nennen. ICh habe bei thomann schon bissel rumgesucht, aber nix ähnliches gefunden.
    ICh bräuchte halt für das Teil eine neue Lampe, habs auch mal auseinander gebaut, aber ich hab keine Ahnung, wie ich an die Lampe rankomme. Auf dem einen Bild habe ich mal 2 Pfeile angezeichnet, wo ich mir dachte, dass man da aufmachen muss, aber beides ist sehr fest verschlossen und ich habe Angst, dass ich da irgendwas kaputt mache. Wo komm ich denn genau an die Lampe ran? Welche Lampe muss ich dafür einbauen? Kenn mich ja überhaupt nicht aus, wie viel Watt braucht die etc?

    Und welchen Farbfilter kann ich da reintun? Hab bei thomann nur Farbfilterfolien gesehen, aber dafür brauch ich ja noch nen Rahmen, wo ich die Folie reintu, damit das hält oder?

    http://img696.imageshack.us/img696/8946/sv400001.jpg
    http://img137.imageshack.us/img137/6046/sv400002.jpg

    Vielen Dank für eure Hilfe!
     
  2. Danielm

    Danielm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.09
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.12.09   #2
  3. highQ

    highQ HCA Veranstaltungstechnik

    Im Board seit:
    23.05.05
    Beiträge:
    8.232
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    648
    Kekse:
    32.749
    Erstellt: 28.12.09   #3
    Was ist es denn? Ein Par56 oder 64? Steht irgendwo was drauf?
     
  4. gurke

    gurke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.06
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.12.09   #4
  5. Light Freak

    Light Freak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.09
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 28.12.09   #5
    Nein kannst du nicht.
    Aber wenn du sowas haben willst, gibt es etliche PAR 56 Scheinwerfer mit LEDs zu Kaufen z.B den hier:
    http://www.thomann.de/de/stairville_led_par_56_alu_poliert.htm

    Ja das Leuchtmittel ist richtig.

    Nein kannst du nicht, da dein Scheinwerfer ein PAR 56 Short Gehäuse hat, aber dieser Farbfilterrahmen für ein PAR 56 long Gehäuse ist.

    Passend wäre der hier:
    http://www.thomann.de/de/stairville_filterrahmen_par56_alu_kurz.htm
     
  6. jw-lighting

    jw-lighting Helpful & friendly mod

    Im Board seit:
    11.08.07
    Beiträge:
    4.804
    Ort:
    LK Oldenburg
    Zustimmungen:
    430
    Kekse:
    20.856
    Erstellt: 28.12.09   #6
    Gibt es da einen Unterschied? Der Gehäuseumfang ist doch der selbe, oder??
     
  7. gurke

    gurke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.06
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.12.09   #7
    und was macht es genau aus, wenn ich ein gitter vor der folie habe oder eben nicht?
     
  8. FuCu

    FuCu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.09
    Beiträge:
    441
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    297
    Erstellt: 28.12.09   #8
    Es kommt vor dass Leuchtmittel platzen, und da PAR's häufig über dem Publikum hängen ....

    Stell dir das ohne vor, du bist auf einem Konzert über dir Platz ein Leuchtmittel und es kommen 100 Grad heiße Glasscherben auf dich drauf...

    Die rahmen halten größere Splitter/Scherben auf.
    Und um die farbfolie einzuspannen.
     
  9. highQ

    highQ HCA Veranstaltungstechnik

    Im Board seit:
    23.05.05
    Beiträge:
    8.232
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    648
    Kekse:
    32.749
    Erstellt: 28.12.09   #9
    Par long haben innen bereits ein Gitter für den Splitterschutz verbaut. Short haben das nicht und benötigen dieses dann spätestens im Folienhalter.
     
  10. mHs

    mHs MOD PA und Licht

    Im Board seit:
    01.07.07
    Beiträge:
    3.468
    Zustimmungen:
    962
    Kekse:
    29.881
    Erstellt: 28.12.09   #10
  11. highQ

    highQ HCA Veranstaltungstechnik

    Im Board seit:
    23.05.05
    Beiträge:
    8.232
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    648
    Kekse:
    32.749
    Erstellt: 29.12.09   #11
    Ja, wenn er dieses Gitter intern hat, brauchst du das nicht extra
     
  12. --max--

    --max-- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.09
    Beiträge:
    1.411
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.590
    Erstellt: 29.12.09   #12
    Mich stört, ehrlich gesagt, dass die meisten LED-Kannen (z.B. die von Stairville) Gitter-Rahmen haben. Das nimmt a) nur Helligkeit und b) sieht die Projektion unschön aus. Wozu ist hierbei das Gitter gut?
     
  13. highQ

    highQ HCA Veranstaltungstechnik

    Im Board seit:
    23.05.05
    Beiträge:
    8.232
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    648
    Kekse:
    32.749
    Erstellt: 29.12.09   #13
    Absolut unnötig, aber um Kosten zu sparen nimmt man die vorhandenen Gehäuse und baut ihnen statt einer Fassung ein LED Modul ein. Bei hochwertigeren LED-Kannen sollte* das nicht mehr der Fall sein


    *darf es eigentlich nicht, aber wie wir oben sehen...Ausnahmen bestätigen die Regel ;)
     
  14. SB

    SB Licht | Ton | Elektro

    Im Board seit:
    04.04.07
    Beiträge:
    2.684
    Ort:
    Bavarian Outback (AÖ)
    Zustimmungen:
    405
    Kekse:
    13.514
    Erstellt: 29.12.09   #14
    Das Stairville-Gehäuse sieht ja mal praktisch aus. Da kann man dann im Gegensatz zu anderen PAR56 short wenn ich das richtig sehe die Lampe hinten rausnehmen, oder? Bei meinen PARs ist das immer ein dermaßenes Gefrickel, weil man die Lampe aufgrund zu kurzer Kabel nicht vernünftig nach vorne rausnehmen kann, sich hinten aber auch nix aufschrauben lässt... :rolleyes:
     
  15. Light Freak

    Light Freak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.09
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 29.12.09   #15
    Ja hatte die Stairville PAR 56er bereits mal benutzt. Und dort setzte man die Leuchtmittel tatsächlich von hinten ein. Spart wirklich viel Zeit. Auch das vormontierte Safety ist praktisch.
    Spart zusätzliche Kosten.
     
  16. --max--

    --max-- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.09
    Beiträge:
    1.411
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.590
    Erstellt: 30.12.09   #16
    Nachtrag zum Thema "Splitterschutz":
    [​IMG]
    [​IMG]
    In einem Theater über den Zuschauerrängen. Hinter dem "Splitterschutz XXL" befinden sich Par 64 und Verfolger. Ein besseres Foto gab es leider nicht, weil in dem Saal das Fotografieren verboten ist.
     
  17. FuCu

    FuCu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.09
    Beiträge:
    441
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    297
    Erstellt: 30.12.09   #17
    Na das nenn ich mal XXL Spliterschutz.
     
  18. jw-lighting

    jw-lighting Helpful & friendly mod

    Im Board seit:
    11.08.07
    Beiträge:
    4.804
    Ort:
    LK Oldenburg
    Zustimmungen:
    430
    Kekse:
    20.856
    Erstellt: 03.01.10   #18
    Bügel raus, umdrehen und Schwerkraft nutzen, Sockel ab, neue Lampe dran, wieder umdrehen, Bügel rein ;)

    Nutze dir Schwerkraft :)
     
  19. SB

    SB Licht | Ton | Elektro

    Im Board seit:
    04.04.07
    Beiträge:
    2.684
    Ort:
    Bavarian Outback (AÖ)
    Zustimmungen:
    405
    Kekse:
    13.514
    Erstellt: 04.01.10   #19
    Jein. Die Zuleitung ist ja durch eine PG-Verschraubung eingeführt. Die muss ich erstmal aufmachen, damit ich den Brenner überhaupt so weit vorbekomme, und selbst dann besteht noch das Problem, dass der Schutzleiter hinten im Gehäuse festgeschraut ist. Irgendwann ist also eh Schluss. Natürlich könnte man den Brenner mit aller Gewalt aus dem Sockel schütteln :D (ist ja dann im Ernstfall vermutlich eh schon kaputt), aber so optimal ist das auch nicht...
     
  20. highQ

    highQ HCA Veranstaltungstechnik

    Im Board seit:
    23.05.05
    Beiträge:
    8.232
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    648
    Kekse:
    32.749
    Erstellt: 04.01.10   #20
    Das klingt furchtbar nervig ;) Einfach die Zuleitung verlängern geht nicht?
     

Diese Seite empfehlen